Details

"Pitch of the Year"-Award: Lilien-Rasen auf Platz 3

Allgemeines

Der Rasen des Hauptfeldes im Merck-Stadion am Böllenfalltor wurde erneut ausgezeichnet. Von einer Fachjury der Deutschen Fußball-Liga (DFL) wurde er in der Saison 2020/21 zum drittbesten der 2. Bundesliga gewählt.

Fotos: Stefan Holtzem

Die Lilien bleiben damit also auf dem Treppchen. Nach einem ersten Platz in der Spielzeit 2018/19, durfte sich der Darmstädter Rasen auch in der darauffolgenden Spielzeit über einen Podiumsplatz freuen – so auch in diesem Jahr: Als Drittplatzierter mussten sich der SV 98 und das Greenkeeping-Team der Firma Heiler nur dem 1. FC Heidenheim (2.) und Holstein Kiel (1.) geschlagen geben.

Michael Stegmayer, Teammanager der Lilien: "Die erneute Auszeichnung ist eine Würdigung für die hervorragende Arbeit, die unsere Greenkeeper der Firma Heiler mit ihrer Hingabe und Akribie bei der Pflege unseres Rasens leisten. Ihnen gebührt ein großes Dankeschön für die optimalen Bedingungen, die wir das gesamte Jahr über auf dem Rasen in unserem Stadion, aber auch auf unseren Trainingsplätzen vorfinden."

Insgesamt wurde die Auszeichnung "Pitch of the Year" zum achten Mal vergeben. Die Bewertung erfolgt dabei durch eine Fachjury aus Mitgliedern der Deutschen Rasengesellschaft (DRG e.V.) und basiert auf den zwei Blöcken "Bewertungssystem Sport" sowie den saisonalen Messdaten aus der Eigenprüfung des Stadion-Greenkeepings. Beim Bewertungssystem Sport gaben nach jedem Spiel der abgelaufenen Saison die Mannschaftskapitäne beider Klubs und der jeweilige Schiedsrichter ihr Urteil über den Zustand des Spielfeldes ab. Der üblicherweise erfolgende Stadionbesuch der Jury wurde in diesem Jahr bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie ausgesetzt, sodass keine Vor-Ort-Beurteilung stattfinden konnte.

Soziales Engagement