Widget
27.03.2024 / Verein

„Jeder glaubt an das große Ziel“ | Bärenstark im Schweden-Trikot

Klaus Gjasula sprach in einer Medienrunde (26.3.) über die aktuelle sportliche Situation und seine beiden vorrangigen Ziele für diese Saison. Treffsicher präsentiert sich derweil Oscar Vilhelmsson auf seiner Länderspielreise. Wer diese Woche Geburtstag hat, wie die Zwote gerade unterwegs ist und welche positiven Nachrichten aus England kommen: Das erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.

Foto: SV 98 | Imago Images

+++ Gjasula: „Es werden keine einfachen Wochen“ +++

„Wir wollen ruhigen Gewissens sagen können, dass wir alles getan haben in der freien Zeit, um bestmöglich vorzubereitet zu sein für die kommenden Aufgaben“, so Klaus Gjasula, der in einer Medienrunde am Dienstagnachmittag (26.3.) über die Intensität der vergangenen Trainingstage sprach. Eine Menge harter Arbeit liegt hinter den Lilien, deren Fokus sich nun auf die kommenden Herausforderungen richtet. Der SV Darmstadt 98 hat entscheidende Wochen und wichtige Spiele vor der Brust. Und den Relegationsplatz im Blick. „Die Stimmung ist gut. Jeder einzelne glaubt an das große Ziel. Wir werden probieren, das Bestmögliche herauszuholen“, gibt sich Gjasula kämpferisch.

Am Ostersonntag (31.3./19.30 Uhr) wartet der VfL Bochum – eine richtungsweisende Partie für den SVD. Der 34-jährige Abräumer prophezeit keine leichte Aufgabe, bleibt aber optimistisch: „Es werden keine einfachen, aber sehr entscheidende Wochen für uns. Es ist noch nichts verloren.“ Neben dem Verbleib im Oberhaus hat der Albaner aber noch ein weiteres Ziel im Blick: Die Teilnahme an der Europameisterschaft im Sommer mit der albanischen Nationalmannschaft. Für die Länderspiele wurde er in dieser Pause nicht nominiert. Die Hoffnung auf ein EM-Ticket besteht aber trotz Nicht-Berücksichtigung weiterhin beim Mann mit der Rückennummer 23: „Ich will mich anbieten für die EM. Ich habe noch nicht damit abgeschlossen.“

+++ Vilhelmsson trifft und trifft +++

Für einen anderen Lilien-Akteur klappte es unterdessen mit der Länderspielreise. Und das auch noch überaus erfolgreich! Für Oscar Vilhelmsson und Schwedens U21 standen dieser Tage zwei Partien im Matchkalender: Erst das Freundschaftsspiel gegen die Junioren-Auswahl von Zypern (22.3.), dann das EM-Qualifikationsspiel gegen die U21 von Nordmazedonien (26.3.). Und der 20-jährige Darmstädter ließ es richtig krachen. Dank eines Dreierpacks in den ersten 45 Minten erledigte Vilhelmsson die Zyprioten quasi im Alleingang – 6:1 lautete schließlich der Endstand. Auch im folgenden Spiel gegen Nordmazedonien stellte der Schwede seinen Torriecher unter Beweis. Mit seinem Treffer in der Nachspielzeit zum 2:0-Endstand machte er alles klar. Damit traf Vilhelmsson in dieser Länderspielperiode gleich viermal in zwei Partien. Insgesamt stehen auf seinem U21-Torkonto bereits sechs Tore in sechs Spielen für die „Tre Kronor“. Eine bärenstarke Quote.

+++ Zwote klettert auf Rang drei +++

Die Fanmannschaft des SV 98 präsentiert sich weiter in Topform und ist mittlerweile seit fünf Spielen ungeschlagen. Vier davon konnten gewonnen werden. So auch die Partie am vergangenen Sonntag (24.3.) beim TSV Eschollbrücken. Bei wechselhaftem Wetter dominierten die Darmstädter die Partie. Nach einer 1:0-Halbzeitführung stand am Ende ein 3:1-Erfolg zu Buche dank einer dominanten Leistung. Durch den dreifachen Punkteerfolg kletterten die Lilien auf den dritten Rang. Nach einem freien Osterwochenende empfängt die Zwote dann am Sonntag (7.4./15 Uhr) den gerade überholten Tabellenvierten aus Pfungstadt zum Spitzenspiel.

