Widget
15.11.2022 / Business

PEAK und Lilien setzen Zusammenarbeit fort

Das Darmstädter Technologieunternehmen PEAK und der SV Darmstadt 98 haben ihre langjährige Partnerschaft vorzeitig bis 2025 verlängert. Seit der Saison 2014/15 kooperieren PEAK und die Lilien und fördern mit einem in dieser Form im deutschen Fußball einzigartigen Social Sponsoring soziale Organisationen und Projekte im Umkreis. Bislang kamen so 1.133.171 Euro für den guten Zweck zusammen. Die bisherige Partnerschaft lief noch bis zum Jahr 2023.

Ines Dohmann (Mitglied der PEAK-Geschäftsführung) und Volker Harr (Vizepräsident des SV 98) | Foto: PEAK

Ines Dohmann, Mitglied der PEAK-Geschäftsführung, erklärte zu der Verlängerung: „Seit mehr als acht Jahren arbeiten PEAK und der SV Darmstadt 98 vertrauensvoll zusammen. In dieser Zeit hat sich eine Partnerschaft entwickelt, die weit über eine übliche Geschäftsbeziehung hinausgeht. Gemeinsam mit den Lilien-Fans haben wir viel erreicht für Menschen in der Region, die auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Gerade haben die Mitglieder des SV Darmstadt 98 das Präsidium erneut im Amt bestätigt und damit ein Zeichen für Kontinuität gesetzt. Diese Kontinuität wollen auch wir als Sponsor mit der vorzeitigen Verlängerung bekräftigen.“

Volker Harr, Vizepräsident des SV Darmstadt 98: „Der SV Darmstadt 98 versteht sich als fester Bestandteil der Stadt und der Region. Soziale Verantwortung ist Teil unserer DNA. Deswegen passt auch das Social Sponsoring mit PEAK so hervorragend zu unserem Verein. Ich freue mich sehr, dass wir diese Partnerschaft fortsetzen und damit auch das Vermächtnis meines Freundes Axel Dohmann weiterführen, der damals Wegbereiter für das Projekt war und leider viel zu früh verstorben ist. Axels großes Ziel war es, über eine Millionen Euro für den guten Zweck zu sammeln. Das haben wir schon vor über einem Jahr geschafft. Und wir sind noch lange nicht am Ende.“

Über das Social Sponsoring

Seit der Zweitliga-Saison 2014/15 ist PEAK Premiumsponsor des SV Darmstadt 98. Im Zuge des in dieser Form im deutschen Fußball einzigartigen Social Sponsorings stellt sich bei jedem Heimspiel eine soziale Organisation aus der Region vor. Im Stadion erhalten die Besucherinnen und Besucher gegen eine Spende für die Organisation Lose, mit denen sie attraktive Preise gewinnen können. Zudem spenden PEAK und die Lilien pro Punkt und Tor eine Summe. Immer wieder beteiligen sich auch die Gastvereine an den Aktionen.

Meilensteine des Engagements

  • Bis heute kamen über das Social Sponsoring 1.133.171 Euro Spenden zusammen.
  • Annähernd 200 soziale Projekte wurden dabei unterstützt. Das Geld aus den PEAK-Aktionen fließt an zahlreiche verschiedene Einrichtungen – von Hospizvereinen, Behindertenprojekten oder Bildungseinrichtungen bis hin zu generationenverbindenden Initiativen.
  • Der erste gemeinsame Spendenscheck – damals noch ohne Losspenden – betrug die symbolische Summe von 1.898 Euro und wurde am 24. August 2014 an die Darmstädter Tafel übergeben.
  • Die meisten PEAK-Lose wurden am 18. Dezember 2016 beim Spiel gegen Bayern München (0:1) verkauft. Insgesamt 6.231 Euro spendeten die Lilien- und Gästefans über den Losverkauf. Nur knapp dahinter lag das letzte Spiel der Zweitliga-Saison 2021/22 am 15. Mai 2022 gegen den SC Paderborn (3:0), als 6.194 Euro zusammenkamen.
  • Die bislang höchste Spendensumme mit 20.000 Euro gab es am 11. März 2017 bei der Partie gegen den FSV Mainz 05 (2:1). In dem Spiel wurde mit zahlreichen Aktionen an den ein Jahr zuvor verstorbenen Jonathan „Johnny“ Heimes erinnert.
  • Am 19. September 2021 wurde beim Spiel gegen Dynamo Dresden (1:0) die Eine-Million-Euro-Spenden-Marke geknackt.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
Auf der Trikotbrust: Lilien machen sich gegen Blasenkrebs stark
18.01.2024

