Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Am kommenden Wochenende steht für die Mannschaften der Junglilien der letzte Spieltag vor der Winterpause an. Die U19 gastiert am Sonntag um 13 Uhr in der Hessenliga im Derby beim SC Viktoria Griesheim und hat nach den letzten Punktverlusten einiges gutzumachen. Die U17 trifft im letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr am Sonntag um 11 Uhr auf den JFV Viktoria Fulda und will mit dem nächsten Dreier und einer somit guten Ausgangsposition im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga überwintern. Die U15 hat nach dem 3:2-Sieg in der letzten Woche gegen die Stuttgarter Kickers kein Pflichtspiel mehr und überwintert auf einem sehr starken dritten Tabellenplatz in der Regionalliga Süd.

Die U14 bestreitet am Samstag um 15 Uhr in der U15-Hessenliga ein Auswärtsspiel beim JFV Viktoria Fulda. Nach dem zuletzt starken 2:1-Sieg gegen den Tabellendritten Viktoria Griesheim will die Mannschaft von Andreas Zdarsky weiter Boden gut machen und die Abstiegszone hinter sich lassen. Die U13 spielt am Samstag um 14 Uhr in der U15-Kreisliga zuhause gegen den JFV Bergstraße und will das Jahr nach den letzten Niederlagen mit einem Heimsieg positiv abrunden. Zudem ist das Team sonntags bei einem Turnier des ESV Siershahn im Einsatz. Namhafte Gegner sind hier unter anderem der FSV Frankfurt, Alemannia Aachen, FC St.Pauli, Eintracht Trier, TuS Koblenz und Fortuna Köln. Die U12 spielt am Sonntag um 10 Uhr in der U13-Gruppenliga am Merck-Nachwuchsleistungszentrum gegen den VFB Ginsheim. Mit einem Sieg will man die souveräne Tabellenführung weiter ausbauen und mit einem Sieg in die spielfreie Zeit gehen. Am Samstag rollt der Ball aber bereits in der Halle bei einem Turnier des VFB Eberbach. In dem stark besetzten Turnier trifft man in der Vorrunde unter anderem auf Eintracht Frankfurt, den VFB Stuttgart und den SV Sandhausen. Im weiteren Verlauf des Turniers sind dann auch der SC Freiburg, FC Augsburg, 1.FC Köln, Mainz 05 und die TSG Hoffenheim mögliche Gegner. Das Nachwuchsteam der U11 ist sowohl samstags als auch sonntags bei einem zweitägigen Turnier von Viktoria Griesheim im Einsatz. In der Vorrunde werden die Junglilien auf starke Gegner wie den VFL Wolfsburg, Eintracht Frankfurt und RB Leipzig treffen. Durch das Qualifizieren für die Endrunde kann die junge Truppe zudem gegen Bayer 04 Leverkusen, Mainz 05 und den VFB Stuttgart spielen. Das jüngste Junglilienteam der U10 misst sich ebenfalls am Samstag und Sonntag auf einem Hallenturnier in Unna mit namhaften Gegnern. In der Gruppenphase trifft man auf den Nachwuchs von Fortuna Düsseldorf und in der Finalrunde sind Begegnungen mit Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, Bayer 04 Leverkusen, dem VFL Wolfsburg und dem Hamburger SV möglich. Außerdem gastiert die U16 in der U17-Verbandsliga Süd am Sonntag um 11 Uhr bei der TS Ober-Roden. Nach der ersten Niederlage am letzten Wochenende will das Team von Fatih Ada mit einem Auswärtserfolg in die Winterpause gehen.

U19-Junioren:
Viktoria Griesheim – SV Darmstadt 98

Die U19 trifft in ihrem letzten Spiel vor der Winterpause im Hessenligaderby auf Viktoria Griesheim. Nach dem sehr enttäuschendem 2:2-Unentschieden letzte Woche gegen Germania Schwanheim steht das Team von Petr Ruman nun sechs Punkte hinter dem FSV Frankfurt auf dem zweiten Rang und hat im Kampf um den Aufstieg in die höchste Spielklasse weiter an Boden verloren. Gegen die, seit dem sechsten Spieltag, sieglosen Griesheimer sollte für die Junglilien ein Erfolgserlebnis vor der spielfreien Zeit möglich sein, auch wenn das Derby gegen Griesheim immer eine hitzige Angelegenheit ist und somit sicherlich kein leichtes Spiel zu erwarten ist. Im Hinspiel am ersten Spieltag boten die Junglilien eine souveräne Leistung und konnten einen 9:0-Kantersieg einfahren. Anpfiff ist am Sonntag (3.) um 13 Uhr in Griesheim.

U17-Junioren:
JFV Viktoria Fulda – SV Darmstadt 98

Die U17 gastiert ebenfalls am Sonntag zum letzten Hessenligaspiel in diesem Jahr beim JFV Viktoria Fulda. Die Mannschaft von Jens Krinke steht weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz mit einem Punkt Rückstand auf den SV Wehen Wiesbaden. Das Team aus Fulda ist zwar in der Tabelle weit unten angesiedelt, aber das nur knappe 1:2 am letzten Wochenende gegen den SV Wehen Wiesbaden sollte für die Junglilien Warnung genug sein, den Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und sich mit einem Auswärtserfolg in die verdiente Pause zu verabschieden. Beim Hinspiel in Darmstadt konnten die Junglilien einen 2:0-Heimsieg einfahren. Anstoß in Fulda ist um 11 Uhr.