Widget
01.06.2008 / Allgemein

Amadeus FiRe AG neuer Hauptsponsor der Jugendlilien

Konzept zur Nachwuchsförderung des SV 98 In einer Pressekonferenz am heutigen Donnerstag (15.) wurde die Amadeus FiRe AG als neuer Hauptsponsor der Jugendmannschaften des SV 98 vorgestellt. Nach sechs Jahren als Co-Sponsor der Lilien wird das 1986 gegründete Dienstleistungsunternehmen ab sofort zum Premiumsponsor. Der Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2010.

v.l.n.r.: Björn Kopper (Jugendleiter des SV 98), Walter Hoffmann (Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt), Günter Spahn (Vorstandsvorsitzender der Amadeus FiRe AG), Hans Kessler (Präsident des SV 98), Tom Eilers (Sportmanager des SV 98)

Für das Engagement beim SV Darmstadt 98 gaben mehrere Punkte den Ausschlag, so Günter Spahn, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. Zum einen sei die Amadeus FiRe AG ein junges und dynamisches Unternehmen, was hervorragend zu den Jugendmannschaften der Lilien passe. Für ein Premiumsponsoring entschied man sich außerdem aufgrund des klaren Konzeptes des Vorstandes, welches höhere Ziele vorsieht. Zurzeit befinde sich der Verein in Bewegung, sportlich sehe es für die Oberliga-Mannschaft sehr gut aus und auch „die Qualität der Jugend“, so Spahn, „steht außer Frage“. Ein weiterer Grund ist, dass die Amadeus FiRe AG auch mit einer Niederlassung in Darmstadt vertreten ist und somit ihr Standortmarketing in der Region fortführt.

Das Engagement umfasst „Bar-, Sach- und Dienstleistungen in erheblichem Ausmaße“, so SV 98-Präsident Kessler. Einerseits werden sämtliche Nachwuchsteams mit neuen Trikotsätzen, Ausgehanzügen, Taschen usw. ausgestattet. Andererseits sollen Berufsinformationstage sowie Berufs- und Bewerbungshilfeseminare stattfinden, damit sich Jugendspieler ein zweites Standbein schaffen können und sich nicht nur auf eine Profikarriere fixieren. Amadeus FiRe stellt somit sein Wissen und Können in den Dienst der Fußballjugend des SV 98. Diese Dienstleistungen werden bei Bedarf auch den Spielern der U23 zur Verfügung gestellt. Zur besseren Kommunikation wird außerdem eine Internetplattform eingerichtet. „So können wir Spieler, die nicht den fußballerischen Weg einschlagen können, beruhigt ins Berufsleben entlassen“, so Kessler.

Eine Optimierung der ohnehin schon guten Jugendarbeit des SV 98 verspricht sich auch Sportmanager Tom Eilers von der Zusammenarbeit, gerade auch in hinblick auf zukünftige Talente. Ebenso wie Björn Kopper, neuer Jugendleiter beim SV Darmstadt 98, der durch das umfangreiche Engagement eine weitere Professionalisierung der Jugendarbeit sieht. Besonders angetan zeigte sich auch Oberbürgermeister Walter Hoffmann. Diese Partnerschaft sei ein „Wechsel auf die Zukunft“. Zur Zeit laufe es sportlich gut und die Konzentration müsse auch weiterhin auf der Jugend liegen. Dabei sei es wichtig die jungen Spieler nicht nur sportlich auszubilden, sondern auch beruflich zu unterstützen.

Markus Kiendorf / Melanie Hoffarth

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
Hol dir die Lilien nach Hause!
27.03.2024

Hol dir die Lilien nach Hause!

Freu dich dank der WOW-Geschenkkarten auf den Saisonendspurt des SV Darmstadt 98, die Samstagsspiele der Bundesliga, alle Spiele der 2. Bundesliga, Topspiele der Premier League sowie weitere Sport-, Serien- und Filmhighlights.

