Widget
01.06.2008 / Allgemein

Lilien erkämpfen sich einen Punkt

Die U23 des SV Darmstadt 98 hat sich hoch verdient einen Punkt im Heimspiel gegen die SG Dornheim erkämpft. Nach einer schwachen ersten Halbzeit konnte man in der zweiten Halbzeit noch einmal ins Spiel zurück finden und am Ende einen Punkt in Darmstadt behalten. Die Tore für die jungen Lilien erzielten Heiko Sequenz durch ein Eigentor (63.) und Elia Soriano in der 89. Minute. Die beiden Tore für Dornheim erzielten Uwe Hesse (11.) und Robert Schmidt (17.).

Die erste Halbzeit begann auf Dornheimer Seite druckvoll und so ergaben sich gleich zahlreiche Chancen wie ein Kopfball von Uwe Hesse, der übers Tor ging (6.). Fünf Minuten später dann wurde die Abwehr der U23 clever ausgespielt und so tauchte Uwe Hesse plötzlich mit freier Schussbahn vor dem Tor auf und ließ Jörg Staniczek keine Chance. Im Gegenzug ergaben sich dann auch für die jungen Lilien einige Chancen. So landet ein Schuss von Simon Schmidt nach einem sehenswerten Solo knapp über dem Tor (12.), eine weitere Minute später war eine Flanke von Ressa Naim zu lang. In der 17. Minute vollendete Thorben Deusser ein Solo mit einem unhaltbaren Distanzschuss ins rechte Eck. Dornheim kam immer besser ins Spiel und tauchte mit gefährlichen Flanken immer wieder vor dem Darmstädter Tor auf (24., 37.). Kurz vor Ende der ersten Halbzeit sorgte Elia Soriano noch einmal für Aufregung, als er einen Schuss aus vollem Lauf an die Latte beförderte.

Im zweiten Spielabschnitt kamen die Nachwuchslilien nun besser ins Spiel und wussten gleich Akzente zu setzen, jedoch versprang Christoph Stahl der Ball nachdem er schön von Silas Rauschmayr freigespielt wurde. Eine weitere Flanke von Silas Rauschmayr fälschte Heiko Sequenz unhaltbar zum 1:2 ins eigene Tor ab (53.). In der 72. entschied Schiedsrichter Iaccarino auf Freistoß, nachdem ein Lilienspieler knapp an der Strafraumgrenze gefoult wurde. Christoph Stahls Kopfball verfehlte das gegnerische Tor jedoch deutlich. Ab jetzt gab es Chancen im Minuten-Takt. Eine Flanke von Ressa Naim beförderte Matthias Rätzke mit dem Kopf knapp neben das Tor (73.) und ein Querpass von Silas Rauschmayr, der quer durch den Strafraum rollte, wurde von Christopher Nguyen weit übers Tor geschossen. In der 76. Spielminute nochmal Arbeit für Jörg Staniczek, der einen Distanzschuss gerade noch über die Latte lenken konnte. Fünf Minuten vor Schluss köpfte Elia Soriano den Ball noch am Tor vorbei ehe er in der 89. Minute zum Elfmeter antrat, nachdem Matthias Rätzke im Strafraum zu Fall gebracht wurde, und diesen souverän verwandelte.

Unsere Lilien: Jörg Staniczek -Ahmet Sahinler (70. Christopher Nguyen), Christian Eckerlin, Christoph Stahl, Ressa Naim -Sebastian Heß (45. Stephen Basso), Nasir Safi (C), Simon Schmidt, Silas Rauschmayr -Adam Michalczenia (70. Matthias Rätzke), Elia Soriano

Unser Gegner: Michael Malt -Heiko Sequenz (C), Jens von Nida, Christian Hauck -Kevin Kienz (75. Fabian Fenzel), Jens Wollner (67. Andreas Hampel), Robert Schmidt, Thorben Deusser, Uwe Hesse -Hakan Karaayth (70. Uli Griebel), Paolo Lucculliu

Schiedsrichter: Daniel Iaccarino (Germania Schwanheim), Assistenten: Dennis Rupps, Isabell Luger

Tore: 0:1 Hesse (11.), 0:2 Schmidt (17.), 1:2 Sequenz (63./ET), 2:2 Soriano (89./FE)

Gelbe Karten: Naim – ./.

Stimmen zum Spiel:
Zivojin Juskic: “Die erste Halbzeit haben wir verschlafen und sind nicht richtig ins Spiel gekommen. Wir sind überhaupt nicht in die Zweikämpfe gegangen und haben keine zweiten Bälle bekommen. Der Ball lief nicht über mehrere Stationen. Deswegen sind wir verdient in Rückstand geraten. Nach der Pause haben wir gesehen, dass mit der richtigen Einstellung und Engagement doch ein anderes Ergebnis zu erzielen ist. Wir waren deutlich aggressiver und presenter und haben Druck ausgeübt. Schade, dass wir unsere Chancen nicht konsequent genutzt haben und im Endeffekt müssen wir mit einem Punkt zufrieden sein nach dem Spielverlauf.“

Jörg Staniczek: „In der ersten Halbzeit waren wir zu unkonzentriert und sind dementsprechend verdient in Rückstand geraten. Nach der Pause haben wir einen Gang hoch geschaltet und haben verdient den Anschlusstreffer erzielt. Im weiteren Verlauf glaubten wir weiter an unsere Leistungsfähigkeit und haben folgerichtig den Ausgleich erzielt. Am Ende wäre ein Sieg möglich gewesen, hätten wir unsere hundertprozentigen Chancen genutzt. Auch wieder ein Dank an unsere Fans, die uns bis zur letzten Sekunde wieder tatkräftig unterstützt haben, trotz des heißen Wetters.“

