Widget
„Kerle mit Herz“
07.08.2009 Allgemein

„Kerle mit Herz“

Der SV 98 hat in einem packenden Nord-Süd-Duell verdient einen Punkt aus Kassel mit nach Hause ans Böllenfalltor gebracht. Durch effiziente Chancenverwertung legten die Löwen im ersten Durchgang vor und es ging aus Sicht der Lilien mit 0:2 in die Kabine. Im zweiten Spielabschnitt dominierte der SV 98 das Geschehen und glich durch eine leidenschaftliche Mannschaftsleistung aus. Die viel umjubelten Lilientreffer erzielten Ermin Melunovic (65. / FE) und Elia Soriano (78.).

„Rhythmus nicht gefunden“
07.08.2009 Allgemein

„Rhythmus nicht gefunden“

Am heutigen Samstag unterlagen die Lilien dem Gast aus Aalen mit 0:2 (0:1). In einem umkämpften Regionalligaspiel taten sich unsere 98er von Beginn an schwer und gerieten durch Andreas Schön bereits in der 11. Minute in Rückstand. Im zweiten Durchgang erhöhten die Lilien den Druck, doch Fabian Liesenfeld schaffte mit dem 2:0 in der 56. die Vorentscheidung.

Unnötige Niederlage beim 1. FCN
07.08.2009 Allgemein

Unnötige Niederlage beim 1. FCN

Der SV 98 unterlag in der heutigen Regionalliga-Partie beim 1. FC Nürnberg mit 0:1 (0:0). Trotz guten Beginns und optischen Vorteilen für unsere Lilien verstand es die Elf von Trainer Zivojin Juskic nicht aus den Chancen Kapital zu schlagen. Ein direkt verwandelter Freistoß von Enrico Valentini entschied in der 71. Minute die Begegnung.

Die Chancenauswertung macht’s -Lilien unterliegen den Stuttgarter Kickers mit 1:2 (1:1)
07.08.2009 Allgemein

Die Chancenauswertung macht’s -Lilien unterliegen den Stuttgarter Kickers mit 1:2 (1:1)

Trotz einer engagierten und kämpferisch starken Leistung konnten die 98er erneut keine Punkte im heimischen Böllenfalltor einfahren. Vincenzo Marchese brachte die Gäste aus Stuttgart in der 36. Minute per Elfmeter in Führung, die Elia Soriano mit seinem zweiten Saisontreffer noch vor der Pause egalisierte (42.). Nach dem Wechsel vergaben die Lilien einige gute Torchancen und so brachte ein grober individueller Fehler den Gästen das 2:1. Demis Jung schob nach einem Querpass völlig freistehend ein.

Niederlage in Wiesbaden
07.08.2009 Allgemein

Niederlage in Wiesbaden

Lilien unterliegen mit 0:1 (0:0) Am heutigen Samstag stand für die Lilien das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Es ging zur zweiten Mannschaft des SV Wehen Wiesbaden. In einer zum Großteil von den Lilien bestimmten Partie nutzten die Gastgeber eine Unachtsamkeit in der 98er Hintermannschaft aus und gingen durch Sascha Amstätter mit 1:0 in Führung (74.).

Verdienter Sieg in Bensheim -Lilien gewinnen mit 6:0 (4:0)
07.08.2009 Allgemein

Verdienter Sieg in Bensheim -Lilien gewinnen mit 6:0 (4:0)

In einer einseitigen Partie in der Qualifikationsrunde des Regionalpokals 2009 bestimmten die 98er klar das Spiel und führten durch Tore von Varol Akgöz (10.), Ali Kandemir (21.), Uwe Hesse (26.) und Sven Sökler (34.) bereits zur Pause mit 4:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Blerton Muca mit einem Doppelpack (77./79.) zum Endstand.

„Wie im falschen Film“
07.08.2009 Allgemein

„Wie im falschen Film“

Am heutigen Samstag unterlag der SV Darmstadt 98 der SpVgg Weiden mit 0:3 (0:2). Trotz einiger guter Tormöglichkeiten wollte der Ball mal wieder nicht ins Tor. Für die Gäste aus Bayern trafen Florian Schrepel (16., 65.) und Alexander Geiger (38.).

