Widget
01.11.2023 / Verein

„Für uns zählt nur der Freitag“ | Schnittstellentag am NLZ

Es war keine leichte zweite Halbzeit am vergangen Wochenende in München, aber eine neue Woche bedeutet zugleich: voller Fokus auf das nächste Spiel. Das verriet Christoph Zimmermann im Rahmen einer Medienrunde. Mit vollem Fokus haben auch die Junglilien ihren Schnittstellentag absolviert. Außerdem feiern wir einen runden Geburtstag und haben einen Blick auf das letzte Heimspiel der Zwoten geworfen. In unserer Rubrik „Lilien querbeet“ versorgen wir Euch wöchentlich mit den neuesten Nachrichten aus dem Vereinsleben des SV Darmstadt 98.

Fotos: SV 98

+++ „Für uns zählt nur der Freitag" +++

Die 0:8-Niederlage? „Tat direkt nach dem Spiel wirklich sehr weh“, verriet Christoph Zimmermann in einer Medienrunde nach der Trainingseinheit am Dienstag (31.10.). „Doch wir haben es sofort am Sonntag aufgearbeitet und einen Haken dran gemacht“, so der Innenverteidiger des SV 98 weiter. Schließlich wartet mit dem VfL Bochum bereits am Freitag (3.11./20.30 Uhr) die nächste Aufgabe. Das Duell ist der Auftakt der Heimspielwoche des SV 98 im November – erst kommt der VfL, eine Woche darauf ist der 1. FSV Mainz 05 (11.11./15.30 Uhr) im Merck-Stadion am Böllenfalltor zu Gast. „Für uns zählt allerdings erstmal nur der Freitag. Auf diesem Spiel liegt unser ganzer Fokus“, betonte die Nummer vier der Südhessen. Die Vorfreude und Motivation kommt bei den Voraussetzungen der Begegnung dabei ohnehin von ganz allein: Freitagabendspiel, Flutlicht, Bölle. Oder mit Zimmermanns Worten: „Spiele am Freitagabend sind immer etwas ganz Besonderes.“

+++ Ein ganzer Nachmittag nur für den Fußball +++

Schnittstellentag am Merck-Nachwuchsleistungszentrum. Ein Nachmittag, der nur für das Fußballspielen geblockt ist. Am vergangenen Dienstag (31.10.) fanden sich die Lilien-Nachwuchsmannschaften der U10 bis zur U17 zusammen, um in gemischten Teams gegeneinander Fußball zu spielen. In den blau und weißen 98er-Trikots wurde je 90 Minuten gespielt. Die Anfangspartien bestritten die Junglilien der U10 und U11, die in vier gemischten Teams im Mini-Turnierformat auf halbem Feld spielen. Anschließend folgten die U12/U13, die U14/15 und die U16/U17. Ziel des Ganzen? Lern- und Erfahrungswerte für die Spieler zu gewinnen und den Trainern der jeweils älteren Mannschaft einen Blick auf die Lilien des jüngeren Jahrgangs zu ermöglichen. Es ist ein erster Eindruck und ein Kennenlernen, bevor zu Beginn der neuen Saison der Sprung in die nächste Altersklasse ansteht. Für die Spieler der älteren Jahrgänge bietet sich die Chance, auf dem Platz Verantwortung zu übernehmen. Und für die Jüngeren ist es eine gute Gelegenheit, Erfahrung mitzunehmen und sich zu entwickeln, denn bekannterweise kann man noch viel von den „Großen“ lernen.

Foto: SV 98
Foto: SV 98
Foto: SV 98
Foto: SV 98
Foto: SV 98

+++ Doppelter Dreierpack: Sieg für die Zwote +++

Der dritte Sieg in Folge für die Zwote des SV Darmstadt 98 und gleich zwei Spieler mit einem Dreierpack! Die Fanmannschaft gewann am vergangenen Sonntag (29.10) mit 7:1 gegen Grün-Weiß Darmstadt II. Durch einen Doppelpack von Nils Thierolf in der 25. und 27. Spielminute übernahm die Fanmannschaft die Führung, die weiteren Treffer erzielten Dominik Lewis, erneut Thierolf sowie Maurice Eisner, der das Kunststück vollbrachte, binnen sieben Minuten einen Hattrick zu schnüren.

Als aktueller Tabellenvierter geht es kommenden Sonntag (5.11) gegen den auf dem 13. Rang befindlichen TuS Grießheim.

