Widget
09.11.2008 / Allgemein

Letztes Hinrundenheimspiel am Samstag

Lilien empfangen SVW Wiesbaden II Am kommenden Samstag (6. Dezember) empfängt der SV Darmstadt 98 im letzten Heimspiel der Hinrunde die Reserve des SV Wehen Wiesbaden. Anpfiff der Begegnung ist um 14 Uhr im Stadion am Böllenfalltor.

Bereits in der letztjährigen Spielzeit in der Oberliga Hessen hieß der Gegner der 98er im letzten Hinrundenheimspiel SVWW II. Nach einem 0:1-Rückstand konnte der SV 98 die Begegnung noch mit 2:1 für sich entscheiden. Mit diesem Ergebnis wäre man sicher auch am kommenden Samstag am Böllenfalltor zufrieden und könnte drei der aktuell fünf Punkte Vorsprung, die Wiesbaden gegenüber dem SVD aufweist, aufholen.
Das Regionalligateam des Taunussteiner-Clubs zeigte in dieser Saison wenig Konstanz. So folgte zum Beispiel einer blamablen 0:3-Heimniederlage gegen Kellerkind SC Freiburg II am darauf folgenden Spieltag gegen das Topteam von Waldhof Mannheim ein beeindruckender 2:0-Sieg. Am vergangenen Wochenende mühte sich der SVWW dann wieder gegen Großbardorf. Dominik Stroh-Engel, der bislang beste Torschütze der Wiesbadener, erlöste dabei sein Team erst in der 83. Minute mit seinem Treffer zum 1:0-Endstand. Die von Hans-Werner Moser trainierte Mannschaft ist somit schwer einzuschätzen. Die Lilien können jedoch mit breiter Brust in die bevorstehende Partie gehen, denn nach dem völlig missglückten Saisonstart legten die 98er in den letzten zehn Begegnungen eine beachtliche Bilanz vor. Nur dem souveränen Tabellenführer, der U23 der Frankfurter Eintracht, gelang es, gegen das Team von Gerhard Kleppinger dreifach zu punkten und dies soll auch zumindest in der Hinrunde so bleiben.
Bisherige Bilanz gegen Wehen Wiesbaden II in den letzten 44 Jahren:

Heim: 1 -0 -0 2:1
Auswärts: 0 -0 -1 0:2
Gesamt: 1 -0 -1 2:3

Historischer Lilien-Kalender:

An einem 6. Dezember im Jahre…
2003: Amateur Oberliga Hessen
SV Darmstadt 98 -SV Bernbach 2:1 (2:0)
1:0, 2:0 Nico Beigang (29., 35.), 2:1 Adjual Yosuf (76.)
2000: Regionalliga Süd
SV Darmstadt 98 -FC Schweinfurt 05 0:1 (0:1)
0:1 Steffen Rögele (23.)
1986: 2. Bundesliga
SV Darmstadt 98 -Rot Weiß Oberhausen 2:2 (0:2)
0:1 Bernd Bressem (23.), 0:2 Edmund Malura (35.), 1:2 Rafael Sanchez (83.), 2:2 Bruno Labbadia (85.)
1980: 2. Bundesliga Süd
SV Darmstadt 98 -SC Freiburg 1:0 (0:0)
1:0 Uwe Hahn (76.)
1980: 2. Bundesliga Süd
SV Darmstadt 98 -FSV Frankfurt 1:2 (1:1)
0:1 Michael Bordt (9.), 1:1 Rainer Künkel (29.), 1:2 Hubert Genz (48.)
1969: Regionalliga Süd
SV Darmstadt 98 -KSV Hessen Kassel 1:1 (0:1)
1964: Regionalliga Süd
FC Bayern Hof – SV Darmstadt 98 3:1 (2:1)

Weitere Informationen und die aktuelle Spielerstatistik zu Wehen Wiesbaden II finden Sie hier.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
„Tragt die Lilie mit Stolz auf der Brust!“
21.04.2024

„Tragt die Lilie mit Stolz auf der Brust!“

Arm in Arm, ganz nah beieinander. Den linken Arm um den linken, den rechten Arm um den rechten Nebenmann geschlungen. Die Köpfe eng zusammengesteckt. So stehen die elf Lilien im Mannschaftskreis, gleich ab 15.30 Uhr werden sie gemeinsam das Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Köln bestreiten. Da ergreift Tobias Kempe im Kreis das Wort und guckt dabei seinen Teamkollegen tief in die Augen. “Tragt die Lilie mit Stolz auf der Brust!”, sagt er.

