Details

SV 98 verabschiedet 12 Spieler

Profis

Der SV Darmstadt 98 wird sich in dieser Woche wie üblich von den Spielern verabschieden, deren Verträge am 30. Juni enden. Dies sind in diesem Jahr Carl Klaus, Florian Stritzel, Immanuel Höhn, Patrick Herrmann, Lars Lukas Mai, Nicolai Rapp, Silas Zehnder, Samuele Campo, Alexander Vogler, Christian Clemens, Serdar Dursun und Felix Platte. Auch Uwe Zimmermann wird nach dem Saisonende bei den Lilien nicht mehr als Torwarttrainer fungieren, da Dimo Wache nach seiner Genesung in Vollzeit zurückkehren wird.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der daraus abgeleiteten Maßnahmen der Deutschen Fußball-Liga kann die Verabschiedung diesmal leider nicht in dem gewohnten persönlichen Rahmen stattfinden. Den Spielern werden aber im Laufe dieser Woche die traditionellen Abschiedsgeschenke in das Hotel absolute in Gernsheim geliefert, in dem die Lilien ihr Quarantäne-Trainingslager verbringen.

Carsten Wehlmann: "Am liebsten hätten wir allen natürlich einen gebührenden Abschied im Stadion vor Fans bereitet, dies ist aber wie schon in der vergangenen Saison nicht möglich. Aufgrund der Quarantäne-Maßnahmen kann die Verabschiedung in diesem Jahr zudem leider nicht in dem persönlichen Maße erfolgen, wie es sonst in der Lilien-Familie üblich ist. Wir haben bereits vor längerer Zeit Gespräche mit allen Spielern geführt, deren Verträge auslaufen, damit alle Profis vor Saisonende Planungssicherheit haben. Bei dem einen oder anderen Spieler haben wir unser Interesse bekundet, dass wir auch in der kommenden Saison auf ihn bauen wollen, weshalb wir hoffen, dass es bei den Personen nur ein vorläufiger Abschied ist.“

Der SV 98 bedankt sich bei allen Akteuren für die gemeinsame Zeit, ihre Dienste für den SV 98 und wünscht privat und sportlich alles Gute. Einmal Lilie, immer Lilie.

Soziales Engagement