+++ Glückwunsch nach England: Chesterfield steigt auf! +++

Auch aus Darmstadts Partnerstadt in England, Chesterfield, gibt es derweil Positives zu berichten. So feierte der Chesterfield FC am vergangenen Wochenende dank eines 3:0-Heimsiegs gegen Boreham Woods den Aufstieg in die Football League Two. Nach sechs Spielzeiten in der National League ist das Team aus Derbyshire wieder zurück in der vierten englischen Liga. Wurde der Aufstieg in der letzten Saison mit dem dritten Platz noch knapp verpasst, steht man nun nach 41 Spielen als Aufsteiger fest. Bei 21 Punkten Vorsprung und 95 eigenen Zählern ist Chesterfield die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Besonders auch: Das Team von Paul Cook hat bereits einhundert Saisontore erzielt.

+++ Zwei Lilien-Geburtstage am Bölle +++

In dieser Woche können wir gleich zwei Geburtstage feiern. Am vergangenen Montag (25.3.) wurde unser Mann mit der Rückennummer 25, Gerrit Holtmann, 29 Jahre alt. Am morgigen Donnerstag (28.3.) hat dann eine weitere Lilie ihren Ehrentag. Braydon Manu wird 27 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Viel Erfolg und Glück für alles Kommende im neuen Lebensjahr, Braydon und Gerrit.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
Happy Birthday SVD! | Wunder von Bielefeld
22.05.2024

Happy Birthday SVD! | Wunder von Bielefeld

Kopfballduell Aytac Sulu. Der Ball springt Elton da Costa vor die Füße. Der Brasilianer schließt mit seinem starken linken Fuß ab. Der Rest ist Geschichte: Vor zehn Jahren stieg der SVD in der Relegation bei Arminia Bielefeld in die 2. Bundesliga auf. Wir blicken auf das Spiel auf der Alm sowie die Saison 2013/14 in der Dokumentation „Wunder von Bielefeld“ auf unserem YouTube zurück. Zudem dürfen wir unserem SVD alles Gute zum Geburtstag wünschen, die Lilien feiern am Mittwoch (22.5.) ihren 126-Vereinsgeburtstag. Etwas zu feiern hat auch die U19 des SV 98, das Team von Trainer Daniel Petrowsky hat sich zwei Spieltage vor Ende der Saison die Meisterschaft in der Hessenliga gesichert. All das und vieles mehr erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.

Was macht eigentlich…?
19.05.2024

Was macht eigentlich…?

Der eine verkauft Photovoltaik-Anlagen, der andere ist Spieler in der neugegründeten Baller League. Wieder andere haben eine eigene Firma, beraten in Steuerangelegenheiten und Vorsorgethemen. Die Wege der Aufstiegshelden von 2014 sehen ganz unterschiedlich aus, doch das Wunder von Bielefeld eint sie alle. Wir haben in den letzten Wochen mit den Protagonisten gesprochen, die im Relegationsrückspiel am 19. Mai 2014 zum Einsatz kamen. Wir wollten wissen, wie sie auf das Erreichte zurückblicken, aber gleichzeitig auch wie ihr Werdegang aussah und was sie heute machen. Anekdoten von kaputten Windschutzscheiben und verschlafenen Tankstellen-Stopps inklusive.

U16 feiert Meisterschaft | Fußballschuhspende
15.05.2024

U16 feiert Meisterschaft | Fußballschuhspende

Große Freude im Nachwuchsleistungszentrum der Lilien: Die U16 des SVD hat am vergangenen Samstag die Meisterschaft in der B-Jugend-Verbandsliga fix gemacht, die 98er können auf eine beeindruckende Saison zurückblicken. Zudem informieren wir Euch über Deutschlands größte Fußballschuh-Spende für Afrika, blicken auf den insgesamt 11. Darmstädter Merck-Firmenlauf zurück und versorgen Euch mit dem Ergebnis unserer Fanmannschaft. All das erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.

Geldstrafe für den SV 98
13.05.2024

Geldstrafe für den SV 98

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den SV 98 mit einer Strafe in Höhe von 25.000 belegt. Grund für die Strafe sind zwei Vorkommnisse aus dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (17.2.). Zum einen wurde vom DFB das Werfen von Tennisbällen mit 20.000 Euro sanktioniert, zum anderen ahndete das Sportgericht das Ausschütten eines Getränks auf eine Person aus dem Schiedsrichtergespann mit einer Buße in Höhe von 5000 Euro.

