Widget
09.06.2008 / Allgemein

Niederlage in Aschaffenburg

Der SV Darmstadt 98 hat das Schlagerspiel in Aschaffenburg verloren. Nach einer torlosen ersten Hälfte fiel die Entscheidung eine Viertelstunde vor Schluss. Nach einem Konter schloss Vito Raimondi mit einem Flachschuss ab und überwand den starken Becker zum 1:0 Endstand.

Nach einer starken ersten Viertelstunde bekamen die Lilien Probleme mit den laufstarken Aschaffenburgern. Nach Pascal Pellowskis und Michael Bodnars Schüssen (8./13.) erspielten sich die Gastgeber ein leichtes Übergewicht. Vor allem über Julio Cesar drang die Viktoria immer wieder gefährlich nach vorne. Erste gefährliche Situation im Darmstädter Strafraum dann in der 18. Minute, als eine Flanke an Freund und Feind vorbei segelte. In der 24. Minute parierte Becker eine Direktabnahme von Martin Wagner glänzend, ebenso in der 36. Minute gegen Raimondi. Eine Minute später der schönste Angriff der Lilien in der ersten Halbzeit. Über Wiesner und Hübner kam der Ball zu Michael Anicic. Dieser lupfte den Ball geschickt über den zu weit vor dem Tor postierten Schlussmann -doch der Ball ging nur auf das Tordach. Die letzte Chance vor der Pause hatten die 98er. Jovanovics Schuss aus kurzer Entfernung wurde von Smaijlovic abgewehrt.
Darmstadt versuchte nach der Pause den Druck zu verstärken, doch die Angriffsbemühungen scheiterten oft an der eigenen Unentschlossenheit. Der SV98 versuchte das Spiel an sich zu ziehen, Aschaffenburg setzte auf Konter. So neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Aus dem Nichts heraus fiel dann das 1:0 für die Gastgeber. Cesar setzte sich in halblinker Position gegen zwei Lilienspieler durch, passte zu dem mit gelaufenen Raimondi und der ließ Becker mit einem gezielten Flachschuss keine Chance. In den Schlussminuten versuchten die Lilien noch das Spiel umzubiegen, doch es sprang nichts Zählbares mehr dabei heraus.
Unsere Lilien: Bastian Becker (C) – Christian Remmers, Daniel Rasch, Michael Bodnar, Christian Wiesner – Krisztián Szollár, Pascal Pellowski – Nikola Jovanovic (46. Alvano Kröh), Michael Anicic, Rudolf Hübner (74. Elia Soriano) – Fabio Eidelwein (58. Sebastian Glasner)
Unser Gegner: Elvir Smaijlovic -Markus Brüdigam, Gabriel Akman, Resul Oymak, Aziz Azaough -Martin Wagner, Daniel Vier, Vito Raimondi (86. Simon Pospischil) -Sebastian Popp (C) (67. Frank Schröer)- Julio Cesar, Domenico Di Rosa (79. Alexander Grod)
Schiedsrichter: Matthias Kristek (Aulendiebach)
Tore: 1:0 Raimondi (77.)
Gelbe Karten: Akman, Raimondi, Vier -Bodnar, Szollár, Wiesner
Stimmen zum Spiel:
Andreas Möller: ”Darmstadt hat uns alles abverlangt. Wir haben einen Tick mehr investiert und die eine oder andere Chance mehr gehabt. Am Ende sind wir für den Einsatz und die Laufbereitschaft belohnt worden.”
Gerhard Kleppinger: ”Es war ein 0:0-Spiel. Hätten wir das 1:0 erzielt, wären wir in Front gekommen, und hätten auch gewonnen. Dem 1:0 ging ein Fehler voraus. Es hätte nicht passieren dürfen.”
Zuschauer & Stimmung: 2.000, davon ca. 800 Lilienfans, die ihre Mannschaft lautstark anfeuerten

Thorsten Halm / Thomas Waldherr

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
Hol dir die Lilien nach Hause!
27.03.2024

Hol dir die Lilien nach Hause!

