Widget
01.06.2008 / Allgemein

Lilien zu Hause weiter ohne Punktverlust

Auch im dritten Heimspiel nach der Winterpause bleibt unsere U23 ungeschlagen. Gegen Bad Vilbel setzten sich die jungen Lilien mit 2:1 durch, nachdem sie zur Halbzeit mit 0:1 hinten lagen. Die Führung für die Gäste erzielte Jens Bretthauer in der siebten Minute. Kurz nach dem Wechsel drehten die Lilien innerhalb von fünf Minuten die Partie. Zunächst glich Ahmet Sahinler per Foulelfmeter aus (49.), ehe Dirk Wolf in der 54. Minute das 2:1 erzielte.

Bereits nach sieben Minuten rannten unsere Lilien einem Rückstand hinterher. Jens Bretthauer war es, der nach einem Doppelpass im Strafraum frei vor Dennis Fromm auftauchte und den Ball ins kurze Eck schob. Die Lilien bewiesen aber eine gute Moral und ließen sich nicht hängen. Die größte Chance für die Lilien hatte Kevin Jung in der 29. Spielminute. Nach einem Zuspiel von Emmanuel Peterson wurde sein Schuss aus elf Metern allerdings vom Bad Vilbeler Torhüter gehalten.

In der zweiten Hälfte waren es zunächst auch die Gäste aus der Wetterau, die die erste Chance hatten, jedoch landete der Kopfball von Semir Sejdovic knapp neben dem Tor. Die nächsten zehn Minuten standen dann komplett im Zeichen der Lilien. Der eingewechselte Wolf tauchte im Strafraum der Gäse auf und wurde umgerissen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ahmet Sahinler souverän (49.). Nur fünf Minuten später war es Dirk Wolf selbst, der die Führung für unsere 98er erzielte. Nach einer Freistoßflanke von Ahmet Sahinler an den langen Pfosten wuchtete er den Ball per Kopf unter die Latte. Wenige Augenblicke danach hatte dann Emmanuel Peterson die Vorentscheidung auf dem Fuß, als er alleine auf das Bad Vilbeler Tor zu lief, aber am Torwart scheiterte (58.). In den folgenden 20 Minuten drängte Bad Vilbel auf den Ausgleich, kam aber zu keinen nennenswerten Möglichkeiten. Eine knappe Viertelstunde vor dem Ende kam erneut eine Flanke in den Strafraum, Dennis Fromm flog am Ball vorbei und Ufuk Cicek war am langen Pfosten zu überrascht und schob die Kugel am Tor vorbei (77.). Kurz darauf kamen die Lilien erneut durch einen der zahlreichen Kontor zu einer guten Gelegenheit. Alvano Kröh spielte einen Steilpass auf Ahmet Sahinler, der den Ball jedoch am Tor vorbei schob (79.). In der Schlussphase wurde es noch Mal etwas hektisch. Ufuk Cicek sah in der 86. Spielminute die rote Karte, nachdem er in der gegnerischen Hälfte Dirk Wolf überhart angegangen hatte während der Ball längst weggeschlagen war. In der Nachspielzeit versuchten die Gäste alles um den Ausgleich doch noch zu erzwingen. Nach einer Flanke bekamen die Lilien den Ball nicht aus der Defensive, aber der Schuss von Paul Britze von der Strafraumgrenze landete knapp neben dem Tor. Mit diesem Sieg bleibt unsere U23 im Jahr 2008 zu Hause weiterhin ungeschlagen.

Unsere Lilien: Dennis Fromm – Abdelkader Jellouli (46. Dirk Wolf), Nazir Safi (C), Sascha Herröder, Ressa Naim – Silas Rauschmayr, Davide Faga, Kevin Jung (79. Ramzi Aghoulad), Ahmet Sahinler – Emmanuel Peterson, Alvano Kröh (90. Andre Santner)

Unser Gegner: Rene Guebbler – Jens Bretthauer (C), Zoran Maric (52. Micha Neininger), Paul Britze, Giuliano Custoza – Philipp Grode, Oleg Huwa, Jens Paetzold (74. Ufuk Cicek), Semir Sejdovic – Christian Maennel, Rani Buderi (68. Florian Jagodzinski)

Schiedsrichter: Murat Sekmen, Assistenten: Arsen Karagülyan, Ingmar Schnurr

Tore: 0:1 Bretthauer (7.), 1:1 Sahinler (49. / FE), 2:1 Wolf (54.)

Gelbe Karten: Naim, Safi, Sahinler – Britze

Rote Karten: ./. – Cicek

Stimmen zum Spiel:
Zivojin Juskic: ”Wir sind in der ersten Halbzeit unglücklich in Rückstand geraten, und ich war nicht zufrieden wie wir gespielt haben. Wir hatten 2-3 Chancen aber das war nicht so herausgespielt wie ich mir das vorgestellt habe und wie wir das trainieren. Trotzdem muss ich der Mannschaft wieder ein richtig großes Kompliment machen, dass wir diesen Rückstand umgebogen haben und jetzt nicht nur einen Punkt, sondern drei Punkte geholt haben. Da zeigt sich einfach wie wichtig es ist, dass ein Spieler wie Dirk Wolf reinkommt. Er biegt fast alleine das Spiel um, wobei auch die anderen Jungs richtig Gas gegeben haben. Aber er holt den Elfmeter raus und macht dann selbst noch ein Tor und das ist wichtig. Er hat in den Vorbereitungsspielen kurz gespielt und wurde auch in den Meisterschaftsspielen bisher nur kurz eingesetzt, aber heute hat er in einer Halbzeit gezeigt warum ich ihn unbedingt haben wollte, weil so ein erfahrener Mann kann so ein Spiel auch entscheiden.”

