Rückblick auf das Wochenende der Junglilien

Die U12 hat sich am vergangenen Wochenende die Meisterschaft der U13-Gruppenliga gesichert. Das 3:0 gegen den FC Bensheim bedeutete den Titelgewinn der jungen Lilien. Auch für die Teams im Leistungsbereich geht die Saison langsam dem Ende entgegen. Die U19 schlug Hessen Kassel mit 3:1 und wird die Saison auf Platz zwei beenden.

Foto: Klappich

Dies steht einen Spieltag vor Saisonende ebenso fest, wie das auch die U17 nach dem 1:4 beim FSV Frankfurt voraussichtlich auf Platz zwei einlaufen wird. Die Meisterschaft ist nun nicht mehr möglich, auf die drittplatzierten Frankfurter haben die Lilien zwei Spieltage vor Schluss vier Punkte Vorsprung. Die U16 gewann in der U17-Verbandsliga mit 4:2 in Neu-Isenburg und fiebert nun dem U17-Hessenpokalfinale gegen die Eintracht am kommenden Donnerstag entgegen. Während sich die U15 bereits in der punktspielfreien Zeit bewegt, feierte die U14 am letzten Spieltag durch ein 3:1 ganz wichtige drei Punkte in Gießen. Hierdurch belegen die Jungs einen Nichtabstiegsplatz, man ist aber nun noch von dem Abschneiden anderer Teams in der Relegation zur U15-Regionalliga abhängig. Der Ausgang der Relegation hat Einfluss darauf, ob es einen vermehrten Abstieg aus der Hessenliga gibt. Die U13 schlug in der U15-Kreisliga den Tabellennachbarn Germania Eberstadt mit 4:0 und zog an diesen vorbei auf Platz 3. Auch die U11 gewann ihre Partie gegen die U13 des JFV Bergstraße – 15:2. Das jüngste Lilienteam, die U10, löste ihre Aufgabe in der U11-Kreisliga gegen Partnerverein SVS Griesheim ebenfalls und ging mit einem 5:3-Erfolg vom Platz.

Spielberichte:

U19: KSV Hessen Kassel – SV Darmstadt 98 1:3 (1:1)

U17: FSV Frankfurt – SV Darmstadt 98 4:1 (2:1)

U14: VfB Gießen - SV Darmstadt 98 1:3 (1:2)