Widget
24.01.2024 / Verein

98. Spiel für Skarke? | Mehlem im Mannschaftstraining

Mit dem guten Gefühl aus dem Derby und einer Doppeleinheit sind die Lilien am Mittwoch in die Vorbereitung auf das anstehende Union-Auswärtsspiel (28.01./15.30 Uhr) gestartet. Mit dabei auch Marvin Mehlem, der nach auskuriertem Wadenbeinbruch zurück im Mannschaftstraining ist. In unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“ lest ihr außerdem, vor welchem Jubiläum Tim Skarke steht, welcher Abwehrmann Geburtstag feiert und wie Ihr trotz des Bahnstreiks nach Berlin kommt.

Fotos: Holtzem | SV 98

+++ Konzentrierter Aufgalopp mit Rückkehrer Marvin Mehlem +++

Am Mittwochvormittag startete die Lilien mit der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel in Berlin. Wieder im Mannschaftstraining: Marvin Mehlem. Nach seinem Wadenbeinbruch am 1. Dezember gegen den 1. FC Köln war der Mittelfeldmann nach seiner Verletzungspause wieder im Einsatz. Erst beim Autogramme schreiben, dann im Training mit den Teamkollegen. Mit einem guten Mix aus Lockerheit und Konzentration absolvierte die Mannschaft nach dem Aufwärmen verschiedene Koordinations- und Passübungen. Am Nachmittag folgte dann eine weitere, nicht öffentliche, Einheit. 

Rückkehrer Marvin Mehlem läuft zum Trainingsplatz Foto: SV 98
Marvin Mehlem im ersten Mannschaftstraining nach seiner Verletzung Foto: SV 98
Marvin Mehlem im ersten Mannschaftstraining nach seiner Verletzung Foto: SV 98
Marvin Mehlem im ersten Mannschaftstraining nach seiner Verletzung Foto: SV 98
Marvin Mehlem im ersten Mannschaftstraining nach seiner Verletzung Foto: SV 98

+++Besonderes Spiel für Tim Skarke+++

Für Tim Skarke steht am Sonntag (28.1./15.30 Uhr) an der Alten Försterei ein besonderes Spiel an. Und das in doppelter Hinsicht: Im Sommer wechselte der Rechtsfuß auf Leihbasis von Union Berlin an das Merck-Stadion. Nun kehrt er mit den Lilien zurück zu seinem Stammverein und steht gleichzeitig auch vor einem Jubiläum: Der 27-Jährige könnte sein 98. Pflichtspiel im SVD-Dress bestreiten. Mit sechs Treffern ist Skarke in dieser Saison bislang die erfolgreichste Lilie. Im Optimalfall kann er sein besonderes Spiel am Wochenende mit einem weiteren Torerfolg krönen.

+++ Mit dem Bus nach Berlin +++

Am kommenden Sonntag (28.01./15.30 Uhr) bestreiten die Lilien ihr Auswärtsspiel gegen Union Berlin. Aufgrund des laufenden Streiks der Lokführergesellschaft GDL könnte die Anreise für viele Fans problematisch werden, da bis zum kommenden Montag (29.1.) erhebliche Beeinträchtigungen im Zugverkehr zu erwarten sind. In Zusammenarbeit mit dem FuFa-Busteam bietet der SV 98 kurzfristig eine Busreise zum Auswärtsspiel in Berlin an. Die Fahrt kostet 65 Euro für Vereinsmitglieder und 70 Euro für alle anderen. Bei Bedarf können auch Tickets für den Gästeblock bis Mittwoch, 17 Uhr, geordert werden. Der Bus fährt um 5:30 Uhr am Merck-Stadion ab und direkt nach dem Spiel wieder zurück nach Darmstadt. 

Buchungen sind hier möglich – die Plätze sind begrenzt!

