Widget
09.06.2008 / Allgemein

Lilien im Bezirkspokal-Halbfinale

SV 98 schlägt den SV Geinsheim mit 3:1 (1:0) Der SV Darmstadt 98 hat das Qualifikationsspiel für das Bezirkspokal-Halbfinale gegen den Bezirksoberligisten aus Geinsheim mit 3:1 (1:0) gewonnen. Gegen gut verteidigende Gäste taten sich die 98er zu Beginn der Partie sehr schwer. Nach einer Flanke von Christian Remmers konnte sich Sebastian Glasner in der 28. Minute durchsetzen und köpfte das 1:0. Nach der Halbzeit machten die Gastgeber Druck und kamen folgerichtig durch Dominik Jung zum Ausgleich (49.). Trotz der Herausstellung von Remmers (69.) leitete Fabio Eidelwein eine Viertelstunde vor Schluss mit seinem Kopfballtor den Darmstädter Sieg ein. Kurz vor Schluss machte Michael Bodnar mit einem sehenswerten Seitfallzieher alles klar (85.). Im Halbfinale spielen die Lilien nun gegen Viktoria Aschaffenburg.

Bei defensiv gut organisierten Gastgebern fanden die Lilien schwer ins Spiel. Die Partie fand in den ersten 20 Minuten fast nur im Mittelfeld statt, so dass Torchancen Mangelware waren. In der 21. Minute waren es die Geinsheimer, die das erste Mal gefährlich vor das Tor von Jörg Staniczek kamen. Einen direkt auf das Tor gezogenen Eckball von Marco Schmiedl lenkte Staniczek über die Latte. Kurze Zeit später scheiterte erneut Schmiedl nur knapp. Zwei Minuten danach wieder Gefahr durch einen Eckball. Dominik Jung köpfte am zweiten Pfosten freistehend ans Außennetz. In der 28. Minute endlich die erste Torchance für die Lilien. Christian Remmers setzte sich auf der rechten Außenbahn durch, seine Maßflanke köpfte Sebastian Glasner zur Führung ins Tor. In der Folge verflachte die Partie zusehends, so dass bis zur Pause nichts mehr passierte.
Gleich nach dem Wiederanpfiff sprintete der zuvor eingewechselte Christopher Nguyen durch die komplette Hintermannschaft. Seine flache Hereingabe verpasste der völlig freistehende Alvano Kröh. Danach kamen die Geinsheimer stärker auf. In der 49. Minute wurde Dominik Jung steil in den 16er der Lilien geschickt und ließ Jörg Staniczek keine Abwehrchance. Eine knappe Viertelstunde später wurde ein Schuss des auffälligsten Geinsheimers, Marco Schmiedl, abgefälscht und verfehlte das Tor nur knapp. In der 69. Minute sah dann Christian Remmers wegen wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte. Dennoch ließen sich die Lilien nicht verunsichern und konnten in der 75. Minute die erneute Führung erzielen. Fabio Eidelwein stand ungedeckt im Fünf-Meter-Raum und konnte den Eckstoß von Silas Rauschmayr unbedrängt einnicken. Drei Minuten danach tankte sich erneut Marco Schmiedl durch die Liliendefensive und scheiterte am gut reagierenden Jörg Staniczek. Die endgültige Entscheidung fiel in der 85. Spielminute. Michael Bodnar verwertete einen Eckball per Seitfallzieher zum 1:3 Endstand. Damit haben sich die 98er für das Halbfinale qualifiziert. Dort treffen die Lilien auf Viktoria Aschaffenburg. Im zweiten Spiel stehen sich der SV Hummetroth und Eintracht Wald-Michaelbach gegenüber. Der Gewinner des Bezirkspokals nimmt am Hessenpokal 2008 teil.
Unsere Lilien: Jörg Staniczek (C) – Christian Remmers, Christoph Stahl, Michael Bodnar, Christian Eckerlin (60. Elia Soriano) – Krisztián Szollár – Alvano Kröh, Sebastian Heß (73. Silas Rauschmayr) – Davide Faga – Sebastian Glasner (46. Christopher Nguyen), Fabio Eidelwein
Unser Gegner: Rene Rieß -Florian Auer, Peter Riedl, Johannes Andiel (81. Marcel Berger), Sven Scheltzke (C) -Kim Ginkel, Meikel Schönweitz, Dominik Jung (79. Kevin Giorla), Moritz Rupprecht -Hayati Acun -Marco Schmiedl
Schiedsrichter: Boris Reisert (TG Ober-Roden), Assistenten: Lukas Müller (FV Eppertshausen) und Patrick Hartmann (Viktoria Klein-Zimmern)
Tore: 0:1 Glasner (28.), 1:1 Jung (49.), 1:2 Eidelwein (75.), 1:3 Bodnar (85.)
Gelbe Karten: Riedl – Remmers, Eckerlin
Gelb-Rote Karten: Remmers
Stimmen zum Spiel:
Axel Vonderschmidt ”Wir haben die Räume gut eng gemacht und alles gegeben. Wir hatten uns viel vorgenommen und wollten das Spiel gewinnen. Wir haben es verstanden dem Gegner nicht viel zuzulassen und konnten uns vor allem durch Standards in Szene setzen. In der zweiten Halbzeit haben wir nochmal 20 Minuten Dampf gemacht und hatten erneut viele Chancen durch Standardsituationen. Wenn es Gerechtigkeit geben würde, wäre das heute ein Unentschieden geworden.”
Gerhard Kleppinger: ”Wir haben uns sehr schwer getan. Der Gegner hat die Räume perfekt zugestellt. Wir sind nur einmal durch gekommen, daraus resultierte das Tor. Nach dem Ausgleich und der Herausstellung haben die Jungs von der U23 viel frischen Wind rein gebracht. Wir sind froh, dass es keine Verletzungen gab.”
Zuschauer: ca. 350