Auf der Trikotbrust: Lilien machen sich gegen Blasenkrebs stark

Die Lilien werden den kommenden Spieltag nutzen, um auf eine ganz besondere Kampagne aufmerksam zu machen: Im Hessenderby gegen Eintracht Frankfurt (20.1./15.30 Uhr) wird auf der Trikotbrust der Lilien-Profis für die Merck-Aufklärungskampagne „Rot heißt reden“ geworben, welche sich um die Erkrankung und Früherkennung von Blasenkrebs dreht. Dafür verzichtet Haupt- und Brustpartner HAIX für einen Spieltag auf sein Namensrecht.

Als erster Fußballverein weltweit: SV 98 liefert Fan-Artikel per Drohne
05.12.2023

Als erster Fußballverein weltweit: SV 98 liefert Fan-Artikel per Drohne

Als erster Fußballverein weltweit liefert der SV Darmstadt 98 ab sofort beliebte Artikel aus dem eigenen Shop per Lieferdrohne an seine Fans. Möglich wird das durch eine Kooperation mit dem hessischen Lieferdrohnen-Pionier Wingcopter im Rahmen des Pilotprojekts „LieferMichel“.

Darmstadt 98 und Asphaltgold launchen Streetwear
01.12.2023

Darmstadt 98 und Asphaltgold launchen Streetwear

Die Verbundenheit zur Heimatstadt, Zusammenhalt, Teamwork, Kampfgeist und der Connect zur lokalen Community – Werte & Eigenschaften, die der SV Darmstadt 98 und Asphaltgold teilen. Nun kommt zusammen, was offensichtlich zusammengehört: Der Traditionsklub und das Modelabel kollaborieren zum ersten Mal und veröffentlichen am Freitag (1.12.) eine gemeinsame Apparel-Capsule: eine Kombination aus contemporary Streetwear mit Einflüssen von klassischen Fan-Pieces.

SV 98 kooperiert mit TU Darmstadt
14.11.2023

SV 98 kooperiert mit TU Darmstadt

Der SV Darmstadt 98 treibt seine strategische Entwicklung weiter voran: Mit dem Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik | Software & Digital Business von Prof. Dr. Peter Buxmann an der Technischen Universität Darmstadt soll die digitale Transformation mithilfe verschiedener Projekte aus den Bereichen Künstliche Intelligenz sowie der Auswertung großer Datenmengen, beispielsweise zur Analyse von Spielerdaten, weiterentwickelt und unterstützt werden.

Mineralstoffpower für die Lilien: Ensinger wird 98er Partner
12.09.2023

Mineralstoffpower für die Lilien: Ensinger wird 98er Partner

Gemeinsam stellen sich der SV Darmstadt 98 und die Ensinger Mineral-Heilquellen der Herausforderung Bundesliga: mit Beginn der neuen Saison sorgt der Mineralbrunnen aus Baden-Württemberg für eine erstklassige Mineralstoffversorgung der Mannschaft um Kapitän Fabian Holland. Im Rahmen der Partnerschaft tritt Ensinger auch werblich im Merck-Stadion am Böllenfalltor in Erscheinung.

LOTTO Hessen wird Top-Partner beim SV 98
25.08.2023

LOTTO Hessen wird Top-Partner beim SV 98

Die Lilien und LOTTO Hessen nehmen ihre gemeinsame Partnerschaft wieder auf, die hessische Lotteriegesellschaft mit Sitz in Wiesbaden wird in der laufenden Bundesliga-Saison als Top-Partner fungieren.

Suzuki wird Premium- und Mobilitätspartner des SV 98
18.08.2023

Suzuki wird Premium- und Mobilitätspartner des SV 98

Der SV Darmstadt 98 kooperiert ab sofort mit Suzuki Deutschland: Als offizieller Premium- und Mobilitätspartner begleitet die japanische Marke die Lilien durch die Bundesliga. Im Rahmen eines umfassenden Sponsorings ist Suzuki unter anderem im Merck-Stadion am Böllenfalltor, auf dem Mannschaftsbus und bei verschiedenen Aktivitäten im Netz präsent.