 

+++ Zwote startet ins Fußballjahr 2024 +++

Zurück im Spielmodus! Die Fanmannschaft des SV 98 ist zurück auf dem Trainingsplatz und startet in die Vorbereitung auf den Rückrundenauftakt. In den nächsten drei Wochen testet die „Zwote“ gegen den FSV Gross-Zimmern (28.01./14.30 Uhr), den 1. FC 1906 Erlensee III (04.02./16 Uhr) und die SG Lindenfels/Winterkasten (11.02.(16 Uhr).

Am letzten Februar-Wochenende wird dann die Rückrunde mit einem Auswärtsspiel bei Croatia Griesheim II eingeleitet.

 

+++ eLilien beenden VBL-Hinrunde +++

Die eLilien hatten in den letzten Spielen der VBL-Hinrunde trotz eines Derbysiegs gegen Eintracht Frankfurt Schwierigkeiten, in der Tabelle Boden gut zu machen. Vergangenen Mittwoch (24.01.) galt es nach dem Hessenderby noch die beiden Duelle gegen Augsburg und Leipzig zu bestreiten. Aufgrund der Wetterbedingungen konnte die eLilien Spielstätte im Loop5 nur bedingt angefahren werden, so dass man die von der DFL am Morgen in Aussicht gestellte Ausnahmegenehmigung für die Vereine aus dem Rhein-Main-Gebiet (neben uns noch Wiesbaden, Frankfurt und Mainz) in Anspruch nahm und die Spiele jeweils von zu Hause bestritte wurden. Im 2vs2 führten Doki und Nawid mit 3:0 konnten aber den Vorsprung nicht halten, und Eintracht Frankfurt erzielte einen späten Ausgleich. Im zweiten Spiel wurde es dann historisch. Doki trat im Einzel an und gewann mit 10:1 – damit trug er sich in die Geschichtsbücher für einen der höchsten Siege in der VBL-Geschichte ein. In einem ausgeglichenen zweiten 1vs1 erzielte Nawid in der 86. Spielminute den 3:3 Ausgleich und bescherte dem Team damit drei Punkte und den Derby-Sieg.

Gegen den FC Augsburg ging es dann in das zweite Spiel des Abends. Doch die Punkte gingen nach Augsburg, da sich unsere eLilien jeweils knapp mit 1:2 geschlagen geben mussten. Im letzten Spiel des Abends gegen Leipzig lief es leider ähnlich – nur dass Spielverlauf und Ergebnisse klarer waren. Im Doppel gab es eine 1:5 Niederlage und im Einzel musste man sich mit 0:5 geschlagen geben.

Am heutigen Mittwoch (24.01.) triffen die eLilien auf Greuther Fürth, den SC Freiburg und den 1. FC Kaiserslautern. Gespielt wird im Loop5 mit Unterstützung von Teilen der Bölle Bande. Vor Ort bekommen die Kids ein Medienkompetenztraining vom Institut für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen e.V.

 

+++Das nächste Lilien-Geburtstagskind+++

Kaum liegt der eine Geburtstag hinter uns, steht bereits der nächste ins Haus. Unser Mann mit der Rückennummer 3, Thomas Isherwood, wird am Sonntag 26 Jahre alt. Der Verteidiger ist seit 2021 in Darmstadt und verzeichnet in dieser Spielzeit bislang sieben Saisoneinsätze. Wir wünschen alles Gute zum Geburtstag und ein erfolgreiches, gesundes neues Lebensjahr. Hoffentlich können die Lilien das Geburtstagskind an der Alten Försterei auch noch mit Punkten beschenken.

