Widget
08.07.2008 / Allgemein

Vierter Platz beim Hessen-Cup

Der SV 98 hat beim ersten Hessen-Cup den vierten Platz erreicht. Im kleinen Finale unterlagen die Lilien dem Zweitligaaufsteiger FSV Frankfurt mit 2:3 (1:2). Das Finale konnten die Offenbacher Kickers mit 1:0 gegen den SV Wehen Wiesbaden für sich entscheiden und damit den Turniersieg feiern.

In der ersten Partie des Tages trafen die Lilien auf den Zweitligisten aus Wehen. In der Anfangsphase neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. In der zehnten Minute die erste Chance für die 98er. Nach einem Eckstoß durch Rudi Hübner blockte die Wehener Hintermannschaft Alvano Kröhs Schuss ab, den Abpraller nahm Daniel Rasch volley, doch der Ball landete neben dem Tor. Eine Viertelstunde später das 0:1 durch Orahovac. Nach dem Wechsel, je Spiel wurden 2 x 30 Minuten gespielt, waren die Lilien stärker und drängten auf den Ausgleich, der ihnen aber trotz guter Möglichkeiten verwehrt blieb. Gerhard Kleppinger war dennoch mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „Wir haben uns ganz gut verkauft. Wir haben einmal gepennt bei der Flanke von außen, die zum Tor führte. Aus dem Spiel heraus haben wir nichts zugelassen.“
Im zweiten Spiel standen sich der OFC und der FSV Frankfurt gegenüber. Nachdem es nach 60 Minuten torlos blieb, musste das Elfmeterschießen entscheiden, in dem der OFC die Oberhand behielt und mit 2:0 gewann.
Somit war der Gegner der Lilien für das kleine Finale der FSV Frankfurt. In einem spannenden Spiel konnte sich der Zweitligaaufsteiger mit 3:2 (2:1) durchsetzen. Die Führung allerdings erzielte Davide Faga mit einem sehenswerten Distanzschuss (14.), Nur vier Minuten danach die Kopie des 1:0 nur auf der anderen Seite, als Angelo Barletta mit einem satten Schuss den Ausgleich erzielte. Frankfurt war nun besser im Spiel und kam in der 21. Minute zu einem Foulelfmeter, nachdem Sebastian Heß einen Angreifer im 16er umstieß. Dennis Fromm im Tor der Lilien tauchte tief in die rechte Ecke und kwehrte den Strafstoß von Markus Kreuz ab. Noch vor der Pause erzielte Thomas Sobotzik das 2:1 für den FSV. In der 47. Minute stieg Fabio Eidelwein am höchsten und erzielte mit einem schönen Kopfballtor den Ausgleich. Es war nun ein offenes Spiel und beide Mannschaften hätten den Sieg verdient gehabt. Doch am Ende waren die Gäste abgezockter und so war es Aziz Bouhaddouz, der sechs Minuten vor dem Ende den 2:3 Endstand markierte.
Im Endsspiel setzten sich die Kickers aus Offenbach gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 1:0 duch. Den entscheidenden Treffer erzielte Maximilian Watzka.
Die Spiele im Überblick:

Halbfinale 1: SV 98 – SV Wehen Wiesbaden 0:1 zur Spielstatistik]
Halbfinale 2: Offenbacher Kickers – FSV Frankfurt 2:0 n.E.
Spiel um Platz 3: SV 98 – FSV Frankfurt 2:3 zur Spielstatistik]
Finale: Offenbacher Kickers – SV Wehen Wiesbaden 1:0

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
„Tragt die Lilie mit Stolz auf der Brust!“
21.04.2024

„Tragt die Lilie mit Stolz auf der Brust!“

Arm in Arm, ganz nah beieinander. Den linken Arm um den linken, den rechten Arm um den rechten Nebenmann geschlungen. Die Köpfe eng zusammengesteckt. So stehen die elf Lilien im Mannschaftskreis, gleich ab 15.30 Uhr werden sie gemeinsam das Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Köln bestreiten. Da ergreift Tobias Kempe im Kreis das Wort und guckt dabei seinen Teamkollegen tief in die Augen. “Tragt die Lilie mit Stolz auf der Brust!”, sagt er.

