Details

Mannschaftstraining bei Profis und Nachwuchs ausgesetzt

Profis Junglilien

Der SV Darmstadt 98 hat das Mannschaftstraining im Sinne der Eindämmung des Corona-Virus bis auf Weiteres ausgesetzt. Auch der Spiel- und Trainingsbetrieb im Nachwuchsleistungszentrum der Lilien ruht in den kommenden zwei Wochen.

Foto: Huebner/Ulrich

Home-Office für die Profis des SV 98: Die Lilien verzichten auf den gemeinschaftlichen Trainingsbetrieb. Stattdessen haben die Spieler am vergangenen Samstag ihre Sachen sowie einige Trainingsgeräte am Böllenfalltor abgeholt, um sich in den eigenen vier Wänden individuell fit zu halten. "Wir haben für jeden Spieler einen individuellen Trainingsplan erstellt", erklärt Dimitrios Grammozis. Somit stehen für Fabian Holland, Marvin Mehlem und Co. in den nächsten Wochen Stabilisations- sowie Lauf- und Kraftübungen auf dem Trainingsplan.

Leere Trainingsplätze auch im Nachwuchsleistungszentrum der Lilien: Der Trainingsbetrieb aller Jugendmannschaften des SV 98 ruht in den nächsten zwei Wochen. Den Spielbetrieb hat der Hessische Fußball-Verband bis zum 10.4. ohnehin für alle Wettbewerbe und Spiele jeglicher Art im Herren- und Nachwuchsbereich auf Hessenebene abgesetzt. "Die Spieler des NLZ erhalten je nach Alter individuelle Trainings-, Athletik- sowie Laufpläne für die kommenden Wochen", berichtet Björn Kopper, Leiter des NLZ.

Soziales Engagement