+++ Knackt Fabian Schnellhardt gegen Bochum den Meilenstein? +++

Es könnte ein ganz besonderes Spiel für Fabian Schnellhardt werden: Der 29-jährige Lilien-Mittelfeldspieler steht kurz vor seinem 98. Spiel für den SV Darmstadt 98. Ein Spiel, das hier am Bölle aus Tradition entsprechend geehrt wird.

Im Sommer 2019 unterschrieb Fabi einen Dreijahresvertrag am Bölle, der im Winter 2021 bis in das kommende Jahr verlängert wurde. In seiner Zeit bei den Lilien schoss er bis dato vier Tore, in der laufenden Spielzeit stand unser Techniker in fünf Bundesliga-Partien auf dem Feld.

+++ Geburtstag am Böllenfalltor +++

Die Lilien-Familie feiert Geburtstag! Der langjährige Torwarttrainer des SV 98, Dimo Wache, feiert am am Mittwoch (1.11) seinen 50. Geburtstag.

Als Aktiver erlebte er seine goldenen Zeiten zwischen den Pfosten in den Jahren 1995-2010 bei Mainz 05. Mit den Rheinhessen stieg der ehemalige Torwart unter anderem in die Bundesliga auf und sammelt über 400 Pflichtspieleinsätze im Trikot der Mainzer. Nach seinem Karriereende wurde Wache zum Mainzer Ehrenspieler ernannt. Die Karriere als Torwarttrainer sollte dann im Jahr 2013 am Böllenfalltor starten. Seither trainiert Wache die Torhüter der Lilien, mittlerweile sogar schon in seinem zehnten Amtsjahr. An der Stelle gratulieren wir ganz herzlich zum runden Geburtstag und wünschen alles Gute!

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
„Wollen uns am Wochenende belohnen“ | Aufgestiegen!
28.02.2024

„Wollen uns am Wochenende belohnen“ | Aufgestiegen!

Fabian Holland sprach in einer Medienrunde am Mittwoch (28.2.) über das Unentschieden in Bremen und darüber, warum es am Wochenende mit den drei Punkten endlich klappen wird. Ansonsten kann der SVD bei den Basketballern, bei der Zwoten und den eLilien gleich so einige Erfolge feiern. In unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“ lest Ihr außerdem, wie der gestrige Fanabend (27.2.) lief und welches Jubiläum unsere Haupttribüne feiert.

Stellungnahme zur Beendigung des Partnerprozesses der DFL
22.02.2024

Stellungnahme zur Beendigung des Partnerprozesses der DFL

Wir begrüßen die Entscheidung der DFL als Reaktion auf die aktuellen Entwicklungen. Wenngleich der SV 98 wie quasi auch alle anderen Profivereine die Notwendigkeit für Investitionen in die mediale Vermarktung sieht, so ist doch festzuhalten, dass es bundesweit nicht gelungen ist, diese positiven Argumente der geplanten strategischen Partnerschaft in alle Zielgruppen des Fußballs hinein zu transportieren und konkrete Antworten auf die Sorgen der Fans zu finden.

Thomas Spengler: Er lebt und atmet den Verein
22.02.2024

Thomas Spengler: Er lebt und atmet den Verein

„Das ist halt Darmstadt 98. Das ist einfach nur geil!“ Hört man Prof. Dr. Thomas Spengler über den SV Darmstadt 98 sprechen, so wird einem eine Zeitreise in die traditionsreiche und vielfältige Vereinsvergangenheit zuteil. Mit leuchtenden Augen erzählt Spengler in unserer Video-Reihe „Lilien-Köpfe“ von einem in Stuttgart stehengebliebenen Wagon mit Spielern nach der 0:10-Niederlage in München 1964, vom 7:0-Erfolg der Lilien gegen Nürnberg 1973.

„Wir sind stabiler geworden“ | Aufstieg der Basketballer?
21.02.2024

„Wir sind stabiler geworden“ | Aufstieg der Basketballer?

Emir Karic sprach in einer Medienrunde am Mittwoch (21.2.) über die sportliche Entwicklung der Mannschaft und die aktuelle Situation. Die Zwote startet wieder in den Spielbetrieb. In unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“ lest Ihr außerdem, wer diese Woche sein Karriereende bekannt gegeben hat und welches Team den Aufstieg perfekt machen kann.