Hol dir die Lilien nach Hause!
27.03.2024

Hol dir die Lilien nach Hause!

Freu dich dank der WOW-Geschenkkarten auf den Saisonendspurt des SV Darmstadt 98, die Samstagsspiele der Bundesliga, alle Spiele der 2. Bundesliga, Topspiele der Premier League sowie weitere Sport-, Serien- und Filmhighlights.

Ein Abend, der vereinen soll
08.03.2024

Ein Abend, der vereinen soll

Ein schon länger geplanter Fanabend, der aufgrund der Ereignisse des vergangenen Wochenendes plötzlich an Brisanz gewann. Und dann demonstrierte, welche Kraft der SV 98 entfalten kann, wenn trotz unterschiedlicher Positionen miteinander statt übereinander geredet wird. So könnte der Donnerstagabend in der Haupttribüne zusammengefasst werden, wo in der ENTEGA VIP-Lounge zum Thema „Stadionerlebnis“ der dritte Fanabend des Jahres veranstaltet wurde.

Vereint in die restliche Rückrunde
23.01.2024

Vereint in die restliche Rückrunde

Liebgewonnene Traditionen aufrechterhalten und doch mit einem neuen Anstrich versehen: Am Montagabend (22.1.) lud der SV Darmstadt 98 erstmals in den Räumlichkeiten der Haupttribüne zum jährlichen Neujahrsempfang. Neben vielen Gesprächen, Essen und Getränken sowie einer musikalischen Darbietung gab Cheftrainer Torsten Lieberknecht in einer kurzen Analyse zudem Einblicke in die Taktik der Lilien

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz
23.11.2023

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz

Der SV 98 lädt am Totensonntag (26.11.) zum gemeinsamen Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz vor dem Merck-Stadion am Böllenfalltor. Beginn ist um 11 Uhr.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung
04.10.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!
26.09.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps
25.09.2023

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps

Mit den Camps bei den Partnervereinen SpVgg Ilvesheim und TSV Mainaschaff konnten die Merck-Lilien-Fußballcamps in den Sommerferien erfolgreich beendet werden. Mit über 1200 Teilnehmern und Teilnehmerinnen wurde ein neuer Teilnehmerrekord für die Sommerferien verbucht.

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle
21.09.2023

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle

Rund um die Heimspiele des SV 98 wird das Merck-Stadion gerne als “Wohnzimmer“ der Lilien bezeichnet, am 6. Oktober 2023 wird das Bölle nun zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat dabei einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann
20.09.2023

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann

Im Alter von 74 Jahren ist Helmut Schuchmann, Torjäger des SV Darmstadt 98 in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, Ende August verstorben.

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung
19.09.2023

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung

Die Fan- und Förderabteilung des SV Darmstadt 98 lädt alle FuFa-Mitglieder (egal, ob passives Vereinsmitglied für 98 Euro oder Fördermitglied für 60 Euro) und weitere interessierte Vereinsmitglieder herzlich zur diesjährigen ordentlichen Abteilungsversammlung ein. Auf dieser stehen u.a. Wahlen zur Abteilungsleitung an. Außerdem möchte die FuFa über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, aber auch über Planungen und künftige Aktionen informieren. Die Abteilungsversammlung wird erstmals in den Räumlichkeiten der neuen Haupttribüne stattfinden.

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum
19.09.2023

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum

Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums wurde am Wochenende in Ober-Ramstadt eine ganz besondere Ausstellung eröffnet, die sich mit der bewegten Historie des SV Darmstadt 98 beschäftigt. Der Auftakt in der Ober-Ramstädter Stadthalle wurde unter anderem mit Redebeiträgen vom Ober-Ramstädter Bürgermeister Tobias Silbereis, Dr. Matthias Rode vom Ober-Ramstädter Heimatmuseum, Vize-Präsident Volker Harr sowie Prof. Dr. Thomas Spengler vom vereinshistorischen Referat begangen.