Widget
06.05.2023 / Profis

„Sollte heute nicht sein“

Keine Punkte am Bölle! Der SV Darmstadt 98 unterliegt erstmals nach über einem Jahr ohne Heimniederlage wieder im Merck-Stadion am Böllenfalltor. Gegen die punktemäßig mit Abstand beste Rückrundenmannschaft vom FC St. Pauli mussten sich die Lilien mit 0:3 geschlagen geben. Dementsprechend enttäuscht über den Spielausgang, aber auch kämpferisch und optimistisch nach vorne blickend zeigten sich die Darmstädter Protagonisten im Anschluss an den Mikrofonen. sv98.de hat alle Stimmen zum Spiel für Euch zusammengetragen.

SV Darmstadt 98 - FC St. Pauli
Foto: Dominik Claus
Torsten Lieberknecht

„Glückwunsch an den FC St. Pauli zum letztendlich verdienten Sieg. Wir sind auf eine Mannschaft getroffen, die sich zum besten Rückrundenteam geschossen hat. Ihre Spielidee ist sehr komplex. So waren sie in der Anfangsphase einen Ticken besser drin. Doch danach haben wir sie besser in den Griff bekommen und hatten viele Torabschlüsse im ersten Durchgang. Beim Stand von 0:0 habe ich dann einen klaren Elfmeter in der Situation mit Marvin Mehlem gesehen. Doch hatte der FC St. Pauli das Momentum vor der Pause auf seiner Seite. Nach der Pause kam St. Pauli dann auch wieder besser ins Spiel. Wir hatten dagegen viele unglückliche Situationen dabei. Und nach dem Abseitstor kam das Gefühl auf, dass wir noch ewig hätten spielen können, ohne einen Treffer zu erzielen. Dass St. Pauli mit viel Leidenschaft verteidigt hat, müssen wir aber auch anerkennen. Wir müssen zudem respektieren und akzeptieren, dass wir als Mannschaft kein perfektes Spiel abgeliefert haben. Daher gilt: Weitermachen, stabil bleiben. Die Jungs haben nach dem Spiel die Unterstützung von den Fans bekommen, was ihnen viel Kraft gegeben hat.“

Fabian Hürzeler

„Wir haben ein sehr intensives Spiel gesehen. Speziell vor der Pause hat uns Darmstadt sehr gut und hoch gepresst und wir mussten häufig den langen Ball spielen. Dadurch wurde das Spiel ein wenig zäh, wobei Darmstadt die aktivere Mannschaft war. Wir haben durch den Standard aus dem Nichts die Führung erzielt, das hat uns in die Karten gespielt. Wir sind dann mit Selbstvertrauen aus der Kabine gekommen, haben mutiger gespielt und spielerische Lösungen gefunden. Das 2:0 war dann aus meiner Sicht auch verdient und danach haben wir es sehr gut wegverteidigt. Darmstadt war zwar immer wieder gefährlich in unserem Strafraum, aber wir haben es gemeinschaftlich verteidigt bekommen. In der Höhe ist der Sieg zu hoch, wir hatten vor der Pause das Momentum auf unserer Seite, mit der zweiten Halbzeit war ich dann sehr zufrieden.“

Tobias Kempe

„Wir hatten uns viel mehr vorgenommen. Doch leider hat es nicht gereicht, um heute das große Wunder zu schaffen. Schließlich ist St. Pauli die beste Rückrundenmannschaft, das war jedem von uns bewusst. Trotzdem hatten sie in der ersten Halbzeit nicht viele Chancen, gehen aber durch einen Standard in Führung. Insgesamt haben wir heute leider einfach drei Tore zu viel bekommen und damit das Spiel verloren. Doch geht es nächste Woche in Hannover direkt weiter. Da wollen wir die drei Punkte holen.“

Zu den Fans:

