Widget
23.07.2008 / Allgemein

Fans fragten Marco Betz

Chatprotokoll vom 17. Juli 2008, dieses Mal mit den Antworten von Marco Betz zu euren Fragen.

Frage: Marco, war dein Spiel mit Ober-Roden im März im Böllenfalltor ausschlaggebend für den Wechsel? Stichwort 5.200 Zuschauer in der Oberliga.
Marco Betz: Das Spiel hat mich auf jeden Fall sehr beeindruckt, vor allem die Stimmung und die Anteilnahme des Umfelds.
Frage: Welche Erinnerungen hast du an das Oberligaspiel in Darmstadt?
Marco Betz: Die tolle Stimmung.
Frage: Freust du dich auf das erste Spiel gegen den KSC II und ein Wiedersehen mit deinem ehemaligen Mitspieler Toch?
Marco Betz: Ja, auf jeden Fall.
Frage: Wie schätzt du momentan die Mannschaft ein? Bei wie viel Prozent seit ihr schon?
Marco Betz: Ich schätze die Mannschaft sehr stark ein. Der Kader ist sehr ausgeglichen. Dadurch, dass wir noch mitten in der Vorbereitung sind, haben wir noch einiges an Luft nach oben.
Frage: Hast du schon Wiese kennengelernt? – Ist ja leider noch verletzt.
Marco Betz: Ja, abseits des Trainings haben wir uns schon kennengelernt.
Frage: Habt ihr eigentlich schon gemeinsam was fürs Teambuilding unternommen? Wenn ja, was?
Marco Betz: Noch nicht, aber am Wochenende wird daran gearbeitet.
Frage: Hast du denn ein fußballerisches Vorbild oder einen Innenverteidiger, der dich inspiriert?
Marco Betz: Daniel Rasch.
Frage: Was hast du dir für persönliche Ziele für die nächsten Jahre gesetzt?
Marco Betz: Erstmal einen Stammplatz in der Innenverteidigung zu erkämpfen, alles andere wird sich zeigen.
Frage: Meinst du die Chemie zwischen der neuen Mannschaft und den Fans wird so toll wie letzte Saison?
Marco Betz: Wir geben unser Bestes!
Frage: Wo siehst du dich in den nächsten 5 Jahren deiner Karriere?
Marco Betz: Auf jedem Fall auf dem Fußballplatz.
Frage: Und in welcher Liga / welcher Verein?
Marco Betz: Mit dem SV 98 in der zweiten Bundesliga…
Frage: Kommt ihr dann auch immer schön brav in den F-Block feiern?
Marco Betz: Ja klar, werden wir tun.
Frage: Wie wurdest du in der Mannschaft aufgenommen?
Marco Betz: Von allen sehr nett und gut empfangen worden.
Frage: Welche Ausbildung machst du?
Marco Betz: Zum Bankkaufmann.
Frage: Macht ihr eigentlich ein kleines Trainingslager?
Marco Betz: Nee, Trainingslager ist bisher nicht geplant.
Frage: Warst du privat schon mal auf einem 98er Spiel?
Marco Betz: Ja. In der letzten Saison habe ich zwei, drei Spiele gesehen.
Frage: Was verbindet dich mit Darmstadt?
Marco Betz: Die A5 🙂
Frage: Wo siehst du deinen Platz in der Mannschaft?
Marco Betz: …in der Innenverteidigung.
Frage: Nachdem die Vereine Langen, Eintracht, Neu-Isenburg und Ober-Roden hinter dir liegen, welche Ziele hast Du für die neue Saison?
Marco Betz: Ich will mit der Mannschaft den Klassenerhalt schaffen.
Frage: Wie ich lesen konnte, habt ihr zurzeit zweimal Training am Tag, kannst du bei allen Trainingseinheiten teilnehmen oder musst du wegen Deiner Ausbildung etwas kürzer treten?
Marco Betz: In der Vorbereitung kann ich alle Trainingseinheiten wahrnehmen.
Frage: In Neu Isenburg bist du groß geworden, habe dich dort spielen sehen. War echt stark, über Ober-Roden bist du nun hier in Darmstadt gelandet, wie lange hast du Vertrag hier?
Marco Betz: 1 Jahr
Frage: Kopfballspiel zählt ohne Frage zu deiner Stärke, aber einmal hast Du auf dem Hartplatz in Neu-Isenburg in einem Duell schlecht ausgesehen. Hoffe du hast weiter daran gearbeitet?
Marco Betz: Das hast du aber genau hingeschaut. Wegen mir hat man in DA wieder das Kopfball-Pendel eingeführt.
Frage: Wie verstehst du dich mit deinem Innenverteidiger-Kollegen Daniel Rasch?
Marco Betz: Bisher bestens.
Frage: Was hältst du von der Fanszene hier in Darmstadt?
Marco Betz: Ich bin aus dem Spiel gegen Ober-Roden sehr beeindruckt und hoffe, dass wir auch diese Saison tatkräftig unterstützt werden.
Frage: Wie sieht’s im Privatleben aus? Frau oder Freundin?
Marco Betz: Freundin!
Frage: Was hältst du vom Nachtleben in DA? A5 oder Nachtcafé? Gehst du da hin?
Marco Betz: In der fußballfreien Zeit kann man das schon mal besuchen.
Frage: Was hältst du vom Los im DFB-Pokal? Hättest du dir eher einen größeren Namen gewünscht oder denkst du, dass es so besser ist, weil man da vielleicht mehr Chancen aufs Weiterkommen hat?
Marco Betz: An einem guten Tag können wir die Wehener sicherlich schlagen.
Frage: Was ist dein Lieblingsverein in Deutschland?
Marco Betz: Die deutsche Nationalmannschaft.
Frage: Du bist mit Ober-Roden bei den Lilien vom Platz geflogen? Richtig? Wie viele rote Karten hast du in deiner Karriere schon gesehen? Bist du eher ein rüder Spieler?
Marco Betz: Das war meine allererste rote Karte.
Frage: EM 2012 mit Marco Betz?
Marco Betz: Bitte Jogi Löw fragen…
Frage: Wieso bist du nach DA gewechselt? Du hattest bestimmt noch andere Angebote, oder?
Marco Betz: Die Perspektive und die tolle Stimmung im Umfeld und die Fans waren ausschlaggebend.

