Widget
06.03.2024 / Verein

98 Spiele für Lieberknecht | „Du musst kämpfen“

Torsten Lieberknecht steht am Samstag (9.3./15.30 Uhr) in Leipzig vor seinem 98. Pflichtspiel als Lilien-Cheftrainer. Am Freitag (8.3.) jährt sich der Todestag von Jonathan Heimes zum achten Mal. In unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“ lest Ihr außerdem, wie die Zwote zuletzt abgeschnitten hat und was bei den eLilien auf dem Programm steht.

Heimes und Lieberknecht
Foto: SV 98, Eibner-Pressefoto/Wolfgang Frank

+++ Jubiläum für unseren Trainer +++

Am Samstag (9.3./15.30 Uhr) ist Darmstadt zu Gast in Leipzig. Für Torsten Lieberknecht steht an diesem 25. Spieltag ein besonderes Jubiläum an. Der 50-Jährige bestreitet sein 98. Pflichtspiel als Cheftrainer der Lilien. Unter ihm gelang vergangene Saison der Sprung ins Oberhaus. Jederzeit mit vollem Einsatz dabei und stets das Beste für Darmstadt im Sinn – Lieberknecht lebt und atmet den Verein. Verlief sein Start in Darmstadt noch etwas holprig, folgten dann regelmäßig rauschende Fußballfeste und zwei äüßerst erfolgreiche Zeitliga-Spielzeiten. Wir gratulieren herzlich zum Jubiläum! 

+++ „Du musst kämpfen“ +++

„Du musst kämpfen!“ Ein Satz, den Jonathan „Johnny“ Heimes prägte und der den Lilien auch in der aktuellen Situation Kraft und Mut geben kann. Mit 14 Jahren erkrankte Heimes erstmals an Krebs, im Alter von 26 verstarb der gebürtige Darmstädter am 8. März 2016 nach jahrenlangem Kampf gegen die Krankheit. Trotz seiner Erkrankung behielt Johnny immer seinen Lebensmut und gab mit seinem Motto vielen anderen Betroffenen Hoffnung und Mut. Seine Initiative DUMUSSTKÄMPFEN! lebt bis heute weiter und unterstützt krebskranke Kinder und deren Familien. Sein Motto ist beim SV 98 bis heute fest verankert. Seine Armbänder baumeln rund um das Bäöllenfalltor weiterhin um zahlreiche Handgelenke. Wir bewundern Dich für Deinen Kampfgeist und verweilen in stillem Gedenken an Dich und Deine Leistungen. Du fehlst uns, Johnny!

+++ Zwote gleich doppelt im Einsatz +++

Die Fanmannschaft der Lilien war zuletzt gleich doppelt im Einsatz. Gegen die TSG Messel am vergangenen Sonntag (3.3.) kam die Zwote nicht über einen Zähler hinaus. In der Ostendstraße verpasste es das Team, nach einer 2:1-Halbzeitführung und guten Chancen in den zweiten 45 Minuten die Führung auszubauen. So ging es in eine umkämpfte und turbulente Schlussphase, in der die TSG in der 90. Minute den Ausgleich erzielte. Bitter für die Zwote: In der 4. Minute der Nachspielzeit verschoss sie einen Elfmeter und vertat somit die Chance auf ganz späte drei Zähler. Doch die Reaktion auf das Remis folgte postwendend am vergangenen Dienstag (5.3.). Gegen die SKG Roßdorf II verwandelte die zweite Mannschaft des SV 98 einen 0:1-Rückstand noch in ein 2:1.

+++ Klettert die Zwote in die Top drei? +++

Die Zwote rangiert nun auf dem vierten Tabellenplatz mit 38 Zählern. Die Torausbeute von satten 74 Treffern bedeutet die zweitbeste Offensive der Liga. Am kommenden Sonntag (10.03./13 Uhr) gastieren die Lilien nun beim RSV Germania Pfungstadt II. Die Pfungstädter stellen mit 77 Gegentreffern die zweitschlechteste Defensive der Liga und sind aktuell 14. Mit zehn Punkten aus den vergangenen vier Spielen ist die Fanmannschaft des SV 98 top in Form und hat am Wochenende die Gelegenheit, mit einem Dreier den dritten Platz zu erklimmen.