„Unsere Fans waren heute unglaublich. Es war eine geile Stimmung. Sie haben uns bis zum Ende und auch nach dem Spiel unterstützt. Das gibt uns Mut.“

Marcel Schuhen

„Das 0:1 fällt direkt vor der Pause durch einen Standard, das war unangenehm für uns und der Türöffner für St. Pauli. Wenn wir in Führung gehen, wäre es wohl umgekehrt genauso gewesen. Wir haben trotzdem mutig gespielt, aber St. Pauli war einfach effektiver, also das, was uns in dieser Saison auch schon häufig ausgezeichnet hat. Es sollte heute nicht sein. St. Pauli war ein sehr guter Gegner, die beste Mannschaft, gegen die wir in der bisherigen Rückrunde gespielt haben. Wichtig war, dass wir heute trotzdem unseren Fußball gespielt haben. Wir sind nicht von unserer Linie abgewichen, haben uns nicht plötzlich hinten reingestellt oder den Stift in der Hose gehabt. St. Pauli hat den Sieg verdient, aber wir haben trotzdem alles probiert. Die Art und Weise war trotz der Niederlage Darmstadt 98 in der Saison 2022/23. Und darum geht’s.“

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
Sommerfahrplan 2024 steht fest
24.05.2024

Sommerfahrplan 2024 steht fest

Der SV 98 hat den Rahmen für seine Vorbereitung auf die kommende Zweitliga-Saison 2024/25 festgelegt. Die Lilien-Profis finden sich ab dem 20. Juni zu medizinischen Testungen und Leistungsdiagnostiken wieder im Merck-Stadion am Böllenfalltor ein. Das erste Training auf dem Platz findet dann am 22. Juni statt. In dieser Meldung bekommt Ihr alle Infos zum Sommerfahrplan 2024.

„Wichtig, dass wir aus der Vergangenheit lernen“
24.05.2024

„Wichtig, dass wir aus der Vergangenheit lernen“

Seit dem 18. Mai ist die Bundesligasaison offiziell beendet, bereits am 28. April stand der Abstieg des SV 98 endgültig fest. Es war eine Spielzeit, die in vielen Bereichen aufgearbeitet und diskutiert werden musste. Wir haben mit Rüdiger Fritsch über viele Themen gesprochen, die ihren Anteil an einer Saison hatten, die sich alle Lilien anders vorgestellt hätten.

U19-Nationalmannschaft: Torsiello trifft bei Debüt
23.05.2024

U19-Nationalmannschaft: Torsiello trifft bei Debüt

Debüt für die U19-Nationalmannschaft! Fabio Torsiello durfte am Mittwochnachmittag (22.5.) nicht nur sein erstes Spiel für die deutsche U19-Auswahl machen, sondern trug sich auch direkt in die Torschützenliste ein. Alle Infos erhaltet Ihr in dieser Meldung.

„Konnte nicht mehr aufhören zu lächeln“
21.05.2024

„Konnte nicht mehr aufhören zu lächeln“

Während für die meisten Spieler bereits die Sommerpause läuft, steht für Fabio Torsiello noch ein weiteres Spiel auf dem Programm. Der Offensivspieler wurde für die U19-Nationalmannschaft und ein Testspiel gegen Dänemark berufen. Wir haben mit Fabio über die Nominierung, seine Bundesliga-Erlebnisse und viele weitere Themen gesprochen.

U19: Torsiello für deutsche Junioren-Nationalmannschaft nominiert
21.05.2024

U19: Torsiello für deutsche Junioren-Nationalmannschaft nominiert

Mit der Nationalmannschaft auf Reisen! Fabio Torsiello wurde für die deutsche U19-Auswahl nominiert. Der Angreifer des SV Darmstadt 98 nimmt damit nach Saisonende an einem DFB-Lehrgang samt Länderspiel gegen Dänemark teil. Alle Infos erhaltet Ihr in dieser Meldung.