+++Lilien-Teammanager feiert Geburtstag+++

Am Donnerstag feiert außerdem unser Teammanager Matthias Neumann seinen 33. Geburtstag. Wir gratulieren ihm ganz herzlich und wünschen ihm für sein neues Lebensjahr nur das Beste.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
Fernie offiziell vorgestellt | „Du bist ein Kämpfer“
17.04.2024

Fernie offiziell vorgestellt | „Du bist ein Kämpfer“

Paul Fernie hat in dieser Woche seine Arbeit beim SV Darmstadt 98 offiziell aufgenommen, am Dienstag (16.4.) fand die Pressekonferenz zu seiner Vorstellung statt. Eine Hiobsbotschaft gab es dafür am Montag (15.4.): Lilien-Kapitän Fabian Holland hat sich im Freiburg-Spiel einen Kreuz- und Innenbandriss zugezogen. Erfreulicher dagegen ist, dass Ihr auch in dieser Woche wieder den SVD auf dem Trainingsplatz beobachten oder die Zwote bei zwei Heimspielen anfeuern könnt. All das erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.

Bis 2026: HAIX bleibt Haupt- und Trikotpartner des SV 98
14.04.2024

Bis 2026: HAIX bleibt Haupt- und Trikotpartner des SV 98

Seite an Seite in die Zukunft, durch sportliche Höhen und Tiefen: HAIX, der weltweit anerkannte Spezialist für Funktionsschuhe und -bekleidung aus Bayern, bleibt bis 30. Juni 2026 Haupt- und Trikotpartner des SV Darmstadt 98. Die Verlängerung der seit Juli 2023 bestehenden Partnerschaft haben die Lilien und HAIX im Vorfeld des Bundesliga-Heimspiels gegen den SC Freiburg (14.4.) offiziell bekanntgegeben. Sie gilt unabhängig von der künftigen Ligenzugehörigkeit.

„Lilien-Kater“: Erfolgreiche Premiere am Bölle
12.04.2024

„Lilien-Kater“: Erfolgreiche Premiere am Bölle

Das Merck-Stadion am Böllenfalltor war zwar nicht für ein Fußballspiel geöffnet, um die Lilien sollte es aber trotzdem gehen: Autor Michael Kibler las am Donnerstagabend (11.4.) in der Vereinsloge aus seinem neu veröffentlichten Buch „Lilien-Kater“ vor. Gut 60 anwesende Zuhörerinnen und Zuhörer machte der Spiegel-Bestseller-Autor damit neugierig auf den zweiten Kriminalroman mit dem Thema SV Darmstadt 98.

Holland neuer Rekordspieler | Happy Birthday, Paul!
09.04.2024

Holland neuer Rekordspieler | Happy Birthday, Paul!

Der SVD hat einen neuen Bundesliga-Rekordspieler! Zudem darf sich Paul Fernie in dieser Woche nicht nur über seinen neuen Job als Sportdirektor bei den Lilien freuen. Und die Zwote möchte im kommenden Auswärtsspiel den Anschluss an die oberen Plätze der C-Liga halten. All das erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.

Fernie wird Sportdirektor beim SV 98
08.04.2024

Fernie wird Sportdirektor beim SV 98

Paul Fernie wird zukünftig den Posten des Sportdirektors beim SV Darmstadt 98 bekleiden. Der 36-Jährige war zuletzt als Sportlicher Leiter für den Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden tätig. Den genauen Zeitpunkt des Arbeitsbeginns wird der SV 98 in den nächsten Tagen bekanntgeben, ebenso wie einen Termin zur offiziellen Vorstellung im Rahmen einer Pressekonferenz.

DFB-Sportgericht weist Einspruch des SV 98 ab
05.04.2024

DFB-Sportgericht weist Einspruch des SV 98 ab

Der SV 98 hatte im Februar aus grundsätzlichen Erwägungen Einspruch gegen ein Urteil des DFB-Sportgerichts aufgrund des Einsatzes von pyrotechnischem Material über 43.000 Euro (Auswärtsspiel in Stuttgart am 22.9.23) eingelegt. Dieser Einspruch wurde am Freitag (5.4.) in einer mündlichen Verhandlung durch das DFB-Sportgericht verworfen, das im Februar ergangene Urteil wurde bestätigt. Zudem wurde dem SV 98 in einem anderen Verfahren eine Strafe von 2.000 Euro für das unbefugte Betreten des Innenraums durch mehrere Personen beim Heimspiel gegen Leipzig (21.10.23) auferlegt.

