Details

Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Junglilien

Am kommenden Wochenende steht für die Nachwuchsteams der Lilien ein abgespecktes Programm auf dem Plan, da die Ligen auf Hessenebene aufgrund der Herbstferien pausieren. Die U17 spielt allerdings am Samstag in der U17-Bundesliga und empfängt in Roßdorf die Stuttgarter Kickers.

Kopfballduell in einem Spiel der U19

Foto: Claus Krentscher

Auch in der Regionalliga wird um Punkte gekämpft: Die U15 muss ebenfalls am Samstag beim Karlsruher SC antreten. Beide Begegnungen werden um 13:00 Uhr angepfiffen. Die U16 testet bereits am heutigen Freitag um 17.00 Uhr bei der U17 des JFV Dietkirchen/Offheim. Am Samstag testet um 15.00 Uhr die U12 zudem bei TuS Koblenz, während die U10 zum Blitzturnier zu Borussia Dortmund reist und dort unter anderem auf den BVB und Vitesse Arnheim trifft. Auch am Sonntag ist die U10 bei einem Blitzturnier unterwegs, dann geht es zur TSG Hoffenheim. Ein Testspielmarathon steht außerdem am Sonntag am Merck-Nachwuchsleistungszentrum an. Um 11.00 Uhr trifft die U13 auf Kickers Offenbach, gefolgt um 13.00 Uhr von der U14, die gegen die SGK Heidelberg testet. Den Abschluss bildet um 15.00 Uhr die U12 gegen den FSV Frankfurt.

U17-Junioren:
SV Darmstadt 98 – Stuttgarter Kickers

Am Samstag (5.) empfängt die U17 von Trainer Patrick Kurt das Tabellenschlusslicht Stuttgarter Kickers. Die Schwaben sind zwar bisher sieglos und verbuchten im Saisonverlauf zwei Unentschieden, unterlagen vergangene Woche aber Spitzenreiter Mainz 05 nur knapp mit 0:1. Die Lilien gehen hingegen mit Selbstbewusstsein in die Partie. In Nürnberg machten die Junglilien aus einem 0:2 zur Pause noch einen 3:2-Sieg und feierten drei Punkte. Nichtsdestotrotz will die U17 Stuttgart nicht unterschätzen und eine hochkonzentrierte Leistung abrufen, um am Ende erneut als Sieger vom Feld zu gehen. Anpfiff im Sportzentrum am Zahlwald in Roßdorf ist um 13.00 Uhr.

U15-Junioren:
Karlsruher SC – SV Darmstadt 98

Ebenfalls am Samstag ist die U15 in der Regionalliga beim Karlsruher SC gefordert. Nach den zwei Auftaktsiegen musste die Mannschaft von Flávio Diogo vergangene Woche ein 0:3 gegen den VfB Stuttgart einstecken. Dabei boten die Lilien vor allem vor der Pause eine gute Leistung und wollen daran beim KSC anknüpfen. Die Badener sind ebenfalls gut aus den Startlöchern gekommen und führen aktuell mit zwei Siegen und einem Unentschieden die Liga an. Vergangene Woche trennten sich die Badener 2:2 von der TSG Hoffenheim. Gegen Hoffenheim haben die Lilien vor 14 Tagen wiederum 2:0 gewinnen können. Es darf also eine spannende und gutklassige Partie erwartet werden. Anstoß in Karlsruhe ist um 13.00 Uhr.

Soziales Engagement