Widget
20.01.2024 / Profis

Matchday kompakt: Alle Infos zum Frankfurt-Spiel

15.30 Uhr. Rückrundenauftakt. Derby-Time! Bevor im Merck-Stadion am Böllenfalltor der Ball rollt und die Derby-Stimmung ihren Platz auf dem Rasen findet, erhaltet Ihr hier gesammelt alle relevanten Infos zum Bundesliga-Spiel des SV Darmstadt 98 gegen Eintracht Frankfurt.

Foto: SV 98

Das Zitat zum Spieltag

Wir haben uns im Hinspiel gut und teuer verkauft. Aber das reicht nicht, denn wir haben verloren. Daher wollen wir im Rückspiel Punkte holen.

Lilien-Innenverteidiger Matej Maglica vor dem Derby gegen Eintracht Frankfurt

Das letzte Aufeinandertreffen

Nach einer hervorragenden Zweitliga-Saison war der Aufstieg in die Bundesliga perfekt. Die Vorfreude war groß, besonders als der Fahrplan für die Saison veröffentlicht und das Hessenderby gegen Eintracht Frankfurt als Auftaktspiel auserkoren wurde:

An einem warmen Augusttag startete die Elf von Torsten Lieberknecht nach fünf Jahren in der Zweitklassigkeit wieder in ihr erstes Bundesliga-Spiel. Die Stimmung auf den Tribünen war von Anfang an elektrisierend und die Lilien zeigten sich auf dem Platz mutig und aggressiv in den Zweikämpfen. Obwohl Darmstadt den Frankfurtern wenig Raum ließ und diese kaum zu Torchancen kamen, gelang es Randal Kolo Muani, der kurz darauf zu Paris Saint-Germain transferiert werden sollte, kurz vor der Halbzeit durch eine Unachtsamkeit der Lilien, die Führung für Eintracht Frankfurt zu erzielen. Nach der Pause dominierte die Eintracht weiterhin das Spiel, aber es gab einige brenzlige Situationen. Torhüter Trapp konnte einen gefährlichen Ball von Mathias Honsak abwehren, Matej Maglica stand bei einer guten Kopfballchance im Abseits. Die Frankfurter konnten das Spiel kontrollieren, aber es fehlten klare Torchancen. Der SVD hatte in der 66. Minute erneut die Möglichkeit auf den Ausgleich, traf jedoch nur den Pfosten. Doch der Schuss belebte die Lilien noch einmal und hatte eine starke Schlussphase zur Folge, doch die Eintracht verteidigte erfolgreich und behielt die 1:0-Führung bis zum Schlusspfiff.

Am Samstag (20.1./15.30 Uhr) findet das Rückspiel zwischen den beiden Rivalen statt. Aus Lilien-Sicht soll die sieglos Serie natürlich ausgerechnet gegen die Eintracht durchbrochen werden.

Foto: SV 98
Foto: SV 98
Foto: SV 98
Foto: SV 98

Die Meinung des Gegners

Dino Toppmöller, Trainer von Eintracht Frankfurt, auf der Pressekonferenz vor dem Duell: „Wir wissen, was auf uns zu kommt. Ich erwarte eine hitzige Atmosphäre. Darmstadt ist mit seinen Gegnern meistens lange auf Augenhöhe gewesen, am Ende waren es Nuancen. Sie haben fast immer mindestens so viel Ballbesitz wie der Gegner. Es wird auf jeden Fall eine Herausforderung für uns, aber wir sind gut vorbereitet und wollen das Spiel natürlich gewinnen.“

Das Schiedsrichtergespann

  • Schiedsrichter: Daniel Siebert
  • Assistenten: Jan Seidel und Rafael Foltyn
  • Vierter Offizieller: Sören Storks
  • Video-Assistent: Benjamin Cortus und Assistent Stefan Lupp

Die Wettervorhersage

Zum Anpfiff des Hessenderbys zeigt die Sonne ihr Gesicht am Himmel über dem Böllenfalltor bei kühlen null Grad Celsius. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit liegt bei zehn Prozent.

Wer zeigt das Spiel Darmstadt gegen Frankfurt live im TV?

Die 90 Minuten könnt Ihr bei Sky sehen. Kommentiert wird die Partie in der Konferenz von Jonas Friedrich und das Einzelspiel reportiert Klaus Veltman.

