Darmstadt 98 - zur Startseite
Wir Lilien. Aus Tradition anders
Menue

Rückblick auf das Wochenende der Junglilien

Die Nachwuchsteams der Lilien gehen mit gemischten Gefühlen aus dem Wochenende. Die U19 löste die unangenehme Auswärtsaufgabe in Horas und bleibt nach dem 2:1 weiterhin in der Spitzengruppe. Die bisher verlustpunktfreie U17 musste erstmals in dieser Saison mit einer Niederlage umgehen. Beim 0:3 bei Eintracht Frankfurt schlug man sich allerdings selbst.

Aufgrund der Ergebnisse der Konkurrenz bleiben die Lilien trotz einem Spiel weniger weiterhin Spitzenreiter. Die U16 gewann gegen Alzenau 4:1 in der U17-Verbandsliga. Unter Wert wurde die U15 in der Regionalliga beim VfB Stuttgart geschlagen. Das 0:4 bei den Schwaben bedeutete den ersten Punktverlust für die Lilien. Die Überlegenheit des Gegners musste die U14 beim Tabellenführer der U15-Hessenliga anerkennen – 0:4 bei Hessen Kassel. Die U13 behielt hingegen beim 2:1 gegen die U14 von Hassia Bingen die Oberhand und zeigte ein gutes Spiel. In einem sehr ansehnlichen Spitzenspiel der U13-Gruppenliga trennte sich die U12 bei Viktoria Griesheim 1:1. Zwei klare Erfolge feierte die U11. Am Samstag gewann man 5:2 im Testspiel bei FT Wiesbaden U12 und am Sonntag hieß es 5:1 gegen FTG Pfungstadt in der U13-Kreisliga. Auch die U11 war doppelt am Start. Am Samstag gewann man das Spitzenspiel der U11-Kreisliga bei Viktoria Griesheim 4:0 und bleibt damit verlustpunktfreier Tabellenführer. Sonntags bot man dann die schwächste Saisonleistung und unterlag im Test beim OFC mit 1:4.

Spielberichte:

U19: FV Horas - SV Darmstadt 98 1:2 (1:1)

U17: Eintracht Frankfurt - SV Darmstadt 98 3:0 (3:0)

U15: VfB Stuttgart - SV Darmstadt 98 4:0 (1:0)

U14: KSV Hessen Kassel - SV Darmstadt 98 4:0 (3:0)