„Unglaublich, dass hier heute 6000 Lilienfans waren“
18.05.2024

„Unglaublich, dass hier heute 6000 Lilienfans waren“

34 von 34 Spieltagen. Die Lilien verabschieden sich mit einer 0:4-Niederlage bei Borussia Dortmund aus der 1. Fußball-Bundesliga. Wie ordnen die beiden Cheftrainer die Partie ein? Was sagen die Darmstädter Protagonisten? Wir haben Euch alle Stimmen zum Spiel zusammengefasst.

Nichts Zählbares zum Abschluss
18.05.2024

Nichts Zählbares zum Abschluss

Mit einer Niederlage endet die Bundesliga-Reise der Lilien: Bei Borussia Dortmund unterliegt der SV 98 mit 0:4 (0:2).

Fünf Wechsel in der Startelf
18.05.2024

Fünf Wechsel in der Startelf

Torsten Lieberknecht verändert seine Anfangsformation im Vergleich zum vergangenen Heimspiel gegen Hoffenheim auf fünf Positionen. In der letzten Partie der Saison rücken Marcel Schuhen, Matthias Bader, Christoph Zimmermann, Tobias Kempe und Klaus Gjasula für Alexander Brunst, Jannik Müller, Julian Justvan, Fabian Nürnberger und Mathias Honsak in die Anfangsformation.

Matchday kompakt: Alle Infos zum Dortmund-Spiel
18.05.2024

Matchday kompakt: Alle Infos zum Dortmund-Spiel

Für die Lilien steht das vorerst letzte Bundesliga-Spiel an. Die Mannschaft von Cheftrainer Torsten Lieberknecht gastiert am Samstagnachmittag (18.5./15.30 Uhr) beim Champions-League-Finalisten Borussia Dortmund. Der SVD will sich ordentlich von der großen Bühne verabschieden, für den BVB gilt es, sich für das Finale der Königsklasse am 1. Juni gegen Real Madrid bereit zu machen. Emotional wird der Spieltag auf alle Fälle, Borussen-Ikone Marco Reus wird sein letztes Heimspiel bestreiten. Bevor es in Dortmund aber zur Sache geht, versorgen wir Euch mit sämtlichen Informationen zum Duell zwischen den Lilien und dem BVB.

Ab Sommer: Marseiler wird  eine Lilie
16.05.2024

Ab Sommer: Marseiler wird eine Lilie

Die Lilien haben sich mit einem Offensivspieler verstärkt: Luca Marseiler, derzeit noch für den Drittligisten Viktoria Köln aktiv, wird ab der neuen Saison für den SV Darmstadt 98 auflaufen.

„An der Ehre packen“
16.05.2024

„An der Ehre packen“

Pressekonferenz im Merck-Stadion am Böllenfalltor. Vor dem letzten Saisonspiel gegen Borussia Dortmund (18.5./15.30 Uhr) stand Torsten Lieberknecht den im PK-Raum anwesenden Journalisten Rede und Antwort. Dabei sprach der Cheftrainer der Lilien über das anstehende Duell und blickte auf die aktuelle, aber auch auf die kommende Spielzeit. Wir haben die wichtigsten Aussagen für Euch zusammengefasst.

Zahlen & Fakten: Die Top Facts zum BVB-Spiel
15.05.2024

Zahlen & Fakten: Die Top Facts zum BVB-Spiel

Erst Darmstadt 98, dann Real Madrid. Bevor Borussia Dortmund im Champions-League-Finale (1.6.) auf die Königlichen trifft, steht der 34. Bundesliga-Spieltag auf dem Programm. Anlässlich des letzten Saisonspiels gastiert der SV 98 auswärts im Signal-Iduna-Park. Anstoß der Partie ist um 15.30 Uhr. Wir blicken in unseren Top Facts auf ein Spiel der Gegensätze, den Heimspielabschied einer BVB-Legende und haben gute sowie schlechte Erinnerungen.