Merck bleibt Stadion-Namensgeber bis 2028
02.08.2023

Merck bleibt Stadion-Namensgeber bis 2028

Die Heimstätte des SV Darmstadt 98 wird auch in Zukunft „Merck-Stadion am Böllenfalltor“ heißen. Die Merck KGaA hat sich bis mindestens 2028 die Namensrechte am Stadion gesichert. Auch die Premium-Partnerschaft sowie die Namensrechte am Merck-Nachwuchsleistungszentrum und am Merck-Lilien-Fußball-Internat wurden bis 2028 ausgedehnt.

Mit HAIX als Hauptpartner: Das neue Heimtrikot der Lilien!
07.07.2023

Mit HAIX als Hauptpartner: Das neue Heimtrikot der Lilien!

Traditionell in blau. Und natürlich in weiß. Und mit neuem Partner auf der Brust. So werden die Lilien in der Bundesliga-Saison 2023/24 auflaufen. HAIX, der Spezialist für Funktionsschuhe und -bekleidung aus Bayern, steigt bei den Lilien zunächst für eine Saison als Haupt- und Trikotpartner ein und wird damit auch das neue Jersey der Südhessen zieren. Das im klassischen Design gehaltene Jersey mitsamt des überregionalen Hauptpartners feiert seine Premiere am Samstagnachmittag (8.7./15.30 Uhr), wenn der SV 98 das erste Testspiel der diesjährigen Sommervorbereitung in Bad König bestreitet.

SV 98 und HEAG mobilo GmbH weihen Lilien-Straßenbahn ein
10.05.2023

SV 98 und HEAG mobilo GmbH weihen Lilien-Straßenbahn ein

Ab sofort bereichert eine ganz besondere Tram das Darmstädter Nahverkehrsnetz: Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums haben das Darmstädter Verkehrsunternehmen HEAG mobilo GmbH und der SV 98 am Mittwoch (10.5.) eine Straßenbahn im Lilien-Design eingeweiht. An der offiziellen Inbetriebnahme nahmen für den SV 98 Vizepräsident Markus Pfitzner und Geschäftsführer Michael Weilguny teil, die HEAG wurde von Patrik Romstätter, Leiter Kommunikation und Vertrieb sowie von Sebastian Koerpel und Bärbel Schneider, Vertriebsmanager für Verkehrsmittelwerbung vertreten. Die Straßenbahn ist 28 Meter lang, barrierefrei und verfügt über 74 Sitz- und 89 Stehplätze.

Weitere Bereiche der neuen Haupttribüne gehen in Betrieb
17.03.2023

Weitere Bereiche der neuen Haupttribüne gehen in Betrieb

Der SV Darmstadt 98 nimmt an diesem Wochenende weitere Bereiche der neuen Haupttribüne im Merck-Stadion am Böllenfalltor im Betrieb. Die ENTEGA VIP-Lounge, bestehend aus dem kompletten Business- und Logenbereich, wird erstmals beim Heimspiel am Samstagabend (18.3./20.30 Uhr) gegen den 1. FC Kaiserlautern genutzt. Zudem können auch erstmalig die neuen Plätze für die Rollstuhlfahrer bezogen werden. Am Freitag (17.3) wurde der Bereich einem kleinen Kreis aus politischen Vertretern und Hauptsponsoren des SV 98 vorgestellt.

Inbetriebnahme der Business-Bereiche und Rolli-Fahrerplätze
09.03.2023

Inbetriebnahme der Business-Bereiche und Rolli-Fahrerplätze

Zum kommenden Heimspiel können weitere Bereiche der neuen Haupttribüne erstmals genutzt werden. Gegen den 1. FC Kaiserslautern (18.3./20.30 Uhr) öffnen die im Erdgeschoss bzw. ersten Obergeschoss befindlichen Hospitality-Räumlichkeiten und Logen ihre Pforten. Da auch die Rollstuhlfahrer ihre neuen Plätze auf der Haupttribüne beziehen werden, erhöht sich die Stadion-Kapazität auf 17.650 Zuschauer.