Software AG Matchcenter

Matchday! Und damit wieder rein in den Matchday-Modus. Das Hessenderby zwischen den Lilien und Eintracht Frankfurt könnt Ihr am Samstagnachmittag natürlich wieder im Software AG Matchcenter unserer Homepage verfolgen. Klickt einfach auf den orangenen Button! Dort versorgen wir Euch mit zahlreichen Live-Daten zum Spiel. Dort könnt Ihr auch mit unserem Live-Ticker live dabei sein.

Alle Anhänger der Lilien können das Duell sowohl über unseren Liveticker als auch über das Fanradio in voller Länge verfolgen. Aktuelle Bilder und Highlights vom Spiel gibt’s zudem bei Facebook und Twitter. Noch mehr Live-Fotos bekommt Ihr bei Instagram.

Lilien-Fanradio

Keine Szene und erst recht keinen Treffer verpassen!

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen
Fünf Wechsel in der Startelf
18.05.2024

Fünf Wechsel in der Startelf

Torsten Lieberknecht verändert seine Anfangsformation im Vergleich zum vergangenen Heimspiel gegen Hoffenheim auf fünf Positionen. In der letzten Partie der Saison rücken Marcel Schuhen, Matthias Bader, Christoph Zimmermann, Tobias Kempe und Klaus Gjasula für Alexander Brunst, Jannik Müller, Julian Justvan, Fabian Nürnberger und Mathias Honsak in die Anfangsformation.

Matchday kompakt: Alle Infos zum Dortmund-Spiel
18.05.2024

Matchday kompakt: Alle Infos zum Dortmund-Spiel

Für die Lilien steht das vorerst letzte Bundesliga-Spiel an. Die Mannschaft von Cheftrainer Torsten Lieberknecht gastiert am Samstagnachmittag (18.5./15.30 Uhr) beim Champions-League-Finalisten Borussia Dortmund. Der SVD will sich ordentlich von der großen Bühne verabschieden, für den BVB gilt es, sich für das Finale der Königsklasse am 1. Juni gegen Real Madrid bereit zu machen. Emotional wird der Spieltag auf alle Fälle, Borussen-Ikone Marco Reus wird sein letztes Heimspiel bestreiten. Bevor es in Dortmund aber zur Sache geht, versorgen wir Euch mit sämtlichen Informationen zum Duell zwischen den Lilien und dem BVB.

Ab Sommer: Marseiler wird  eine Lilie
16.05.2024

Ab Sommer: Marseiler wird eine Lilie

Die Lilien haben sich mit einem Offensivspieler verstärkt: Luca Marseiler, derzeit noch für den Drittligisten Viktoria Köln aktiv, wird ab der neuen Saison für den SV Darmstadt 98 auflaufen.

„An der Ehre packen“
16.05.2024

„An der Ehre packen“

Pressekonferenz im Merck-Stadion am Böllenfalltor. Vor dem letzten Saisonspiel gegen Borussia Dortmund (18.5./15.30 Uhr) stand Torsten Lieberknecht den im PK-Raum anwesenden Journalisten Rede und Antwort. Dabei sprach der Cheftrainer der Lilien über das anstehende Duell und blickte auf die aktuelle, aber auch auf die kommende Spielzeit. Wir haben die wichtigsten Aussagen für Euch zusammengefasst.

Zahlen & Fakten: Die Top Facts zum BVB-Spiel
15.05.2024

Zahlen & Fakten: Die Top Facts zum BVB-Spiel

Erst Darmstadt 98, dann Real Madrid. Bevor Borussia Dortmund im Champions-League-Finale (1.6.) auf die Königlichen trifft, steht der 34. Bundesliga-Spieltag auf dem Programm. Anlässlich des letzten Saisonspiels gastiert der SV 98 auswärts im Signal-Iduna-Park. Anstoß der Partie ist um 15.30 Uhr. Wir blicken in unseren Top Facts auf ein Spiel der Gegensätze, den Heimspielabschied einer BVB-Legende und haben gute sowie schlechte Erinnerungen.

