Details

eLilien im eDerby-Modus | Blick zurück, Blick nach vorn

Allgemeines

Mathias Honsak schaut noch einmal zurück auf den Heimsieg gegen den VfL Osnabrück und richtet dann den Blick auf das kommende Auswärtsspiel beim FC St. Pauli. Außerdem feierten die eFootballer des SV Darmstadt 98 einen erfolgreichen Doppelspieltag und schalten nun in den eDerby-Modus. Eine Menge los am Bölle. In unserer Rubrik "Lilien querbeet" versorgen wir Euch wöchentlich - immer mittwochs - mit allen wichtigen Nachrichten rund um das Vereinsleben des SV 98.

Foto: SV 98 | Dominik Klaus

+++ Siegtorschütze Honsak: "Das war mir selbst ein bisschen peinlich" +++

Die Szene aus der 62. Minute aus dem Spiel gegen den VfL Osnabrück konnte sich Mathias Honsak nicht oft anschauen, es ging einfach nicht. "Ich habe mir die Szene einmal angeschaut. Dann konnte ich sie nicht mehr sehen. Das war mir selbst ein bisschen peinlich", gab der Österreicher in einer virtuellen Medienrunde am Dienstag (16.2.) ehrlich zu. Honsak, der gegen den VfL Osnabrück bereits in der ersten Halbzeit den entscheidenden Siegtreffer zum 1:0-Heimerfolg erzielte, hätte im zweiten Durchgang den Deckel draufmachen müssen – eben in dieser besagten 62. Minute. Doch die vergebene Großchance? Abgehakt. "Priorität hatte, dass wir die drei Punkte geholt haben", betonte Honsak nach dem so wichtigen Dreier gegen einen direkten Konkurrenten. Noch so ein direkter Tabellennachbar wartet schon am kommenden Wochenende auf die Lilien: Samstag (20.2., 13 Uhr) geht es für den SV 98 beim FC St. Pauli wieder um wichtige Zähler. Für den Flügelstürmer keine leichte Aufgabe: "Beide Mannschaften wollen unbedingt die drei Punkte. St. Pauli hat einen Lauf." Daher gilt für die Lilien, erneut mit dieser Einstellung, Leidenschaft und diesem Kampf vom vergangenen Wochenende auch am Millerntor aufzutreten. "Wenn wir unsere Qualitäten auf den Platz bringen, werden wir uns viele Chancen kreieren. Und die müssen wir dann machen", verdeutlichte Honsak.

+++ Zwei Spiele, zwei Siege: Erfolgreicher FIFA-Abend +++

Siegreicher Doppelspieltag (Mittwoch, 10.2.) für die eFootballer der Lilien in der Virtual Bundesliga Club Championship. Zunächst mussten sich die eLilien mit dem SV Sandhausen messen. Ein Duell, das nicht gut begann. Yannick "Gotzery" de Groot unterlag im ersten Match bitter mit 1:2. Doch weil sich Mario "MMAYO" Reubold im Einzel mit 3:1 durchsetzte und beide blau-weißen Zocker im Doppel einen 4:1-Sieg errungen, feierten die Darmstädter am Ende einen verdienten 6:3-Gesamtsieg. Dieses Selbstvertrauen nahmen die Lilien mit in die nächste Begegnung an diesem Abend. Auch gegen die Würzburger Kickers konnten sich die eFootballer des SV 98 durchsetzen – 5:2, so das Endergebnis. Während Tolunay "Tolush_10" Arikan ein 3:2-Sieg auf der PlayStation 4 gelang, endete sowohl das Einzel von "MMAYO" (2:2) als auch das Zwei-gegen-Zwei (0:0) jeweils mit einem Remis.

+++ Derbytime auf der Konsole +++

Dank der beiden Siege in der vergangenen Woche haben die eLilien die Aufholjagd auf die PlayOff-Plätze gestartet. Noch weilen die eFootballer des SV Darmstadt 98 mit 60 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz. Erst Rang sechs berechtigt zur Teilnahme an den PlayOffs – diesen Platz hat aktuell Mainz 05 mit 67 Punkten inne. Ein Rückstand, der nicht uneinholbar scheint. Das wollen die Lilien nun beweisen und ausgerechnet im eDerby weitere Zähler gutmachen. Denn am heutigen Mittwoch (17.2.) duellieren sich die Lilien mit Eintracht Frankfurt – ein direktes Nachbarschaftsduell. Die eFootballer der SGE haben zwei Punkte mehr auf dem Konto und befinden sich einen Rang vor den Südhessen. Das soll sich am Abend ändern. Los geht's um 20 Uhr. Und wie immer könnt Ihr live DAbei sein: Auf dem offiziellen YouTube-Kanal von SV98-eFootball findet Ihr einen kostenlosen Livestream.

+++ Präsidiale Geburtstage +++

Die aktuelle Woche startete am Böllenfalltor direkt mal mit zwei Geburtstagen – zwei präsidiale Geburtstage, um genau zu sein. Den Startschuss gab am vergangenen Montag (15.2.) Anne Baumann, die ihren 41. Ehrentag feierte. Als Präsidiumsmitglied ist Baumann für den Bereich Finanzen beim SV Darmstadt 98 zuständig. Direkt weiter ging die Geburtstagswoche am gestrigen Dienstag (16.2.): Markus Pfitzner, Vizepräsident der Lilien, durfte sich über seinen 52. Ehrentag freuen.

+++ Happy Birthday, Johnny! +++

Ein ganz besonderer Mensch würde am kommenden Freitag (19.2.) 31 Jahre alt werden. Zwar ist er nicht mehr bei uns, doch Jonathan Heimes wird für immer in allen Lilien-Herzen bleiben. Denn sein Wirken und seine Initiative bestehen auch fast fünf Jahre nach seinem Tod immer noch. Mit der 2015 gegründeten gemeinnützigen GmbH "DUMUSSTKÄMPFEN" machte es sich Johnny zur Aufgabe, krebskranken Kindern auf vielfältige Art und Weise zu unterstützen. Noch heute sorgt "DUMUSSTKÄMPFEN" tagtäglich dafür, den Alltag von krebskranken Kindern und Jugendlichen ein wenig zu erleichtern.

Soziales Engagement