+++ Saisonausklang der eLilien +++

Die eLilien gehen heute (6.3.) in den letzten Spieltag der VBL-Saison. Um 19 Uhr empfangen sie die zweitplatzierten Leipziger. Als Tabellenvorletzter wird es für die eLilien eine komplizierte Aufgabe, dreifach zu punkten. Nach einer schwierigen Phase zwischen dem Ende der Hinrunde und dem Start der Rückrunde haben sich die eFootballer zuletzt verbessert und konnten in den letzten acht Spieltagen ihre Punktzahl noch verdoppeln. Am Tabellenplatz änderte dies allerdings nichts mehr. Für die Deutschen Meisterschaften hätten die eLilien den 14. Platz erreichen müssen, allerdings haben zumindest Amin und nawd noch die Möglichkeit, sich über das am Samstag (9.3./14 Uhr) stattfindende Finale des Wildcard Turniers oder durch die Auslosung der VBL Open zu qualifizieren. 

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
Happy Birthday SVD! | Wunder von Bielefeld
22.05.2024

Happy Birthday SVD! | Wunder von Bielefeld

Kopfballduell Aytac Sulu. Der Ball springt Elton da Costa vor die Füße. Der Brasilianer schließt mit seinem starken linken Fuß ab. Der Rest ist Geschichte: Vor zehn Jahren stieg der SVD in der Relegation bei Arminia Bielefeld in die 2. Bundesliga auf. Wir blicken auf das Spiel auf der Alm sowie die Saison 2013/14 in der Dokumentation „Wunder von Bielefeld“ auf unserem YouTube zurück. Zudem dürfen wir unserem SVD alles Gute zum Geburtstag wünschen, die Lilien feiern am Mittwoch (22.5.) ihren 126-Vereinsgeburtstag. Etwas zu feiern hat auch die U19 des SV 98, das Team von Trainer Daniel Petrowsky hat sich zwei Spieltage vor Ende der Saison die Meisterschaft in der Hessenliga gesichert. All das und vieles mehr erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.

Was macht eigentlich…?
19.05.2024

Was macht eigentlich…?

Der eine verkauft Photovoltaik-Anlagen, der andere ist Spieler in der neugegründeten Baller League. Wieder andere haben eine eigene Firma, beraten in Steuerangelegenheiten und Vorsorgethemen. Die Wege der Aufstiegshelden von 2014 sehen ganz unterschiedlich aus, doch das Wunder von Bielefeld eint sie alle. Wir haben in den letzten Wochen mit den Protagonisten gesprochen, die im Relegationsrückspiel am 19. Mai 2014 zum Einsatz kamen. Wir wollten wissen, wie sie auf das Erreichte zurückblicken, aber gleichzeitig auch wie ihr Werdegang aussah und was sie heute machen. Anekdoten von kaputten Windschutzscheiben und verschlafenen Tankstellen-Stopps inklusive.

U16 feiert Meisterschaft | Fußballschuhspende
15.05.2024

U16 feiert Meisterschaft | Fußballschuhspende

Große Freude im Nachwuchsleistungszentrum der Lilien: Die U16 des SVD hat am vergangenen Samstag die Meisterschaft in der B-Jugend-Verbandsliga fix gemacht, die 98er können auf eine beeindruckende Saison zurückblicken. Zudem informieren wir Euch über Deutschlands größte Fußballschuh-Spende für Afrika, blicken auf den insgesamt 11. Darmstädter Merck-Firmenlauf zurück und versorgen Euch mit dem Ergebnis unserer Fanmannschaft. All das erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.

Geldstrafe für den SV 98
13.05.2024

Geldstrafe für den SV 98

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den SV 98 mit einer Strafe in Höhe von 25.000 belegt. Grund für die Strafe sind zwei Vorkommnisse aus dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (17.2.). Zum einen wurde vom DFB das Werfen von Tennisbällen mit 20.000 Euro sanktioniert, zum anderen ahndete das Sportgericht das Ausschütten eines Getränks auf eine Person aus dem Schiedsrichtergespann mit einer Buße in Höhe von 5000 Euro.

Fahnentag am Bölle | Arania feiert Profi-Debüt
07.05.2024

Fahnentag am Bölle | Arania feiert Profi-Debüt

Beim Auswärtsspiel der Lilien in Wolfsburg durfte Nachwuchsspieler Asaf Arania einen ganz besonderen Moment erleben. In der 85. Minute wechselte Torsten Lieberknecht den U19-Spieler ein, es waren die ersten Bundesliga-Minuten für den 18-jährigen Rechtsverteidiger. Für das letzte Heimspiel in dieser Bundesliga-Saison hat sich die Südkurve derweil wieder etwas Besonderes überlegt: Für den Sonntag (12.5./15.30 Uhr) wurde der „Fahnen-Heimspieltag“ ausgerufen. Außerdem konnte die Zwote am vergangenen Wochenende einen ganz knappen Erfolg feiern. All das erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.

