Details

Rückblick auf das Wochenende der Junglilien

Junglilien

Die Junglilien konnten am vergangenen Wochenende ein sehr erfolgreiches Abschneiden verbuchen. Die U19 als auch die U17 konnten in der Bundesliga Siege einfahren. Die U19 schlug Reutlingen deutlich mit 7:0, die U17 gewann bei den Stuttgarter Kickers 4:3. Auch die U16 feierte einen wichtigen Sieg in der U17-Hessenliga, indem man den FV Biebrich beim 4:0 dominierte. Die U15 ist in der Hessenliga weiterhin siegreich und führt nach dem 2:1-Sieg gegen Weilbach die Tabelle an. Die U13 war bei der Sonderspielrunde aktiv und schlug den SV Wehen Wiesbaden in Summe 11:0 und verlor in Summe gegen Mainz 05 2:4, wobei hier nur eins der vier Spiele verloren ging. Auch die U12 war bei der Sonderspielrunde aktiv, unterlag Mainz 05 in Summe 9:4 und gewann gegen die Stuttgarter Kickers 8:3.

 

Foto: Kati Stiebing

U19-Junioren:
SV Darmstadt 98 – SSV Reutlingen 7:0 (3:0)

Die U19 der Lilien boten eine gute und konzentrierte Leistung und gewann die Bundesligapartie auch in der Höhe verdient. Nico Baier (7./.14.) stellte mit einem Doppelpack früh auf 2:0, die Fabio Torsiello noch vor der Pause auf 3:0 erhöhte (36.). Die U19 knüpfte nach dem Wechsel nahtlos an die Leistung der ersten Halbzeit an und traf direkt nach der Pause durch Luca Kaiser zum 4:0 (46.). Erneut Torsiello (59.), Philipp Sonn (78.) und Mike Borger (90.) stellten dann auf 7:0 und drückten die gute Leistung auch im Ergebnis aus. Die Junglilien springen dadurch in der Tabelle auf Rang 9 und blicken nun auf die Auswärtsaufgabe beim FC Ingolstadt am kommenden Wochenende.

U17-Junioren:
Stuttgarter Kickers – SV Darmstadt 98 3:4 (0:3)

Die U17 der Lilien kehrte verdientermaßen mit drei Punkten aus Stuttgart zurück. In der ersten Hälfte machten es die Lilien vom Ergebnis her deutlich. Othmane Elidrissi Errahhali (1./22.) und Mateo Zelic (41.) trafen zur deutlichen Pausenführung. Danach wurde es aber nochmal spannend, da die Kickers mit einem Doppelschlag (60./62.) auf 2:3 verkürzten. Luis Klappich traf allerdings vier Minuten später zum 4:2 und beruhigte das Geschehen wieder. Zwar konnte Stuttgart neun Minuten vor dem Ende nochmal auf 3:4 verkürzen, was aber den Liliensieg nicht mehr in Gefahr brachte und die U17 aktuell auf Platz 10 der Bundesligatabelle klettern lässt.

U16-Junioren:
SV Darmstadt 98 – FV Biebrich 4:0 (2:0)

Die U16 feierte in der U17-Hessenliga einen wichtigen und verdienten Heimsieg. Trotz krankheitsbedingter Ausfälle und angeschlagener Spieler dominierten die Junglilien das Spiel, ließen keine Chance des Gegners zu und gewannen auch in der Höhe verdient. Esad Smajli (21./65.), Muhammed Altinisik (27.) und Max Pfister (76.) trafen zum klaren Heimsieg.

U15-Junioren:
SV Darmstadt 98 – Germania Weilbach 2:1 (1:1)

Der U15 reichte in der Hessenliga eine durchschnittliche Leistung, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Die Junglilien, die mit dem Sieg wieder auf Platz 1 springen, gingen durch Ben Warnecke (18.) in Führung. Weilbach versteckte sich nicht und kam zwei Minuten vor der Pause zum Ausgleich. Erneut Warnecke war es vorbehalten, die Lilien zum 2:1 zu schießen, das bis zum Spielende Bestand hatte.

Soziales Engagement