Details

"Nie mehr 12. Liga!" | Schuften in Herxheim

Allgemeines

Die Fanmannschaft des SV 98 hat es tatsächlich gepackt: Vor über 3.000 Fans steigt die "Zwote" in die Kreisliga C auf. Während die Jungs im Merck-Stadion am Böllenfalltor ausgiebig feierte, schuften die Profis der Lilien fleißig im Trainingslager in Herxheim. Zudem blicken wir mit Torsten Lieberknecht auf die drei Testspiele in der Region sowie auf die Nationalmannschaftsreise von Klaus Gjasula. Das alles lest Ihr wie gewohnt in "Lilien querbeet". In unserer Rubrik versorgen wir Euch wöchentlich - immer mittwochs - mit allen Neuigkeiten aus dem Vereinsleben der Lilien.

Foto: Stefan Holtzem | SV 98

+++ Uffstiech in die C-Liga!+++

Die "Zwote" hat es geschafft! Seit der Saison 2020/21 nimmt die Fanmannschaft des SV 98 am regulären Spielbetrieb teil. Gestartet wurde nach der Gründung entsprechend in der untersten Spielklasse. Kreisliga D, 12. Liga. Nun ist dieser Wettbewerb Geschichte für die Zweitvertretung der Lilien. Vor der D-Liga-Rekordkulisse (es dürfte ein deutschlandweiter Rekord sein) von 3.050 Zuschauern im Merck-Stadion am Böllenfalltor gewann die "Zwote" das Relegationsrückspiel gegen den SV Weiterstadt II mit 4:3. Nach dem torlosen Hinspiel bedeutet das: Uffstiech in die C-Liga! Entsprechend hallten in der Schlussphase der Partie auch die "Nie mehr 12. Liga!"-Sprechchöre durch das Bölle. Es war ein spezieller Abend in besonderer Atmosphäre. Zum Aufstiegshelden avancierte Stephan Wahl, der gleich drei Treffer beisteuerte. Für das vierte Tor zeichnete Maurice Eisner verantwortlich. Wir gratulieren dem Team von Cheftrainer Andreas Degenhardt noch einmal ganz herzlich zum Aufstieg!

+++ Holland: "Dafür lohnt es sich zu schuften" +++

27 Grad zeigte das Thermometer rund um die Mittagszeit auf dem Trainingsplatz in Herxheim-Hayna. Wirklich nur 27? "Es war schon sehr heiß", betonte auch Fabian Holland in einer Medienrunde am heutigen Mittwoch (15.6.) - kurz nachdem er und seine Teamkollegen rund anderthalb Stunden auf dem Grün standen und dort die erste Trainingseinheit auf dem Platz absolvierten. "Es ist einfach schön, den Ball wieder am Fuß zu haben", so der Lilien-Kapitän. Nachdem sich die Südhessen nach der Ankunft am Dienstag (14.6.) bereits auf die Laufstrecke begaben, starteten sie auch am Mittwoch mit einem morgendlichen Run in den Tag - Startzeit: 07.15 Uhr morgens. Holland: "Unser Fokus liegt hier im Trainingslager auf das Sportliche. Wir schwitzen, wir büffeln Kondition und arbeiten mit dem Ball sowie an Spielformen." Grundlagen, die der SV 98 für eine mit Sicherheit intensive Zweitliga-Saison 2022/23 benötigt. "Das wird wieder eine richtig geile Liga. Dafür lohnt es sich zu schuften", erklärte Holland. Denn klar ist auch nach einem vierten Tabellenplatz in der vergangenen Spielzeit. "Wir müssen uns alles neu erarbeiten. Am ersten Spieltag starten alle Mannschaften wieder bei null Punkten", mahnte die Nummer 32 der Südhessen.

+++ Eine Mannschaft zum Anfassen +++

Nein, lange Wege zu den ersten drei Testspielen dieser Sommervorbereitung müssen die Lilien nicht zurücklegen. Erst in Darmstadt, dann Babenhausen und schließlich nach Griesheim. Der SV Darmstadt 98 kann sich wieder in Südhessen präsentieren. Endlich. "Es ist total wichtig, dass wir Präsenz in der Region zeigen", erklärte Torsten Lieberknecht im YouTube-Livestream des SV 98 zum Trainingsauftakt am vergangenen Dienstag (14.6.). Denn das sei genau das, was sein Team auszeichne. "Wir haben eine Mannschaft, die sich anfassen lässt und sich einfach fannah präsentiert. Wir freuen uns einfach auf die drei Spiele", so der Cheftrainer der Darmstädter. Wann findet welche Partie statt? Wo kicken die Lilien genau? Hier erfahrt Ihr es.

+++ Eingewechselt und doch verloren +++

Die albanische Nationalmannschaft hat ihr zweites Spiel in der UEFA Nations League verloren. Am vergangenen Freitag (10.6.) unterlag das Team um Klaus Gjasula mit 1:2 gegen Israel. Dabei gingen die Albaner mit einer 1:0-Führung in die Pause, gaben diese nach dem Seitenwechsel allerdings noch aus der Hand. Gjasula saß gegen die Israelis zunächst auf der Bank und wurde in der 67. Minute eingewechselt. Es war sein insgesamt 19. Länderspiel im Trikot der albanischen Nationalelf. Beim abschließenden Freundschaftskick gegen Estland (0:0) kam Gjasula nicht zum Einsatz.

+++ Happy Birthday, Matze! +++

Da bekommt das Geburtstagskind sicherlich ein Ständchen von den Mannschaftskollegen. Denn Matthias Bader feiert noch im Trainingslager seinen Ehrentag. Am kommenden Freitag (17.6.) ist es soweit. Dann wird der Rechtsverteidiger der Lilien, der bislang in 61 Pflichtspielen für den SV 98 auflief, 25 Jahre alt. Wir wünschen Dir alles Gute, lieber Matze!

Soziales Engagement