Hol dir die Lilien nach Hause!
27.03.2024

Hol dir die Lilien nach Hause!

Freu dich dank der WOW-Geschenkkarten auf den Saisonendspurt des SV Darmstadt 98, die Samstagsspiele der Bundesliga, alle Spiele der 2. Bundesliga, Topspiele der Premier League sowie weitere Sport-, Serien- und Filmhighlights.

Ein Abend, der vereinen soll
08.03.2024

Ein Abend, der vereinen soll

Ein schon länger geplanter Fanabend, der aufgrund der Ereignisse des vergangenen Wochenendes plötzlich an Brisanz gewann. Und dann demonstrierte, welche Kraft der SV 98 entfalten kann, wenn trotz unterschiedlicher Positionen miteinander statt übereinander geredet wird. So könnte der Donnerstagabend in der Haupttribüne zusammengefasst werden, wo in der ENTEGA VIP-Lounge zum Thema „Stadionerlebnis“ der dritte Fanabend des Jahres veranstaltet wurde.

Vereint in die restliche Rückrunde
23.01.2024

Vereint in die restliche Rückrunde

Liebgewonnene Traditionen aufrechterhalten und doch mit einem neuen Anstrich versehen: Am Montagabend (22.1.) lud der SV Darmstadt 98 erstmals in den Räumlichkeiten der Haupttribüne zum jährlichen Neujahrsempfang. Neben vielen Gesprächen, Essen und Getränken sowie einer musikalischen Darbietung gab Cheftrainer Torsten Lieberknecht in einer kurzen Analyse zudem Einblicke in die Taktik der Lilien

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz
23.11.2023

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz

Der SV 98 lädt am Totensonntag (26.11.) zum gemeinsamen Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz vor dem Merck-Stadion am Böllenfalltor. Beginn ist um 11 Uhr.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung
04.10.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!
26.09.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps
25.09.2023

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps

Mit den Camps bei den Partnervereinen SpVgg Ilvesheim und TSV Mainaschaff konnten die Merck-Lilien-Fußballcamps in den Sommerferien erfolgreich beendet werden. Mit über 1200 Teilnehmern und Teilnehmerinnen wurde ein neuer Teilnehmerrekord für die Sommerferien verbucht.

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle
21.09.2023

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle

Rund um die Heimspiele des SV 98 wird das Merck-Stadion gerne als “Wohnzimmer“ der Lilien bezeichnet, am 6. Oktober 2023 wird das Bölle nun zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat dabei einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann
20.09.2023

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann

Im Alter von 74 Jahren ist Helmut Schuchmann, Torjäger des SV Darmstadt 98 in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, Ende August verstorben.

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung
19.09.2023

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung

Die Fan- und Förderabteilung des SV Darmstadt 98 lädt alle FuFa-Mitglieder (egal, ob passives Vereinsmitglied für 98 Euro oder Fördermitglied für 60 Euro) und weitere interessierte Vereinsmitglieder herzlich zur diesjährigen ordentlichen Abteilungsversammlung ein. Auf dieser stehen u.a. Wahlen zur Abteilungsleitung an. Außerdem möchte die FuFa über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, aber auch über Planungen und künftige Aktionen informieren. Die Abteilungsversammlung wird erstmals in den Räumlichkeiten der neuen Haupttribüne stattfinden.

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum
19.09.2023

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum

Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums wurde am Wochenende in Ober-Ramstadt eine ganz besondere Ausstellung eröffnet, die sich mit der bewegten Historie des SV Darmstadt 98 beschäftigt. Der Auftakt in der Ober-Ramstädter Stadthalle wurde unter anderem mit Redebeiträgen vom Ober-Ramstädter Bürgermeister Tobias Silbereis, Dr. Matthias Rode vom Ober-Ramstädter Heimatmuseum, Vize-Präsident Volker Harr sowie Prof. Dr. Thomas Spengler vom vereinshistorischen Referat begangen.