Details

Infos zum Spiel bei Hannover 96

Fans

Informationen zum Auswärtsspiel bei Hannover 96 am 25. November 2019 (20:30 Uhr).

ANREISE

Zur schnellen Abwicklung der Zufahrt zum Großparkplatz „Schützenplatz“ wird dringend empfohlen, der „HDI Arena“ Wegweisung zu folgen. Durch Verkehrssperren im Umfeld der HDI Arena ist eine Nutzung von Routenplanern und Navigationssystemen nur eingeschränkt zu empfehlen.

Anfahrtsweg mit dem Auto/Bus:

A2 aus Richtung Dortmund: Ausfahrt Hannover-Herrenhausen, weiter Richtung City der Ausschilderung zur HDI Arena folgen.

A7 aus Richtung Kassel: Dreieck Süd auf A37 Richtung Hannover. Weiter auf Messeschnellweg. Abfahrt Seelhorster Kreu B3/B6/B65 Richtung Zentrum. Ausschilderung zur HDI Arena folgen.

A7 aus Richtung Hamburg/Bremen: bis Kreuz Hannover Nord, hier auf die A352 Richtung Dortmund einfädeln. Ausfahrt Hannover-Herrenhausen nehmen. B6 (Westschnellweg) Richtung Zentrum fahren. Der Ausschilderung zur HDI Arena folgen.

ÖPNV:

Für alle Heimspiele von Hannover 96 gilt das GVH-Kombiticket als Eintrittskarte und Fahrausweis in Bussen, Bahnen und Zügen (Regional- und S-Bahnlinien) des GVH (Großraum-Verkehr Hannover).

Für Gästefans (Eingang S 17 -19)  werden vom Hauptbahnhof aus die Bahnlinien 3, 7, 17 bis zur Station Stadionbrücke empfohlen, Fußweg von dort bis zum Stadion etwa sieben Minuten.

Parken:

Pkw: Besucher der Hannover 96-Heimspiele können auf dem Großraumparkplatz „Schützenplatz“ parken. Die Anzahl der Parkmöglichkeiten kann - abhängig von anderen Veranstaltungen auf dem Schützenplatz - schwanken.

Busse/9er: Kostenlose Busparkplätze (auch für 9er) befinden sich ausschließlich im Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg. Die Anfahrt erfolgt über den Stadtteil Ricklingen, dann über die Stadionbrücke in den Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg.

 

STADION

Stadionöffnung in Hannover ist 90 Minuten vor Anpfiff. Am Montag also um 19 Uhr.

Eingänge: Gäste mit Eintrittskarten für die Gäste-Stehplätze S 17 - 19 nutzen den Eingang Süd-West. Alle Gästefans mit Eintrittskarten für die Sitzplätze S 6 - 9 und S 15 + S 16 betreten über den Eingang Süd die HDI Arena.

Heimfanbereich: Es wird insbesondere darauf hingewiesen, dass ein Aufenthalt von Gäste-Fans in den Heimfan-Blöcken N 1 - N 8 und N 10 - N 19 nicht gestattet wird. Kartenerwerber in diesen Bereichen, die als Gäste-Fans erkennbar sind, werden umgesetzt.

Keine größeren Rucksäcke oder größeren Taschen: Der Veranstalter weist freundlich darauf hin, dass keine größeren Rucksäcke odergrößere Taschen mit in die HDI Arena gebracht werden dürfen. Wer dergleichen mit sich führt, kann damit leider nicht auf das Stadiongelände gelassen werden. Erlaubt ist Handgepäck von maximal einer Größe im Format DIN A4 (297 x 210 mm) mit einer Tiefe von höchstens 15 Zentimeter. Eine Hinterlegung im oder am Stadion ist nicht möglich.

Alkoholkontrollen: Durch den Ordnungsdienst werden zielgerichtete Alkoholkontrollen mittels Atemalkoholmessgeräten an den Stadioneingängen durchgeführt. Bei den Heimspielen von Hannover 96 gilt für den Zutritt generell eine Alkoholobergrenze von 1,6 Promille. Wird der Wert von 1,6 Promille (Atemalkoholkonzentration) überschritten bzw. liegen alkoholbedingte negative Verhaltensauffälligkeiten wie z.B. gesteigerte Aggression oder deutliche Ausfallerscheinungen auch unterhalb dieser Promillegrenze vor, darf der Fan / Besucher die Arena nicht mehr betreten. Die Eintrittskarte verfällt ersatzlos. Hannover 96 und die Polizei bitten freundlichst alle Besucher um Beachtung.

Besuch der HDI Arena für Menschen mit Behinderung: Unter dem nachfolgenden Link finden sich wichtige Informationen: www.hannover96.de/fans-community/barrierefreies-stadion.html

Foto- und Videoaufnahmen: Mit einer herkömmlichen Digitalkamera (keine Profi-Kamera sondern einer sog. Pocketkamera), mit der ausschließliche private Fotos aufgenommen werden dürfen, ist das Fotografieren in der HDI Arena gestattet. Im Zuschauerbereich ist eine Spiegelreflexkamera, eine Kamera mit Wechselobjektiv und auch Videokameras nicht erlaubt.

 

Materialien

  • Kleine Fahnen bis zwei Meter Stocklänge mit Plastik-Leerrohr.
  • Maximal 5 Schwenkfahnen (über 2,0 Meter Stocklänge); bereits vergeben.
  • Maximal 5 Trommeln (unten offen und einsehbar); bereits vergeben.
  • Maximal 10 Doppelhalter bis 2,0 Meter Stocklänge mit Plastik-Leerrohr, bereits vergeben.
  • 3 Megafone (inkl. Ersatzakkus); bereits vergeben.
  • Zaunfahnen
  • Auch in den weiteren Gäste-Fanblöcken (Sitzplätze) sind Fahnen bis zwei Meter Stocklänge unbegrenzt erlaubt.

Alle anderen genehmigungspflichtigen Materialien beziehungsweise die Materialien, die zahlenmäßig begrenzt sind, wurden zwischen der aktiven Fanszene und dem gastgebenden Verein bereits abgesprochen.

 

Catering: In den Gästeblöcken S 17 - 19 (Gäste-Stehplätze) der HDI Arena ist es möglich, Getränke und Verpflegung mit Bargeld zu bezahlen. Im übrigen Stadion ist die Zahlung nur mit der Arena-Card möglich.

Soziales Engagement