Zuschauer: ca. 150

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
„Tragt die Lilie mit Stolz auf der Brust!“
21.04.2024

„Tragt die Lilie mit Stolz auf der Brust!“

Arm in Arm, ganz nah beieinander. Den linken Arm um den linken, den rechten Arm um den rechten Nebenmann geschlungen. Die Köpfe eng zusammengesteckt. So stehen die elf Lilien im Mannschaftskreis, gleich ab 15.30 Uhr werden sie gemeinsam das Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Köln bestreiten. Da ergreift Tobias Kempe im Kreis das Wort und guckt dabei seinen Teamkollegen tief in die Augen. “Tragt die Lilie mit Stolz auf der Brust!”, sagt er.

Hol dir die Lilien nach Hause!
27.03.2024

Hol dir die Lilien nach Hause!

Freu dich dank der WOW-Geschenkkarten auf den Saisonendspurt des SV Darmstadt 98, die Samstagsspiele der Bundesliga, alle Spiele der 2. Bundesliga, Topspiele der Premier League sowie weitere Sport-, Serien- und Filmhighlights.

Ein Abend, der vereinen soll
08.03.2024

Ein Abend, der vereinen soll

Ein schon länger geplanter Fanabend, der aufgrund der Ereignisse des vergangenen Wochenendes plötzlich an Brisanz gewann. Und dann demonstrierte, welche Kraft der SV 98 entfalten kann, wenn trotz unterschiedlicher Positionen miteinander statt übereinander geredet wird. So könnte der Donnerstagabend in der Haupttribüne zusammengefasst werden, wo in der ENTEGA VIP-Lounge zum Thema „Stadionerlebnis“ der dritte Fanabend des Jahres veranstaltet wurde.

Vereint in die restliche Rückrunde
23.01.2024

Vereint in die restliche Rückrunde

Liebgewonnene Traditionen aufrechterhalten und doch mit einem neuen Anstrich versehen: Am Montagabend (22.1.) lud der SV Darmstadt 98 erstmals in den Räumlichkeiten der Haupttribüne zum jährlichen Neujahrsempfang. Neben vielen Gesprächen, Essen und Getränken sowie einer musikalischen Darbietung gab Cheftrainer Torsten Lieberknecht in einer kurzen Analyse zudem Einblicke in die Taktik der Lilien

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz
23.11.2023

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz

Der SV 98 lädt am Totensonntag (26.11.) zum gemeinsamen Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz vor dem Merck-Stadion am Böllenfalltor. Beginn ist um 11 Uhr.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung
04.10.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!
26.09.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps
25.09.2023

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps

Mit den Camps bei den Partnervereinen SpVgg Ilvesheim und TSV Mainaschaff konnten die Merck-Lilien-Fußballcamps in den Sommerferien erfolgreich beendet werden. Mit über 1200 Teilnehmern und Teilnehmerinnen wurde ein neuer Teilnehmerrekord für die Sommerferien verbucht.

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle
21.09.2023

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle

Rund um die Heimspiele des SV 98 wird das Merck-Stadion gerne als “Wohnzimmer“ der Lilien bezeichnet, am 6. Oktober 2023 wird das Bölle nun zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat dabei einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann
20.09.2023

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann

Im Alter von 74 Jahren ist Helmut Schuchmann, Torjäger des SV Darmstadt 98 in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, Ende August verstorben.

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung
19.09.2023

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung

Die Fan- und Förderabteilung des SV Darmstadt 98 lädt alle FuFa-Mitglieder (egal, ob passives Vereinsmitglied für 98 Euro oder Fördermitglied für 60 Euro) und weitere interessierte Vereinsmitglieder herzlich zur diesjährigen ordentlichen Abteilungsversammlung ein. Auf dieser stehen u.a. Wahlen zur Abteilungsleitung an. Außerdem möchte die FuFa über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, aber auch über Planungen und künftige Aktionen informieren. Die Abteilungsversammlung wird erstmals in den Räumlichkeiten der neuen Haupttribüne stattfinden.

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum
19.09.2023

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum

Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums wurde am Wochenende in Ober-Ramstadt eine ganz besondere Ausstellung eröffnet, die sich mit der bewegten Historie des SV Darmstadt 98 beschäftigt. Der Auftakt in der Ober-Ramstädter Stadthalle wurde unter anderem mit Redebeiträgen vom Ober-Ramstädter Bürgermeister Tobias Silbereis, Dr. Matthias Rode vom Ober-Ramstädter Heimatmuseum, Vize-Präsident Volker Harr sowie Prof. Dr. Thomas Spengler vom vereinshistorischen Referat begangen.