HIER könnt ihr nochmal alle drei Chatprotokolle in einer pdf-Datei herunterladen.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
Hol dir die Lilien nach Hause!
27.03.2024

Hol dir die Lilien nach Hause!

Freu dich dank der WOW-Geschenkkarten auf den Saisonendspurt des SV Darmstadt 98, die Samstagsspiele der Bundesliga, alle Spiele der 2. Bundesliga, Topspiele der Premier League sowie weitere Sport-, Serien- und Filmhighlights.

Ein Abend, der vereinen soll
08.03.2024

Ein Abend, der vereinen soll

Ein schon länger geplanter Fanabend, der aufgrund der Ereignisse des vergangenen Wochenendes plötzlich an Brisanz gewann. Und dann demonstrierte, welche Kraft der SV 98 entfalten kann, wenn trotz unterschiedlicher Positionen miteinander statt übereinander geredet wird. So könnte der Donnerstagabend in der Haupttribüne zusammengefasst werden, wo in der ENTEGA VIP-Lounge zum Thema „Stadionerlebnis“ der dritte Fanabend des Jahres veranstaltet wurde.

Vereint in die restliche Rückrunde
23.01.2024

Vereint in die restliche Rückrunde

Liebgewonnene Traditionen aufrechterhalten und doch mit einem neuen Anstrich versehen: Am Montagabend (22.1.) lud der SV Darmstadt 98 erstmals in den Räumlichkeiten der Haupttribüne zum jährlichen Neujahrsempfang. Neben vielen Gesprächen, Essen und Getränken sowie einer musikalischen Darbietung gab Cheftrainer Torsten Lieberknecht in einer kurzen Analyse zudem Einblicke in die Taktik der Lilien

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz
23.11.2023

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz

Der SV 98 lädt am Totensonntag (26.11.) zum gemeinsamen Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz vor dem Merck-Stadion am Böllenfalltor. Beginn ist um 11 Uhr.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung
04.10.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!
26.09.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps
25.09.2023

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps

Mit den Camps bei den Partnervereinen SpVgg Ilvesheim und TSV Mainaschaff konnten die Merck-Lilien-Fußballcamps in den Sommerferien erfolgreich beendet werden. Mit über 1200 Teilnehmern und Teilnehmerinnen wurde ein neuer Teilnehmerrekord für die Sommerferien verbucht.

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle
21.09.2023

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle

Rund um die Heimspiele des SV 98 wird das Merck-Stadion gerne als “Wohnzimmer“ der Lilien bezeichnet, am 6. Oktober 2023 wird das Bölle nun zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat dabei einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann
20.09.2023

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann

Im Alter von 74 Jahren ist Helmut Schuchmann, Torjäger des SV Darmstadt 98 in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, Ende August verstorben.

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung
19.09.2023

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung

Die Fan- und Förderabteilung des SV Darmstadt 98 lädt alle FuFa-Mitglieder (egal, ob passives Vereinsmitglied für 98 Euro oder Fördermitglied für 60 Euro) und weitere interessierte Vereinsmitglieder herzlich zur diesjährigen ordentlichen Abteilungsversammlung ein. Auf dieser stehen u.a. Wahlen zur Abteilungsleitung an. Außerdem möchte die FuFa über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, aber auch über Planungen und künftige Aktionen informieren. Die Abteilungsversammlung wird erstmals in den Räumlichkeiten der neuen Haupttribüne stattfinden.

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum
19.09.2023

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum

Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums wurde am Wochenende in Ober-Ramstadt eine ganz besondere Ausstellung eröffnet, die sich mit der bewegten Historie des SV Darmstadt 98 beschäftigt. Der Auftakt in der Ober-Ramstädter Stadthalle wurde unter anderem mit Redebeiträgen vom Ober-Ramstädter Bürgermeister Tobias Silbereis, Dr. Matthias Rode vom Ober-Ramstädter Heimatmuseum, Vize-Präsident Volker Harr sowie Prof. Dr. Thomas Spengler vom vereinshistorischen Referat begangen.

Maglica muss für ein Spiel aussetzen
18.09.2023

Maglica muss für ein Spiel aussetzen

Das DFB-Sportgericht hat nach dem Platzverweis gegen Matej Maglica im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (17.9.) eine Sperre von einer Partie ausgesprochen. Es weicht von der in solchen Fällen sonst üblichen Praxis ab, einen Spieler für zwei Pflichtspiele auszuschließen. Der SV 98 hat dem Urteil zugestimmt.