Thorsten Halm / Chris Lein

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
„Tragt die Lilie mit Stolz auf der Brust!“
21.04.2024

„Tragt die Lilie mit Stolz auf der Brust!“

Arm in Arm, ganz nah beieinander. Den linken Arm um den linken, den rechten Arm um den rechten Nebenmann geschlungen. Die Köpfe eng zusammengesteckt. So stehen die elf Lilien im Mannschaftskreis, gleich ab 15.30 Uhr werden sie gemeinsam das Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Köln bestreiten. Da ergreift Tobias Kempe im Kreis das Wort und guckt dabei seinen Teamkollegen tief in die Augen. “Tragt die Lilie mit Stolz auf der Brust!”, sagt er.

Hol dir die Lilien nach Hause!
27.03.2024

Hol dir die Lilien nach Hause!

Freu dich dank der WOW-Geschenkkarten auf den Saisonendspurt des SV Darmstadt 98, die Samstagsspiele der Bundesliga, alle Spiele der 2. Bundesliga, Topspiele der Premier League sowie weitere Sport-, Serien- und Filmhighlights.

Ein Abend, der vereinen soll
08.03.2024

Ein Abend, der vereinen soll

Ein schon länger geplanter Fanabend, der aufgrund der Ereignisse des vergangenen Wochenendes plötzlich an Brisanz gewann. Und dann demonstrierte, welche Kraft der SV 98 entfalten kann, wenn trotz unterschiedlicher Positionen miteinander statt übereinander geredet wird. So könnte der Donnerstagabend in der Haupttribüne zusammengefasst werden, wo in der ENTEGA VIP-Lounge zum Thema „Stadionerlebnis“ der dritte Fanabend des Jahres veranstaltet wurde.

Vereint in die restliche Rückrunde
23.01.2024

Vereint in die restliche Rückrunde

Liebgewonnene Traditionen aufrechterhalten und doch mit einem neuen Anstrich versehen: Am Montagabend (22.1.) lud der SV Darmstadt 98 erstmals in den Räumlichkeiten der Haupttribüne zum jährlichen Neujahrsempfang. Neben vielen Gesprächen, Essen und Getränken sowie einer musikalischen Darbietung gab Cheftrainer Torsten Lieberknecht in einer kurzen Analyse zudem Einblicke in die Taktik der Lilien

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz
23.11.2023

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz

Der SV 98 lädt am Totensonntag (26.11.) zum gemeinsamen Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz vor dem Merck-Stadion am Böllenfalltor. Beginn ist um 11 Uhr.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung
04.10.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!
26.09.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps
25.09.2023

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps

Mit den Camps bei den Partnervereinen SpVgg Ilvesheim und TSV Mainaschaff konnten die Merck-Lilien-Fußballcamps in den Sommerferien erfolgreich beendet werden. Mit über 1200 Teilnehmern und Teilnehmerinnen wurde ein neuer Teilnehmerrekord für die Sommerferien verbucht.

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle
21.09.2023

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle

Rund um die Heimspiele des SV 98 wird das Merck-Stadion gerne als “Wohnzimmer“ der Lilien bezeichnet, am 6. Oktober 2023 wird das Bölle nun zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat dabei einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann
20.09.2023

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann

Im Alter von 74 Jahren ist Helmut Schuchmann, Torjäger des SV Darmstadt 98 in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, Ende August verstorben.

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung
19.09.2023

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung

Die Fan- und Förderabteilung des SV Darmstadt 98 lädt alle FuFa-Mitglieder (egal, ob passives Vereinsmitglied für 98 Euro oder Fördermitglied für 60 Euro) und weitere interessierte Vereinsmitglieder herzlich zur diesjährigen ordentlichen Abteilungsversammlung ein. Auf dieser stehen u.a. Wahlen zur Abteilungsleitung an. Außerdem möchte die FuFa über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, aber auch über Planungen und künftige Aktionen informieren. Die Abteilungsversammlung wird erstmals in den Räumlichkeiten der neuen Haupttribüne stattfinden.

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum
19.09.2023

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum

Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums wurde am Wochenende in Ober-Ramstadt eine ganz besondere Ausstellung eröffnet, die sich mit der bewegten Historie des SV Darmstadt 98 beschäftigt. Der Auftakt in der Ober-Ramstädter Stadthalle wurde unter anderem mit Redebeiträgen vom Ober-Ramstädter Bürgermeister Tobias Silbereis, Dr. Matthias Rode vom Ober-Ramstädter Heimatmuseum, Vize-Präsident Volker Harr sowie Prof. Dr. Thomas Spengler vom vereinshistorischen Referat begangen.