Zuschauer: 200

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
Vereint in die restliche Rückrunde
23.01.2024

Vereint in die restliche Rückrunde

Liebgewonnene Traditionen aufrechterhalten und doch mit einem neuen Anstrich versehen: Am Montagabend (22.1.) lud der SV Darmstadt 98 erstmals in den Räumlichkeiten der Haupttribüne zum jährlichen Neujahrsempfang. Neben vielen Gesprächen, Essen und Getränken sowie einer musikalischen Darbietung gab Cheftrainer Torsten Lieberknecht in einer kurzen Analyse zudem Einblicke in die Taktik der Lilien

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz
23.11.2023

Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz

Der SV 98 lädt am Totensonntag (26.11.) zum gemeinsamen Gedenken auf dem Dr. Karl-Heß-Platz vor dem Merck-Stadion am Böllenfalltor. Beginn ist um 11 Uhr.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung
04.10.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Vorträge auch ohne Übernachtung

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an.

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!
26.09.2023

Open-Air-Übernachtung am Bölle / Auch Bürgermeisterin dabei!

Am 6. Oktober 2023 wird das Bölle zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps
25.09.2023

Erneuter Teilnehmerrekord bei den Merck-Lilien-Fußballcamps

Mit den Camps bei den Partnervereinen SpVgg Ilvesheim und TSV Mainaschaff konnten die Merck-Lilien-Fußballcamps in den Sommerferien erfolgreich beendet werden. Mit über 1200 Teilnehmern und Teilnehmerinnen wurde ein neuer Teilnehmerrekord für die Sommerferien verbucht.

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle
21.09.2023

Für einen guten Zweck: Open-Air-Übernachtung am Bölle

Rund um die Heimspiele des SV 98 wird das Merck-Stadion gerne als “Wohnzimmer“ der Lilien bezeichnet, am 6. Oktober 2023 wird das Bölle nun zu einem riesengroßen Open-Air-Schlafzimmer. Die Aktion hat dabei einen ernsten Hintergrund: Um auf das Thema Obdachlosigkeit in Deutschland und speziell in der Region Darmstadt vor der nahenden kalten Jahreszeit aufmerksam zu machen, bietet der SV 98 eine Stadion-Übernachtung für den guten Zweck an. 

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann
20.09.2023

SV 98 trauert um Helmut Schuchmann

Im Alter von 74 Jahren ist Helmut Schuchmann, Torjäger des SV Darmstadt 98 in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, Ende August verstorben.

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung
19.09.2023

Einladung zur FuFa-Abteilungsversammlung

Die Fan- und Förderabteilung des SV Darmstadt 98 lädt alle FuFa-Mitglieder (egal, ob passives Vereinsmitglied für 98 Euro oder Fördermitglied für 60 Euro) und weitere interessierte Vereinsmitglieder herzlich zur diesjährigen ordentlichen Abteilungsversammlung ein. Auf dieser stehen u.a. Wahlen zur Abteilungsleitung an. Außerdem möchte die FuFa über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, aber auch über Planungen und künftige Aktionen informieren. Die Abteilungsversammlung wird erstmals in den Räumlichkeiten der neuen Haupttribüne stattfinden.

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum
19.09.2023

Ausstellung in Ober-Ramstadt zum 125-jährigen Jubiläum

Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums wurde am Wochenende in Ober-Ramstadt eine ganz besondere Ausstellung eröffnet, die sich mit der bewegten Historie des SV Darmstadt 98 beschäftigt. Der Auftakt in der Ober-Ramstädter Stadthalle wurde unter anderem mit Redebeiträgen vom Ober-Ramstädter Bürgermeister Tobias Silbereis, Dr. Matthias Rode vom Ober-Ramstädter Heimatmuseum, Vize-Präsident Volker Harr sowie Prof. Dr. Thomas Spengler vom vereinshistorischen Referat begangen.

Maglica muss für ein Spiel aussetzen
18.09.2023

Maglica muss für ein Spiel aussetzen

Das DFB-Sportgericht hat nach dem Platzverweis gegen Matej Maglica im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (17.9.) eine Sperre von einer Partie ausgesprochen. Es weicht von der in solchen Fällen sonst üblichen Praxis ab, einen Spieler für zwei Pflichtspiele auszuschließen. Der SV 98 hat dem Urteil zugestimmt.

Ein halbes Lilien-Jahrhundert: Helmut „Bubu“ Koch
10.09.2023

Ein halbes Lilien-Jahrhundert: Helmut „Bubu“ Koch

Wer sich mit Helmut „Bubu“ Koch unterhält, der spricht mit einem Mann, der den Weg der Lilien seit mehr als 50 Jahren begleitet und auf besondere Weise geprägt hat. Als Spieler, Mannschaftsbetreuer und Teil der Traditionsmannschaft. „Mit kleinen Mitteln groß geworden“, sagt Koch heute im Rückblick auf die bewegten Zeiten.

Gemeinsam mit Merck: Lilien machen sich gegen Blasenkrebs stark
24.08.2023

Gemeinsam mit Merck: Lilien machen sich gegen Blasenkrebs stark

Zusammen mit Merck will der SV Darmstadt 98 mit der Initiative „Rot-heißt-reden“ auf das Thema Blasenkrebs aufmerksam machen und über mögliche Symptome, Diagnose und Therapien aufklären. Denn: Je früher die Erkrankung erkannt wird, umso besser kann sie auch behandelt werden.