„Mit aller Macht gewinnen“ | Website jetzt auch auf Englisch
03.04.2024

„Mit aller Macht gewinnen“ | Website jetzt auch auf Englisch

Jannik Müller sprach in einer Medienrunde (2.4.) über das anstehende Spiel in Mainz sowie die Stimmung in der Mannschaft. Stürmer Oscar Vilhelmsson zeigt sich in den letzten Wochen sehr treffsicher, Müller hat dafür eine Erklärung. Außerdem gibt es ein neues Angebot für englisch-sprachige Fans, die Zwote bittet am kommenden Sonntag zum Verfolgerduell und es gab reichlich Geburtstage in dieser Woche. All das erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.

„Jeder glaubt an das große Ziel“ | Bärenstark im Schweden-Trikot
27.03.2024

„Jeder glaubt an das große Ziel“ | Bärenstark im Schweden-Trikot

Klaus Gjasula sprach in einer Medienrunde (26.3.) über die aktuelle sportliche Situation und seine beiden vorrangigen Ziele für diese Saison. Treffsicher präsentiert sich derweil Oscar Vilhelmsson auf seiner Länderspielreise. Wer diese Woche Geburtstag hat, wie die Zwote gerade unterwegs ist und welche positiven Nachrichten aus England kommen: Das erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.

SV 98 nimmt PV-Anlage in Betrieb
25.03.2024

SV 98 nimmt PV-Anlage in Betrieb

Der SV Darmstadt 98 hat mit seinem langjährigen Partner, dem Ökoenergie- und Telekommunikationsversorger ENTEGA, auf den Dächern der Haupttribüne und der Gegengerade des Merck-Stadions am Böllenfalltor auf einer Fläche von insgesamt knapp 5.700 Quadratmetern rund 2.900 Photovoltaik-Module installieren lassen. Die Anlage konnte nun Mitte März in Betrieb gehen.

Geldstrafe für die Lilien
25.03.2024

Geldstrafe für die Lilien

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den SV Darmstadt 98 wegen eines nicht ausreichenden Ordnungsdienstes beim Spiel gegen Borussia Dortmund (13.1.) mit einer Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro belegt. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

„Es warten wichtige Spiele“ | Höhenflug der Zwoten
20.03.2024

„Es warten wichtige Spiele“ | Höhenflug der Zwoten

Tobias Kempe sprach in einer Medienrunde über die aktuelle sportliche Situation der Lilien. Auf Oscar Vilhelmsson warten zwei Länderspiele und Fabian Holland steht vor einem neuen Vereinsrekord. Außerdem äußerste sich Rüdiger Fritsch in einem Interview zu verschiedenen Vereinsthemen. Die „Zwote“ erlebt aktuell einen Höhenflug und in der kommenden Woche findet am Bölle ein besonderes Turnier statt. Wir versorgen Euch in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“ mit allen Themen rund um den SV 98.

Lilien feiern einjähriges Haupttribünen-Jubiläum
18.03.2024

Lilien feiern einjähriges Haupttribünen-Jubiläum

Vor exakt einem Jahr wurde die umgebaute Haupttribüne im Merck-Stadion am Böllenfalltor eingeweiht: Seitdem hat sich der Stadionbereich zu einem zentralen Anlaufpunkt für viele Menschen entwickelt. Nicht nur rund um die Spieltage, an denen sich Fußballprofis umziehen, Medienvertretende Interviews führen und Sponsoren etwa in der ENTEGA VIP-Lounge zusammenkommen. Auch abseits der Begegnungen des SV Darmstadt 98 herrscht am Böllenfalltor reger Betrieb: Insgesamt 150 Veranstaltungen fanden in den Räumlichkeiten der Haupttribüne statt, fast 20.000 Besucherinnen und Besucher strömten fern der Spieltage ans „Bölle“.