Geisterspiel mit gruseligem Ergebnis
07.08.2009 Allgemein

Geisterspiel mit gruseligem Ergebnis

Die Lilien unterliegen beim Auswärtsspiel den kleinen Löwen aus München mit 0:4 (0:0). Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte kamen die Gastgeber nach dem Wechsel durch einen Foulelfmeter getreten von David Manga zur Führung (52.). Im weiteren Verlauf spielten die Lilien recht ordentlichen Fußball, bekamen aber in der 66. Minute einen weiteren Dämpfer durch das 0:2 von Stefan Aigner. Sechs Minuten später wurde auch noch Patrick Hilser mit der gelb-roten Karte des Feldes verwiesen. Sieben Minuten vor dem Ende sorgte Benjamin Schwarz nach einem Konter für die Entscheidung, ehe Christoph Stahl einen Schuss von Matthias Fetsch in der 87. Minute zum 4:0-Endstand abfälschte.

Punktgewinn im Breisgau
07.08.2009 Allgemein

Punktgewinn im Breisgau

Der SV 98 hat sich mit einer kämpferisch starken Leistung einen verdienten Punkt bei der U23 des Freiburger SC gesichert. In einem ausgeglichenen ersten Spielabschnitt gingen die Gastgeber nach einer Unachtsamkeit der Lilienabwehr durch Sandro Sirigu in Führung (39.). Nach der Halbzeitpause spielte nur noch der SVD und kam durch Ermin Melunovic zum verdienten Ausgleich (61.). Im Schlussdrittel hätten die Lilien den Sieg klar machen können, doch das Spielgerät wollte nicht mehr ins gegnerische Tor.

Sensa-Joel -Das Glück des Tüchtigen ist zu den Lilien zurückgekehrt!
07.08.2009 Allgemein

Sensa-Joel -Das Glück des Tüchtigen ist zu den Lilien zurückgekehrt!

In einer nervenaufreibenden Partie fuhren die Lilien ihren ersten Sieg der Saison ein. Durch Tore von Sven Sökler (63.), Ermin Melunovic (74.) und Boris Kolb (90.) drehten die Lilien die Partie nachdem Ulm kurz vor Ende der ersten Halbzeit durch Marco Grüttner (40.) in Führung gegangen war. Zum Matchwinner avancierte Joel Samaké, nachdem er beim Stand von 2:1 einen Handelfmeter von Dinko Radojevic parierte. Einfach Sensa-Joel!

2:2 – Mehring schwungvoll, Soriano nervenstark
07.08.2009 Allgemein

2:2 – Mehring schwungvoll, Soriano nervenstark

Der SV 98 holte am elften Spieltag im Spiel bei der SG Sonnenhof Großaspach einen verdienten Punkt. Nach dem torlosen ersten Durchgang gingen die Gastgeber wie aus dem Nichts mit einem Sonntagsschuss von Nicolo Mazzola in der 52. Minute in Führung. In der 65. Minute erhöhte Sonnenhof Großaspach durch einen Foulelfmeter von Abedin Krasniqi auf 2:0. Die Lilien gaben nicht auf und kamen durch Ermin Melunovic zum Anschlusstreffer (81.) und glichen in der 89. Minute durch einen von Elia Soriano verwandelten Handelfmeter verdient zum 2:2-Endstand aus.

Söklers Schuss ins Glück -Viertes Spiel in Folge ungeschlagen
07.08.2009 Allgemein

Söklers Schuss ins Glück -Viertes Spiel in Folge ungeschlagen

Der SV 98 gewann am 12. Spieltag verdient gegen Greuther Fürth II mit 3:0 (2:0). Neben Sven Sökler, der heute eine überragende Partie ablieferte, durfte sich auch Lilien-Neuzugang Max Mehring in die Torschützenliste eintragen. Ermin Melunovic sorgte, nach toller Vorarbeit von Elia Soriano, für den 3:0-Endstand. Am Ende konnten die Gäste froh sein, dass es bei nur drei Gegentreffern blieb, wie Cheftrainer Juskic auf der Pressekonferenz bilanzierte.

1 631 632 633 634 635 636 637 638 639 708