Borussia Dortmund im Gegnercheck
13.05.2024

Borussia Dortmund im Gegnercheck

Fast 30 Punkte Rückstand auf den Deutschen Meister Bayer Leverkusen, damit nur Platz fünf in der Bundesliga. Dazu das Aus gegen den VfB Stuttgart im Achtelfinale des DFB-Pokals: Wenn man auf die Bilanz Borussia Dortmunds in den nationalen Wettbewerben in dieser Saison schaut, kommt wenig Euphorie auf. Auf der anderen Seite steht der BVB in zweieinhalb Wochen im Londoner Wembley-Stadion im Champions-League-Finale gegen Real Madrid. Es ist eine Saison, in der Dortmund zwei völlig unterschiedliche Gesichter zeigt. Die letzten Wochen waren das beste Beispiel dafür: In über 180 Minuten kassierte die Borussia kein Gegentor gegen das Starensemble von Paris St. Germain, gegen Mainz 05 waren es am vergangenen Wochenende nach 23. Minuten schon drei Gegentreffer. Vor der letzten Bundesliga-Partie der Saison nehmen wir Borussia Dortmund einmal genauer unter die Lupe.

„Ein absolutes Desaster“
12.05.2024

„Ein absolutes Desaster“

Desolat. So lässt sich der Heimauftritt des SV Darmstadt 98 beim 0:6 gegen die TSG Hoffenheim mit einem Wort zusammenfassen. In dieser Meldung findet Ihr alle Stimmen zum Spiel.

Desolater Heim-Auftritt
12.05.2024

Desolater Heim-Auftritt

Eine herbe Pleite im letzten Heimspiel der Saison: Gegen die TSG Hoffenheim setzt es beim letzten Bundesliga-Heimspiel ein deutliches 0:6 (0:5).

Vor Anpfiff: SV 98 verabschiedet 15 Spieler
12.05.2024

Vor Anpfiff: SV 98 verabschiedet 15 Spieler

Der SV 98 hat sich am Sonntag (12.5.) im Vorfeld des Heimspiels gegen die TSG Hoffenheim von 15 Spielern offiziell verabschiedet. Im ausverkauften Merck-Stadion erhielten Morten Behrens, Thomas Isherwood, Emir Karic, Jannik Müller, Braydon Manu, Fabian Schnellhardt, Julian Justvan, Mathias Honsak, Klaus Gjasula, Bartol Franjic, Aaron Seydel, Luca Pfeiffer, Gerrit Holtmann, Tim Skarke und Max Wendt einen lautstarken und gebührenden Abschied.

Müller und Honsak neu dabei
12.05.2024

Müller und Honsak neu dabei

Torsten Lieberknecht verändert seine Anfangsformation im Vergleich zum vergangenen Auswärtsspiel in Wolfsburg auf zwei Positionen. In der Abwehrreihe der Lilien ersetzt Jannik Müller den gelbgesperrten Christoph Zimmermann. Weiter rückt auch Mathias Honsak gegen die TSG Hoffenheim neu für Andreas Müller in die erste Elf des SV 98. Die Kapitänsbinde trägt – wie schon in Wolfsburg – Marvin Mehlem.

Matchday kompakt: Alle Informationen zum Hoffenheim-Spiel
12.05.2024

Matchday kompakt: Alle Informationen zum Hoffenheim-Spiel

Ein letztes Mal Bundesliga im Merck-Stadion am Böllenfalltor für die Saison 2023/24. Am 33. Spieltag hat die Mannschaft von Cheftrainer Torsten Lieberknecht den Europapokalanwärter von der TSG Hoffenheim zu Gast. Am Sonntagnachmittag (12.5./15.30 Uhr) möchten die Lilien ihren Fans nochmal etwas zurückgeben, diese haben den Spieltag übrigens als Fahnentag ausgerufen. Bevor es am Bölle zur Sache geht, versorgen wir Euch mit sämtlichen Informationen zum Duell zwischen den Lilien und den Gästen aus Hoffenheim.

„Möglichkeit, ein Dankeschön an die Fans zu senden“
10.05.2024

„Möglichkeit, ein Dankeschön an die Fans zu senden“

Pressekonferenz im Merck-Stadion am Böllenfalltor. Vor dem letzten Heimspiel der Saison gegen die TSG Hoffenheim (12.5./15.30 Uhr) stand Torsten Lieberknecht im PK-Raum Rede und Antwort. Dabei sprach der Cheftrainer der Lilien über die anstehende Partie, aber auch über Vertragsthematiken im Kader und über das Top-Talente-Team. Wir haben die wichtigsten Aussagen für Euch zusammengefasst.