Rückblick auf das Wochenende der Junglilien

Die Mannschaften des NLZs können mit gemischten Gefühlen auf das Wochenende zurückblicken. Die U19 verlor mit 0:4 gegen Kassel, was einen Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft bedeutete. Besser machte es die U17, die das Spitzenspiel bei Rosenhöhe Offenbach klar mit 6:0 für sich entschied und die Tabellenführung untermauerte.

Ebenfalls deutlich siegte die U16 gegen Neu-Isenburg mit 5:1 und bleibt in der Spitzengruppe der U17-Verbandsliga. Unglücklich unterlagen beide C-Juniorenteams. Die U15 musste sich in einem guten Regionalligaspiel in der Schlussphase Eintracht Frankfurt mit 2:3 geschlagen geben. Ebenso knapp unterlag die U14 in der U15-Hessenliga beim FSV Frankfurt – 0:1. Die U13 entschied ihr Testspiel gegen Aschaffenburg mit 6:3 für sich, ebenso wie die U12 in der U13-Gruppenliga mit 7:1 gegen Münster die Oberhand behielt und die Liga weiter anführt. Die U11 gewann ebenfalls. 3:1 siegten die Jungs bei der U13 des FC Ober-Ramstadt. Doppelt war die U10 im Einsatz. Die Ligapartie gegen die U11 des SV Weiterstadt endete 5:2, das Testspiel gegen Neu-Isenburg 14:2 für die jüngsten Lilien.

Spielberichte: 

U19: SV Darmstadt 98 - Hessen Kassel 0:4 (0:0)

U17: Rosenhöhe Offenbach - SV Darmstadt 98 0:6 (0:2)

U15: SV Darmstadt 98 - Eintracht Frankfurt 2:3 (1:1)

U14: FSV Frankfurt - SV Darmstadt 98 1:0 (0:0)