Fahnentag am Bölle | Arania feiert Profi-Debüt
07.05.2024

Fahnentag am Bölle | Arania feiert Profi-Debüt

Beim Auswärtsspiel der Lilien in Wolfsburg durfte Nachwuchsspieler Asaf Arania einen ganz besonderen Moment erleben. In der 85. Minute wechselte Torsten Lieberknecht den U19-Spieler ein, es waren die ersten Bundesliga-Minuten für den 18-jährigen Rechtsverteidiger. Für das letzte Heimspiel in dieser Bundesliga-Saison hat sich die Südkurve derweil wieder etwas Besonderes überlegt: Für den Sonntag (12.5./15.30 Uhr) wurde der „Fahnen-Heimspieltag“ ausgerufen. Außerdem konnte die Zwote am vergangenen Wochenende einen ganz knappen Erfolg feiern. All das erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.

Hohe Geldstrafe für den SV 98 nach Pyro im Derby / „massiver Schaden“
07.05.2024

Hohe Geldstrafe für den SV 98 nach Pyro im Derby / „massiver Schaden“

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) hat den SV Darmstadt 98 rund um das Derby-Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt im Februar zu einer Geldstrafe in Höhe von 99.000 Euro verurteilt. Grund hierfür ist das Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen. Der SV 98 kann rund ein Drittel der Geldstrafe für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.

10.000 Euro Geldstrafe für die Lilien
07.05.2024

10.000 Euro Geldstrafe für die Lilien

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds hat den SV Darmstadt 98 wegen Vorkommnissen rund um das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg sanktioniert. Begründet wurde die Strafe in Höhe von 10.000 Euro mit dem Werfen von Schokotalern, die ursächlich für eine Spielunterbrechung gewesen sein sollen. Der SV 98 kann rund ein Drittel der Geldstrafe für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.

Gelungener Fernie-Fanabend | „Kopf hoch!“
30.04.2024

Gelungener Fernie-Fanabend | „Kopf hoch!“

Der neue Sportdirekt zu Gast in der Lilienschänke: Am Montag (29.4.) fand der April-Fanabend des SV Darmstadt 98 mit Paul Fernie statt – ein kurzweiliger, spannender Abend. Derweil erreichten die Lilien einen Tag zuvor via Social Media eine Menge aufmunternder Zuschriften – unter anderem von drei ehemaligen Darmstadt-Profis. Wir berichten zudem über die erstmalige Berufung von Asaf Arania in den Spieltagskader und versorgen Euch mit Informationen zu unserer Fanmannschaft. All das erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.

Offener Brief des Präsidiums
30.04.2024

Offener Brief des Präsidiums

Anlässlich des feststehenden Abstiegs der Lilien wendet sich das Präsidium des SV Darmstadt 98 mit einem offenen Brief an die Öffentlichkeit.

Sportgericht-Urteil: SV 98 verzichtet auf Fortführung der Berufung
26.04.2024

Sportgericht-Urteil: SV 98 verzichtet auf Fortführung der Berufung

Der SV 98 hatte im Februar aus grundsätzlichen Erwägungen Einspruch gegen ein Urteil des DFB-Sportgerichts aufgrund des Einsatzes von pyrotechnischem Material über 43.000 Euro (Auswärtsspiel in Stuttgart am 22.9.23) eingelegt. Dieser Einspruch wurde am 5. April in einer mündlichen Verhandlung abgewiesen. Zudem wurde dem SV 98 in einem anderen Verfahren eine Strafe von 2.000 Euro für das unbefugte Betreten des Innenraums durch mehrere Personen beim Heimspiel gegen Leipzig (21.10.23) auferlegt. Der SV 98 hatte der mündlichen Verhandlung bereits kommuniziert, dass die Durchführung eines möglichen Berufungsverfahrens von der schriftlichen Urteilsbegründung abhängig gemacht wird.

HAIX Lilien-Schuh erhältlich
25.04.2024

HAIX Lilien-Schuh erhältlich

Gemeinsam mit unserem Haupt- und Trikotpartner HAIX ist ein spezieller Lilien-Schuh entstanden, mit dem Ihr sowohl im Stadion als auch im Alltag eine gute Figur macht. Der Schuh ist ab sofort exklusiv auf www.haix.de erhältlich.

„Haben eine Verantwortung“ | Holland bedankt sich bei Euch
23.04.2024

„Haben eine Verantwortung“ | Holland bedankt sich bei Euch

Matthias Bader sprach in einer Medienrunde (24.4.) über das anstehende Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim. Am kommenden Montag (29.4.) seid Ihr dann dran, Eure Fragen zu stellen. Paul Fernie wird an diesem Tag in der Lilienschänke zum Fanabend zu Gast sein. Kapitän Fabian Holland hat sich derweil nach dem Auswärtssieg in Köln zu Wort gemeldet und sich für Eure Unterstützung bedankt, zudem konnte die Zwote ein echtes Tor-Festival feiern. All das erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.