NewsTeamsVereinFansPartnerTicketsStadionOnline-FanshopFußballcamp
Sie sind hier: News / Profis

Lilien feiern Mega-Party zum Aufstieg – ganz Darmstadt im 7. Fußballhimmel

Foto: Jan Hübner

Trainer und Spieler stürmten aufs Feld. Aytac Sulu sank auf die Knie. Nur wenige Sekunden später fluteten Tausende Fans den Rasen, lagen sich mit den Spielern in den Armen. Es regnete Bierduschen, Tränen flossen. Diese Momente kurz nach Abpfiff um 17.19 Uhr ließen nur erahnen, in welch einen Ausnahmezustand die gesamte Stadt an diesem 24. Mai gestürzt werden sollte.

"Wir haben Unglaubliches geschafft, unbeschreiblich. Mir fehlen die Worte", stammelte Siegtorschütze Tobias Kempe kurz darauf. "Überwältigend" – mehr fiel auch Benjamin Gorka zum Lilien-Wunder zunächst nicht ein.

"Wir denken jetzt nur noch von Feier zu Feier", so ein erster Kommentar von "Toni" Sailer, ehe ihn die Teamkollegen in den gemeinsamen Kreis zogen. Und dann ertönte das, was seit diesem Sonntag feststeht: "Erste Liga, Darmstadt ist dabei!"

Ein wenig mehr hatte Kempe aber zumindest zu seinem "lichten Moment" (Dirk Schuster) in der 71. Minute zu sagen, als sein Freistoß den Weg ins Tor des FC St. Pauli fand, was für die Lilien letztlich die Krönung einer unfassbaren Saison bedeutete: "Nach dem Fürth-Spiel und auch über die komplette Woche haben die Jungs gewitzelt, dass ich ruhig mal einen machen könnte. Heute hab ich den Entscheidenden gemacht, jetzt kann mir jeder einen ausgeben", so der 25-Jährige lachend, bevor er als einer der Ersten zum Weiterfeiern mit den Fans zurück auf das Spielfeld eilte.

Seine Mitspieler taten es ihm gleich, Sailer bespritzte die Menge vom Dach des Spielertunnels und Leon Balogun genoss einfach nur: "Ich muss dringend wieder raus, diese Atmosphäre einsaugen."

Nächstes Ziel im Partymarathon: "Darmstadt auseinander zu nehmen", wie Kempe lachend erklärte. Was folgte, war ein Triumphzug im Mannschaftsbus durch ein blaues-weißes Meer von Lilienfans, die sowohl vor dem Stadion als auch auf dem Schlossgrabenfest zu Tausenden auf ihre Lilien warteten.

"Kann es sein, dass wir heute in die Bundesliga aufgestiegen sind?“, fragte Stegmayer dutzende Male Mitspieler und Funktionäre, um dann selbst die Antwort zu geben: "Das kann nicht nur sein, das ist so!"

Große Teile des Teams, inklusive Cheftrainer Dirk Schuster, kletterten während der internen Feier am Sonntagabend auf den Fenstersims im Ratskeller, um Wechselgesänge mit den wartenden Fans anzustimmen: "Und schon wieder aufgestiegen SVD, und schon wieder aufgestiegen SVD."

Am nächsten Tag, beziehungsweise wenige Stunden später, versammelten sich die Aufstiegshelden schon wieder am Böllenfalltor, um mit Sonnenbrillen getarnt und mit Pfeifen und Megafon bewaffnet per Autokorso in Richtung Rathaus aufzubrechen.

Trotz früher Stunde mit Blick auf die vergangene Nacht feierten auch hier unzählige Lilienfans am Straßenrand und sangen gemeinsam mit der Mannschaft. "Ein hoch auf uns, auf dieses Leben" schallte der Chor aus Fan- und Spielerkehlen bei der Ankunft am Rathaus.

Es erfolgte der zweite Eintrag ins goldene Buch der Stadt Darmstadt innerhalb eines Jahres. "Pass auf den LAMY-Füller auf" rief Patrick Platins Sulu zu, als dieser sich als erster nach der Begrüßung von OB Jochen Partsch im Goldenen Buch verewigte. Im Anschluss an die besondere Signierstunde folgten die letzten Meter im Mannschaftsbus zur Bühne auf dem Karolinenplatz, der an diesem Tag kurzerhand in "Karolilienplatz" umgetauft wurde.

Gemeinsam mit 30.000 Lilienfans, die vor der Bühne und bis weit in die Stadt hinein gewartet hatten, stieg dann die nächste Riesenparty. Sulu begrüßte zunächst die Vertreter der Medien auf spezieller Art und Weise: "Die ganze Saison wolltet ihr von uns das A-Wort hören. Ich sag euch jetzt mal was: AUFSTIEG!"

Für Gänsehaut sorgte der Moment, als Jonathan "Johnny" Heimes von den Spielern auf die Bühne geholt wurde: "Ohne dich wären wir nicht hier. Wir sind stolz, so einen Menschen kennengelernt zu haben", so Sulu zu Heimes, bevor aus tausenden Mündern "Ohne Johnny wär‘n wir gar nicht hier" erklang.

Der Höhepunkt eines perfekten Tages, nach einer perfekten Saison, die nun auf Mallorca ihren Abschluss findet. „Toni“ Sailer: „Wir wollen auch auf Malle mithalten und zeigen, dass wir bundesligareif sind. “

 

Jede Menge Bilder(galerien) findet Ihr auch in den kommenden Tagen bei Facebook und Instagram.


Tabelle

    TD. Pkt.
1. Ingolstadt 21 64
2. SV 98 18 59
3. Karlsruhe 20 58
4. Kaiserslautern 14 56
5. Leipzig 8 50
6. Braunschweig 3 50
7. Berlin -5 47
8. Heidenheim 5 46
9. Nürnberg -5 45
10. Düsseldorf -4 44
11. Bochum -2 42
12. Sandhausen -5 42
13. Frankfurt -12 39
14. Fürth -8 37
15. St. Pauli -11 37
16. München -10 36
17. Aue -15 36
18. Aalen -12 33
Zur Gesamttabelle

Nächstes Spiel

Letztes Spiel

SV 98 - St. Pauli

1 : 0
2. Liga
So, 24.05.15, 15:30 Uhr
(Merck-Stadion am Böllenfalltor, Nieder-Ramstädter Str. 170, 64285 Darmstadt)
Zum Spielbericht

Lilien Mitfahrportal

Ein Gemeinschaftsprojekt des SV98 und ENTEGA

Entega

Im Zeichen der Lilie

Fördertraining

Premiumsponsor

Entega

Premiumsponsor

PEAK

Premiumsponsor

Premiumsponsor

  

Block 1898