Ein Abend, der vereinen soll
08.03.2024

Ein Abend, der vereinen soll

Ein schon länger geplanter Fanabend, der aufgrund der Ereignisse des vergangenen Wochenendes plötzlich an Brisanz gewann. Und dann demonstrierte, welche Kraft der SV 98 entfalten kann, wenn trotz unterschiedlicher Positionen miteinander statt übereinander geredet wird. So könnte der Donnerstagabend in der Haupttribüne zusammengefasst werden, wo in der ENTEGA VIP-Lounge zum Thema „Stadionerlebnis“ der dritte Fanabend des Jahres veranstaltet wurde.

Vereint in die restliche Rückrunde
23.01.2024

Vereint in die restliche Rückrunde

Liebgewonnene Traditionen aufrechterhalten und doch mit einem neuen Anstrich versehen: Am Montagabend (22.1.) lud der SV Darmstadt 98 erstmals in den Räumlichkeiten der Haupttribüne zum jährlichen Neujahrsempfang. Neben vielen Gesprächen, Essen und Getränken sowie einer musikalischen Darbietung gab Cheftrainer Torsten Lieberknecht in einer kurzen Analyse zudem Einblicke in die Taktik der Lilien

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz
23.11.2023

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz

Der SV 98 lädt am Totensonntag (26.11.) zum gemeinsamen Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz vor dem Merck-Stadion am Böllenfalltor. Beginn ist um 11 Uhr.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung
04.10.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!
26.09.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps
25.09.2023

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps

Mit den Camps bei den Partnervereinen SpVgg Ilvesheim und TSV Mainaschaff konnten die Merck-Lilien-Fußballcamps in den Sommerferien erfolgreich beendet werden. Mit über 1200 Teilnehmern und Teilnehmerinnen wurde ein neuer Teilnehmerrekord für die Sommerferien verbucht.

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle
21.09.2023

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle

Rund um die Heimspiele des SV 98 wird das Merck-Stadion gerne als “Wohnzimmer“ der Lilien bezeichnet, am 6. Oktober 2023 wird das Bölle nun zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat dabei einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann
20.09.2023

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann

Im Alter von 74 Jahren ist Helmut Schuchmann, Torjäger des SV Darmstadt 98 in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, Ende August verstorben.

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung
19.09.2023

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung

Die Fan- und Förderabteilung des SV Darmstadt 98 lädt alle FuFa-Mitglieder (egal, ob passives Vereinsmitglied für 98 Euro oder Fördermitglied für 60 Euro) und weitere interessierte Vereinsmitglieder herzlich zur diesjährigen ordentlichen Abteilungsversammlung ein. Auf dieser stehen u.a. Wahlen zur Abteilungsleitung an. Außerdem möchte die FuFa über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, aber auch über Planungen und künftige Aktionen informieren. Die Abteilungsversammlung wird erstmals in den Räumlichkeiten der neuen Haupttribüne stattfinden.

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum
19.09.2023

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum

Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums wurde am Wochenende in Ober-Ramstadt eine ganz besondere Ausstellung eröffnet, die sich mit der bewegten Historie des SV Darmstadt 98 beschäftigt. Der Auftakt in der Ober-Ramstädter Stadthalle wurde unter anderem mit Redebeiträgen vom Ober-Ramstädter Bürgermeister Tobias Silbereis, Dr. Matthias Rode vom Ober-Ramstädter Heimatmuseum, Vize-Präsident Volker Harr sowie Prof. Dr. Thomas Spengler vom vereinshistorischen Referat begangen.

Maglica muss für ein Spiel aussetzen
18.09.2023

Maglica muss für ein Spiel aussetzen

Das DFB-Sportgericht hat nach dem Platzverweis gegen Matej Maglica im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (17.9.) eine Sperre von einer Partie ausgesprochen. Es weicht von der in solchen Fällen sonst üblichen Praxis ab, einen Spieler für zwei Pflichtspiele auszuschließen. Der SV 98 hat dem Urteil zugestimmt.