Details

Ausblick auf das Wochenende der Junglilien

Junglilien

Am kommenden Wochenende stehen für einige Teams der Junglilien richtungsweisende Partien auf dem Programm. Für die U19 geht es am Samstag um 11 Uhr zum schweren Gastspiel beim JFV Viktoria Fulda. Die U17 bekommt es in der B-Junioren Bundesliga um 15 Uhr am Merck-Nachwuchsleistungszentrum mit dem 1.FC Nürnberg zu tun.

Foto: Huebner/Ulrich

Am Samstag um 12 Uhr testet die U15 am Merck-Nachwuchsleistungszentrum gegen die Spvgg. Greuther Fürth. Die U14 reist in der U15-Hessenliga zum JFV Viktoria Fulda. Anstoß ist hier um 15 Uhr.

Am Sonntag stehen dann noch drei Heimpartien am Merck-Nachwuchsleistungszentrum auf dem Programm. Die U12 spielt in der U13-Gruppenliga um 10 Uhr gegen Rot-Weiß Walldorf, während die U11 gleich doppelt im Einsatz ist. Zunächst um 14 Uhr gegen die U12 der TSG/FC Königsstein und im Anschluss um 16 Uhr gegen die U13 der SKG Stockstadt. Außerdem geht es für die U13 zu einem Blitzturnier bei der TSG Hoffenheim. Das Spiel der U16 in der U17-Hessenliga gegen den JFV Viktoria Fulda wurde verlegt und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

U19-Junioren:
JFV Viktoria Fulda - SV Darmstadt 98

Mit dem Auswärtsspiel beim JFV Viktoria Fulda erwartet die U19 am Samstag (07.) eine schwere Aufgabe. Die Junglilien befinden sich auf dem zweiten Tabellenplatz und haben lediglich einen Punkt Rückstand auf den Tabellenführer Wehen Wiesbaden. Der Gegner aus Fulda steht auf dem vierten Tabellenplatz und spielt bisher ebenfalls eine sehr starke Saison. Nichtsdestotrotz wollen die Junglilien natürlich drei Punkte einfahren, um den Druck auf den SV Wehen weiter hoch zu halten, denn auch für den Tabellenführer steht am Sonntag mit dem KSV Hessen Kassel (Tabellenplatz 3) ein harter Brocken auf dem Programm. Den Auftakt in die Rückrunde konnte die Mannschaft von Georg-Martin Leopold äußerst erfolgreich mit sechs Punkten und zuletzt einem 6:0-Kantersieg gegen Rot-Weiß Frankfurt gestalten. Trainer Leopold in Bezug auf das kommende Spiel: „Wir sind uns der Schwere der Aufgabe bewusst und werden unsere hundertprozentige Leistung abrufen müssen, um drei Punkte aus Fulda mitzunehmen.“ Im Hinspiel unterlagen die Junglilien im Heimspiel mit 4:5 und sind natürlich auf Revanche aus. Anstoß in Fulda ist um 11 Uhr.

U17-Junioren:
SV Darmstadt 98 – 1.FC Nürnberg

Im direkten Duell gegen den 1.FC Nürnberg möchten die Junglilien der U17 am Samstag endlich wieder einen Dreier in der B-Junioren Bundesliga Südwest einfahren. Nach der 1:2-Niederlage beim Karlsruher SC steht die Mannschaft von Patrick Kurt auf dem ersten Abstiegsplatz und hat aktuell zwei Punkte Rückstand zum rettenden Ufer. Der Club aus Nürnberg hat acht Punkte mehr auf dem Konto und rangiert auf dem siebten Tabellenplatz. Gute Erinnerungen haben die Junglilien an das Hinspiel in Nürnberg. Hier konnte die U17 einen 0:2-Pausenrückstand noch in einen 3:2-Auswärtssieg drehen. Wenn man an die Leistungen der zweiten Halbzeit des Hinspiels anknüpfen kann, ist auch ein weiterer Sieg gegen den Club durchaus möglich. Aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes in Roßdorf findet das Spiel um 15 Uhr am Merck-Nachwuchsleistungszentrum statt.

Soziales Engagement