DFL-Partnerschaft: SV 98 setzt sich für erneute Abstimmung ein
18.02.2024

DFL-Partnerschaft: SV 98 setzt sich für erneute Abstimmung ein

Auf Grund der aktuellen Entwicklung befürwortet die Vereinsführung des SV Darmstadt 98 eine offene Neuabstimmung unter allen 36 Klubs der Deutschen Fußball-Liga (DFL) vor dem geplanten Abschluss einer strategischen Partnerschaft. Dieser gesamte Prozess muss auf einem stabilen Fundament stehen und das Ergebnis eines transparenten sowie rechtlich einwandfreien Abstimmungsprozesses sein. Insbesondere darf dieses wichtige Thema nicht unter dem Vorwurf eines möglichen Verstoßes gegen die 50+1-Regel stehen.

Krombacher BöllenfallTORprämie
18.02.2024

Krombacher BöllenfallTORprämie

Für jedes geschossene Lilien-Heimtor werden die Fans des SV Darmstadt 98 auch in der Saison 2023/24 gleich doppelt belohnt. Denn neben der Freude und Begeisterung erhalten die Anhänger der Lilien auch noch 98 Liter Krombacher Pils pro Heimtreffer der Darmstädter im Merck-Stadion am Böllenfalltor.

SV 98 fordert Diskussionen über Reformation des DFB-Strafenkatalogs
14.02.2024

SV 98 fordert Diskussionen über Reformation des DFB-Strafenkatalogs

Der SV 98 hat gegen ein Urteil des DFB-Sportgerichts aufgrund des Einsatzes von pyrotechnischem Material im Gästeblock über 43.000 Euro (Auswärtsspiel in Stuttgart am 22.9.23) aus grundsätzlichen Erwägungen Einspruch eingelegt.

„Wir glauben daran“ | Letzter Härtetest für die Zwote
14.02.2024

„Wir glauben daran“ | Letzter Härtetest für die Zwote

Rückkehrer Marvin Mehlem spricht in einer Medienrunde am Mittwoch (14.2.) über seine überstandene Verletzung und die sportliche Situation des SV Darmstadt 98. Und die Zwote testet ein letztes Mal vor dem Rückrundenauftakt. In unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“ lest Ihr außerdem, wer diese Woche Geburtstag hat und was es mit dem VBL Club Wildcard Turnier auf sich hat.

„Über Geschlossenheit kommen“ | Basketballer im Höhenflug
07.02.2024

„Über Geschlossenheit kommen“ | Basketballer im Höhenflug

Neuzugang Sebastian Polter berichtet von seiner Ankunft in Darmstadt und blickt auf die aktuelle Situation der Lilien: In unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“ lest Ihr außerdem, welches Darmstädter Team gerade für Furore sorgt und wer diese Woche Geburtstag hat.

Gegen Vergessen: Stolperschwellen-Verlegung auf Dr.-Karl-Hess-Platz
05.02.2024

Gegen Vergessen: Stolperschwellen-Verlegung auf Dr.-Karl-Hess-Platz

Auf dem Dr.-Karl-Heß-Platz vor dem Merck-Stadion hat der SV Darmstadt 98 am Montag (5.2.) zusammen mit der Deutschen Olympischen Gesellschaft vor zahlreichen Anwesenden eine Stolperschwelle verlegt – in Gedenken an die jüdischen Sportlerinnen und Sportler aus Darmstadt und der Region, die Opfer des Nationalsozialismus wurden.

„In unserem Kessel ist alles möglich“ | Mit Dampf in die Trainingswoche
31.01.2024

„In unserem Kessel ist alles möglich“ | Mit Dampf in die Trainingswoche

Neuzugang Gerrit Holtmann blickt auf das herausfordernde Heimspiel gegen Bayer Leverkusen (3.2./15.30 Uhr). Zudem berichten wir über einen kämpferischen Start in die neue Trainingswoche. In unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“ lest Ihr außerdem, wo in Gedenken an die Befreiung von Auschwitz eine Stolperschwelle verlegt wird und wer diese Woche Geburtstag hat.

Stolperschwellen-Verlegung in Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus
26.01.2024

Stolperschwellen-Verlegung in Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

Am 27. Januar jährt sich der Tag, an dem im Jahr 1945 die Überlebenden des deutschen Konzentrationslagers Auschwitz befreit wurden. Rund um diesen Tag gedenkt der deutsche Fußball unter dem Motto „Nie wieder“ der Opfer des Nationalsozialismus und ihrer Familien. Um das Gedenken hochzuhalten an alle jüdischen und anderen Sportlerinnen und Sportler aus Darmstadt und Umgebung, die Opfer des Nationalsozialismus wurden, lässt der SV 98 am 5. Februar zusammen mit der Deutschen Olympischen Gesellschaft eine Stolperschwelle verlegen.