Freu dich dank der WOW-Geschenkkarten auf den Saisonendspurt des SV Darmstadt 98, die Samstagsspiele der Bundesliga, alle Spiele der 2. Bundesliga, Topspiele der Premier League sowie weitere Sport-, Serien- und Filmhighlights.

Ein Abend, der vereinen soll
08.03.2024

Ein Abend, der vereinen soll

Ein schon länger geplanter Fanabend, der aufgrund der Ereignisse des vergangenen Wochenendes plötzlich an Brisanz gewann. Und dann demonstrierte, welche Kraft der SV 98 entfalten kann, wenn trotz unterschiedlicher Positionen miteinander statt übereinander geredet wird. So könnte der Donnerstagabend in der Haupttribüne zusammengefasst werden, wo in der ENTEGA VIP-Lounge zum Thema „Stadionerlebnis“ der dritte Fanabend des Jahres veranstaltet wurde.

Vereint in die restliche Rückrunde
23.01.2024

Vereint in die restliche Rückrunde

Liebgewonnene Traditionen aufrechterhalten und doch mit einem neuen Anstrich versehen: Am Montagabend (22.1.) lud der SV Darmstadt 98 erstmals in den Räumlichkeiten der Haupttribüne zum jährlichen Neujahrsempfang. Neben vielen Gesprächen, Essen und Getränken sowie einer musikalischen Darbietung gab Cheftrainer Torsten Lieberknecht in einer kurzen Analyse zudem Einblicke in die Taktik der Lilien

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz
23.11.2023

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz

Der SV 98 lädt am Totensonntag (26.11.) zum gemeinsamen Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz vor dem Merck-Stadion am Böllenfalltor. Beginn ist um 11 Uhr.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung
04.10.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!
26.09.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps
25.09.2023

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps

Mit den Camps bei den Partnervereinen SpVgg Ilvesheim und TSV Mainaschaff konnten die Merck-Lilien-Fußballcamps in den Sommerferien erfolgreich beendet werden. Mit über 1200 Teilnehmern und Teilnehmerinnen wurde ein neuer Teilnehmerrekord für die Sommerferien verbucht.

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle
21.09.2023

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle

Rund um die Heimspiele des SV 98 wird das Merck-Stadion gerne als “Wohnzimmer“ der Lilien bezeichnet, am 6. Oktober 2023 wird das Bölle nun zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat dabei einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann
20.09.2023

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann

Im Alter von 74 Jahren ist Helmut Schuchmann, Torjäger des SV Darmstadt 98 in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, Ende August verstorben.

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung
19.09.2023

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung

Die Fan- und Förderabteilung des SV Darmstadt 98 lädt alle FuFa-Mitglieder (egal, ob passives Vereinsmitglied für 98 Euro oder Fördermitglied für 60 Euro) und weitere interessierte Vereinsmitglieder herzlich zur diesjährigen ordentlichen Abteilungsversammlung ein. Auf dieser stehen u.a. Wahlen zur Abteilungsleitung an. Außerdem möchte die FuFa über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, aber auch über Planungen und künftige Aktionen informieren. Die Abteilungsversammlung wird erstmals in den Räumlichkeiten der neuen Haupttribüne stattfinden.

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum
19.09.2023

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum

Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums wurde am Wochenende in Ober-Ramstadt eine ganz besondere Ausstellung eröffnet, die sich mit der bewegten Historie des SV Darmstadt 98 beschäftigt. Der Auftakt in der Ober-Ramstädter Stadthalle wurde unter anderem mit Redebeiträgen vom Ober-Ramstädter Bürgermeister Tobias Silbereis, Dr. Matthias Rode vom Ober-Ramstädter Heimatmuseum, Vize-Präsident Volker Harr sowie Prof. Dr. Thomas Spengler vom vereinshistorischen Referat begangen.

Maglica muss für ein Spiel aussetzen
18.09.2023

Maglica muss für ein Spiel aussetzen

Das DFB-Sportgericht hat nach dem Platzverweis gegen Matej Maglica im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (17.9.) eine Sperre von einer Partie ausgesprochen. Es weicht von der in solchen Fällen sonst üblichen Praxis ab, einen Spieler für zwei Pflichtspiele auszuschließen. Der SV 98 hat dem Urteil zugestimmt.