Hohe Geldstrafe für den SV 98 nach Pyro im Derby / „massiver Schaden“
07.05.2024

Hohe Geldstrafe für den SV 98 nach Pyro im Derby / „massiver Schaden“

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) hat den SV Darmstadt 98 rund um das Derby-Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt im Februar zu einer Geldstrafe in Höhe von 99.000 Euro verurteilt. Grund hierfür ist das Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen. Der SV 98 kann rund ein Drittel der Geldstrafe für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.

10.000 Euro Geldstrafe für die Lilien
07.05.2024

10.000 Euro Geldstrafe für die Lilien

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds hat den SV Darmstadt 98 wegen Vorkommnissen rund um das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg sanktioniert. Begründet wurde die Strafe in Höhe von 10.000 Euro mit dem Werfen von Schokotalern, die ursächlich für eine Spielunterbrechung gewesen sein sollen. Der SV 98 kann rund ein Drittel der Geldstrafe für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.

Gelungener Fernie-Fanabend | „Kopf hoch!“
30.04.2024

Gelungener Fernie-Fanabend | „Kopf hoch!“

Der neue Sportdirekt zu Gast in der Lilienschänke: Am Montag (29.4.) fand der April-Fanabend des SV Darmstadt 98 mit Paul Fernie statt – ein kurzweiliger, spannender Abend. Derweil erreichten die Lilien einen Tag zuvor via Social Media eine Menge aufmunternder Zuschriften – unter anderem von drei ehemaligen Darmstadt-Profis. Wir berichten zudem über die erstmalige Berufung von Asaf Arania in den Spieltagskader und versorgen Euch mit Informationen zu unserer Fanmannschaft. All das erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.

Offener Brief des Präsidiums
30.04.2024

Offener Brief des Präsidiums

Anlässlich des feststehenden Abstiegs der Lilien wendet sich das Präsidium des SV Darmstadt 98 mit einem offenen Brief an die Öffentlichkeit.

Sportgericht-Urteil: SV 98 verzichtet auf Fortführung der Berufung
26.04.2024

Sportgericht-Urteil: SV 98 verzichtet auf Fortführung der Berufung

Der SV 98 hatte im Februar aus grundsätzlichen Erwägungen Einspruch gegen ein Urteil des DFB-Sportgerichts aufgrund des Einsatzes von pyrotechnischem Material über 43.000 Euro (Auswärtsspiel in Stuttgart am 22.9.23) eingelegt. Dieser Einspruch wurde am 5. April in einer mündlichen Verhandlung abgewiesen. Zudem wurde dem SV 98 in einem anderen Verfahren eine Strafe von 2.000 Euro für das unbefugte Betreten des Innenraums durch mehrere Personen beim Heimspiel gegen Leipzig (21.10.23) auferlegt. Der SV 98 hatte der mündlichen Verhandlung bereits kommuniziert, dass die Durchführung eines möglichen Berufungsverfahrens von der schriftlichen Urteilsbegründung abhängig gemacht wird.

HAIX Lilien-Schuh erhältlich
25.04.2024

HAIX Lilien-Schuh erhältlich

Gemeinsam mit unserem Haupt- und Trikotpartner HAIX ist ein spezieller Lilien-Schuh entstanden, mit dem Ihr sowohl im Stadion als auch im Alltag eine gute Figur macht. Der Schuh ist ab sofort exklusiv auf www.haix.de erhältlich.

„Haben eine Verantwortung“ | Holland bedankt sich bei Euch
23.04.2024

„Haben eine Verantwortung“ | Holland bedankt sich bei Euch

Matthias Bader sprach in einer Medienrunde (24.4.) über das anstehende Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim. Am kommenden Montag (29.4.) seid Ihr dann dran, Eure Fragen zu stellen. Paul Fernie wird an diesem Tag in der Lilienschänke zum Fanabend zu Gast sein. Kapitän Fabian Holland hat sich derweil nach dem Auswärtssieg in Köln zu Wort gemeldet und sich für Eure Unterstützung bedankt, zudem konnte die Zwote ein echtes Tor-Festival feiern. All das erfahrt Ihr in unserer wöchentlichen Rubrik „Lilien querbeet“.